1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Siemens Receiver und HDTV

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von TK-Richter, 9. Februar 2005.

  1. TK-Richter

    TK-Richter Guest

    Anzeige
    Wenn ich das richtig verstehe, sind doch die Siemens Kisten eigentlich PC´s oder?
    Dann müsste es doch für Siemens ein einfaches sein die Teile HDTV fähig zu machen. Oder gibt es solche Geräte schon?
    Und bietet irgendein Anbieter schon Video on Demand über DSL in HDTV Qualität an? Oder ist soetwas geplant?
    Ich wäre sehr daran interessiert. Genaues von Premiere weiß man ja leider auch noch nicht.

    Gruß
    Jan
     
  2. ChiefBroady

    ChiefBroady Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    73
    AW: Siemens Receiver und HDTV

    Beim Gigaset wird das wohl nix. Aber Premiere will doch Ende 2005/Anfang 2006 in HDTV übertragen. So stehts zumindest im Programmheft TV-Digital.
     
  3. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Siemens Receiver und HDTV

    Nein, das ist ein hochspezialisiertes Gerät mit einen Video/Audio-Prozessor, auf dem Linux in einer Embedded-Version als Betriebssystem läuft. Ohne eine solche Spezialisierung wäre wohl kaum die geringe Leistungsaufnahme von ca. 15W möglich. Der verwendete Prozessor ist nicht HDTV-fähig. Ein Nachfolger mit HDTV-Fähigkeit wäre natürlich denkbar. Dafür müssten aber auch die entsprechenden Schnittstellen vorhanden sein. SCART ist da wohl nicht die Lösung.
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Siemens Receiver und HDTV

    Das ist richtig für die Gigaset Geräte. Die Actiy Media Center sind jedoch PCs.

    whitman
     
  5. dfhhr

    dfhhr Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    125
    AW: Siemens Receiver und HDTV

    Stimmt, der Frager hatte nicht geschrieben, welche Geräteserie er meint. Ich bin wie ChiefBroady davon ausgegangen, dass er das neue Gigaset M 740 AV meint. Die Activy Media Center sind natürlich PCs in spezieller Version. Allerdings muss für HDTV dann die passende Tunerkarte samt Treibern vorhanden sein. Ob der gegenwärtige Lieferzustand HDTV-fähig ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
     
  6. TK-Richter

    TK-Richter Guest

    AW: Siemens Receiver und HDTV

    Vielen Dank schonmal für die Antworten. Ich meinte tatsächline die Activity Center, und ob mit denen auch HDTV möglich ist.

    Ich kam nur darauf, dass es für den Hersteller doch eigentlich ein leichtes sein müsste eine passende Tunerkarte einzubauen und schon hat man einen HDTV Digitalreceiver mit Festplatte und und und.
    Wenn man sich dann noch HDTV und normale Filme per DSL auf die Platte ziehen kann und die gegen Gebühr anschauen kann wäre das was.
    Und das Gerät auch HDTV über Sat darstellen könnte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2005
  7. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Siemens Receiver und HDTV

    AFAIK ist der Tuner nicht das Problem. Man kann z.B. mit einer Dreambox oder einer D-Box Heute schon HDTV streamen. Nur das Anschauen funktioniert nicht weil in allen einfachen STB's Prozessoren eingebaut sind die den Bildaufbau per Hardware erledigen. Diese Chips können aber kein HDTV (Und H.264 oder WM9, also die neuen Videocodecs schon garnicht). Theoretisch könnte es also mit dem Siemens Activiy funktionieren. (Ist ja prinzipiell ein PC) Ich vermute aber, dass das Activy zu schmalbrüstig ist. MS empfiehlt z.B. zum decodieren von WM9 in der Auflösung von 1280x720 minimum einen 2 GHz PC.

    Gruß

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen