1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Siemens DVB-C unter Win2000

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von cwin1974, 13. Mai 2002.

  1. cwin1974

    cwin1974 Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Rodgau
    Anzeige
    Habe mir eine Siemens DVB-C zugelegt. Bei der Softwareinstallation unter Win2000 hängt sich der PC immer wieder an derselben Stelle auf. Ist das Problem bekannt und gibt es Abhilfe ?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Das Problem kann auch unter Win9x auftreten. Di Karte braucht zwingend einen eingenen IRQ. Bei vielen Mainboards kannst Du nur durch austauschen der Steckplätze einen Freien erhalten. Bei Boards mit nur 3 PCI Steckplätzen hat man zu 99% keine Chance. Im Bios sollte die Option der Automatischen vergabe der IRQ unbedingt abgeschaltet werden. Manchmal liegt es aber schon daran das die Installation nicht mehr alzu "Frisch" ist.
    Gruß Gorcon
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Hallo!
    Meine Siemens DVB-C läuft unter Windows 2000 und der neuesten Software v.163 ohne derartige Schwierigkeiten.
    Durch ACPI teilt sie sich den IRQ 9 mit anderen Karten (insgesamt7).
    Zusätzlich benutze ich die Software DVBLive2000.
    Diese läuft besser, als die von Siemens.
     

Diese Seite empfehlen