1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Signalüberlagerungen - Hilfe !!!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von almir_de, 9. August 2005.

  1. almir_de

    almir_de Senior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    228
    Anzeige
    Hallo Leude !
    habe seit gestern wieder leider einen Kabelanschluss (SAT musste weg,da Zoff mit Vermieter :(( ).
    Habe mit Hilfe eines T-Stücks 2 TVs drangehängt.
    Das Problem : Alle Programme sind nicht wirklich sauber,rauschen etwas,ist aber erträglich.Bei Bekannten von mir in anderen Häusern,ist das Bild kristallklar und scharf.Bei mir rauscht es ein wenig.
    Wenn ich das kabel in verschieden Richtungen drehe,sehe ich Überlageruns-Störungen.Ich nehme mal an,dass das terrestische Signal das Kabelsignal stört.
    Ich kann ohne irgendeine Antenne ARD-ZDF in Top-Qualität empfangen !!!! Ich brauche dafür nichts,nur einen TV.Also muss das SIgnal extrem stark sein.
    Wie kann ich dieses dämmen/abschalten ??? Gibt es einen guten (bitte kein Billig-Schrott) Verstärker für Kabelanschluss,der wirklich das Signal verstärkt.
    Ich habe einen Plasma,bei so einem Bild kommen mir echt die Tränen !!!
    Bitte helft mir !!!
    DANKE IM VORRAUS ! ! ! ! ! !

    Grüsse ALMIR


    P.S. Noch was wichtiges :
    Seit der Kabelanschluss da ist,brummt meine Hifi-Anlage.Stecke ich den Kabelanschluss aus,verschwindet das Brummen !!!
    HILFE HIER AUCH !!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2005
  2. satdelux

    satdelux Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    VACI-5300+
    VA-FOX
    AW: Signalüberlagerungen - Hilfe !!!

    Hallo almir de
    wichtig ist, dass du einen Verteiler mit Metallgehäuse nimmst und nicht einen mit Plastikmantel. Zusätzlich solltest du sehr gute Kabel nehmen, evtl. mit Mantelstromfilter.

    Zu deinem Brummprobelm:
    Vermutlich hat deine Hi-Fi Anlage einen Schuko Stecker mit Erdung. Die einfachste Lösung ist, die Erdung zu unterbrechen. Am besten kaufst du dir einen Schuko-Stecker und bringst ihn am Kabel der Hi-Fi Anlage an, einfach Erdung nicht ankelemmen und weg ist der Brumm. Hast du noch nie einen Schuko montiert rate ich dir Lösung 2 zu befolgen.

    Lösung Nummer 2 wäre dass du ins Fachgeschäft (nicht Saturn) gehst und dir einen speziellen Filter für den Atennenanschluss besorgst. Der tut nichts anderes als die Erdung in der Antennenleitung kapazitiv zu unterbrechen.
     
  3. almir_de

    almir_de Senior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    228
    AW: Signalüberlagerungen - Hilfe !!!

    Hallo satdelux !
    Danke für deine Hilfe erstmal !
    Also..das Brummproblem habe ich gelöst.Habe einen Mantelstromfilter gekauft für 6,50 € und jetzt brummt höchtens noch mein Schädel wenn ich mal über'n Durst trinke :)
    Das andere Problem besteht noch immer,die schlechte Bildqualität.
    Habe heute in dem Fachgeschäft mit dem Verkäufer geredet,er hat gemeint,er kann mir gerne Verstärker verkaufen,teure und billige,die werden mich jedoch nicht weiter bringen bzw. das Bild verbessern,er meinte ich sollte das direkt bei meinem Kabelbetreiber reklamieren,die sollen für ein sauberes Signal und ohne Störungen sorgen.SChliesslich bezhale ich ja den Kabelanschluss monatlich und kann erwarten dass ein sauberes Bild ankommt.
    Habe dann spasshalber mal ein 100db-Kabel gekauft und es alleine und direkt an meinen Plasma angeschlossen,das Bild ist trotzdem beschissen.Damit ist eindeutig erwiesen,dass es nicht am Kabel oder den Stecken liegt,sondern an der Leitungs-Zuführung.
    Ich werde morgne erst mal meinen Kabelbetreiber anrufen,die sollen jemanden vorbeischicken und das hier mal alles durchmessen.Ich akzeptiere das in diesem Maß nicht,die haben schliesslich auch meine Sat-Schüssel nicht akzeptiert.

    DANKE+Gruss ALMIR
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Signalüberlagerungen - Hilfe !!!

    Die meisten Probleme gibt es allerdings in der Hausverkabelung, und da ist in den meisten Fällen auch der Vermieter/Hauseigentümer verantwortlich.
     

Diese Seite empfehlen