1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tohabi, 4. August 2008.

  1. tohabi

    tohabi Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Ich möchte mir den im Betreff genannten Twin Receiver holen und ihn zusammen mit einer Festplatte auch zum aufnehmen nutzn (inkl. der Anbindung an den PC). Kann das Gerät jemand empfehlen oder davon abraten? Gibt es eine besseres alternative?

    Vielen Dank
     
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Der ist seit ca. 2 Jahren nicht mehr in Produktion, eine offizielle SW Pflege gibt es auch nicht mehr (jedoch das VDR Projekt).
     
  3. tohabi

    tohabi Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Was kann man stattdessen empfehlen?
     
  4. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Gibt keine Alternativen außer der teuren Dreambox.
     
  5. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    In gewissen Buchten soll es ihn doch noch geben (neu oder gebraucht). ;)

    PS: Ist es nur ein Zufall, dass die Fernbedienung für den Siemens sehr stark einer TS-Fernbedienung ähnelt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2008
  6. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Ja der Hersteller der Fernebdienung glaub ich war Ruwido wenn ich mich nicht irre. Der vertreibt auch für andere Firmen Fernbedienungen.
     
  7. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    @ tohabi: Ich wollte dir die Box nicht ausreden - sondern lediglich auf die Hürden hinweisen.
    In der Tat gibt es kaum Alternativen (Twin, Auszeichnung auf externes Medium) zur Box.
     
  8. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Aber als großes Plus ist eine große Community rund um die Box zu sehen. also einfach abwägen. Wie gesagt Alternativen in der Preisklasse um 100€ gibt es keine.
     
  9. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    Hat das Ding wirklich so viele Macken wie in diesem Test beschrieben?
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Siemens Gigaset M 740 DVB-T Receiver?

    eigentlich nicht - sie ist ganz manierlich.
    Man sollte aber immmer im Hinterkopf haben das man ne Linux Box betreibt. Also hochfahren- runterfahren .... Stecker ziehen o.ä um das herunterfahren zu beschleunigen (was ich schon mal gesehen habe) ist eher kontraproduktiv. Die Festplatte sollte natürlich ein Linux kompartibeles Dateiformat haben (nicht NTFS...)
    Man muss auch bedenken das Befehle abgearbeitet werden - also 35 mal in Millisekundenabständen den gleichen Knopf drücken bringt nichts usw.
    M.E. für den DAU nicht zu empfehlen- für den der einen PC hoch - und runterfahren kann kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen