1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

sichtbarer unterschied digital - analog ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von indianfire, 7. Juni 2008.

  1. indianfire

    indianfire Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    hallo zusammen,

    bin neu hier und hoffe auf hilfe...:

    ich habe seit 1 jahr einen digitalen kabelanschluss und einen panasonic- viera plasma ferseher.

    ich habe vor einem jahr gleich die digital box angeschlossen und dann das bild zwischen analog und digital verglichen,-mit dem ergebnis, das ich ehrlich gesagt so gut wie keinen qulaitätsunterschied erkennen konnte.

    nun war ich neulich im mediamarkt, wo ich erfuhr, dass ich sehr hochwertige scartkabel und tv-kabel zwischen kablbox und tv verwenden müsste,- dann wäre der unteschied deutlich zu sehen....?

    ist dies richtig?

    ich habe derzeit tatsächlich irgendwelche uralt scartkabel in benutzung.

    für tipss vielen dank!

    vg
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    Ja das ist richtig.
    Das macht viel aus.
    Am besten ist natürlich ein Anschluss über HDMI.
    Scart Kabel übertragen das TV Signal sowieso nur analog.
    Ob bei einigen Sender eine Verbesserung zu sehen ist ist trotzdem zweifelhaft.
    Das liegt aber an der Einspeisung ins Kabel einige Sender werden nur die Analog Kanäle digital Eingespeist und die Kabelnetzbetreiber Muxen sich Ihre eigenen Pakete mit zu vielen Sendern in minderer Qualität zusammen.
    Wo nur Schei@e eingespeist wird kommt auch nur Schei@e raus.
    Ausnahmen sind ARD, ZDF und Premiere die 1:1 übernommen werden
     
  3. Porky1

    Porky1 Senior Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    484
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    Manchmal kann es aber auch sein das die Antennendosen alt sind .Es gibt im Baumärkten digital dosen die dafür geeignet sind.
     
  4. indianfire

    indianfire Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    was???? scart überträgt nur analogsignale?
    das kann doch nicht sein! - an dem standard kabeldeutschland gibr es von haus aus nur 2 scartanschlüsse...´das ist also eine digitalbox´,-die nur analoge signale überträgt????
    ´
    bitte klärt mic auf, bin néuling auf diesem gebiet.

    und bzgl. sender: nur ard und zdf werden digital übertragen, alles andere analog???? das kann ich nicht glauben..
     
  5. indianfire

    indianfire Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    und meine dosen sind neu, sind alles multimediadosen mit den 3 anschlüssen, daran liegts sicher nicht
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    Also ein Scart Kabel überträgt nur analoge Signale.
    Die Signale werden am Scart Ausgang des Receivers von digital in analog umgewandelt und das dem TV zugeführt.
    Einige Sender die Kabel Deutschland digital einspeist sind Abgriffe vom Analogen SAT Signal.
    Die von Kabel Deutschland zu digital Transpondern zusammengefasst werden und dann über Satellit den Kabelhaushalten zugeführt werden.
    Hört sich doof an ist aber so.
     
  7. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    D O C H ! ! !
    Das ist leider so. [​IMG]

    Wenn du keinen Unterschied zwischen Analog und Digitalempfang feststellen kannst solltest du mal die (analoge) Signalart überprüfen.
    Auf keinen Fall FBAS einstellen. Besser ist RGB ! Im Receiver-Handbuch nachschauen.

    Eventuell hat deine Box YUV Ausgänge (drei Buchsen: Rot, Grün, Blau); das ist im Analogbereich normalerweise die beste Variante.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2008
  8. indianfire

    indianfire Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    sorry, aber jetzt muss ich nochmal nachfragen:

    wenn also durch über meine kabeldeuschland-digibox sowieso nur analoge signale übertragen werden,- weshalb sollte ich dann einen unteschied sehen, wenn ich nur analog sehe????

    bringt es etwas, wie der mediamann erklärte, 50 € für ein scartkabel auszugeben?

    und wass mir an dieser stelle ebenso fraglich erscheint: ich nutze ja derzeit nur die analoge variante, habe einen relativ neuen panasonic-festplattenrecorder,- mit diesem nehme ich via guide+ sehr komfortabel auf.- wenn ich nun alles über die digibox laufen lassen würde, geht diese aufnahmeverfahren nicht mehr,- richtig??? denn ich müsste die digibox immer programmieren bzw. auf dem kanal, den ich in vielleicht 2 tagen aufnehmen möchte,- eingeschaltet lassen,.- ebenso geht dann ja das zeiotversetzte fernsehen auch nicht mehr:confused:?????

    dann ist ja digital zum fersehen von vor 5 jahren ein rückschritt... ich versteh das irgendwie nicht mehr
     
  9. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    Bei DVB-C ist nur die Verbindung zwischen Digibox und TV analog (über SCART oder Komponente). Übers Kabelnetz werden die DVB-C-Programme digital übertragen, mit Fehlerschutz etc.
    Diese DVB-C-Bilder sind dadurch nicht verrauscht so wie es die Programme sind, die analog übers Kabel kommen und sehen daher klarer und rauschärmer aus, auch wenn das kurze Stück von der Digibox zum TV noch analog erfolgt.

    Nein, kein Rückschritt. Das liegt nur an den Herstellern der Geräte. Das was du als sehr komfortabel bezeichnest liegt nur daran, dass du deinen Rekorder für das benutzt, wofür er gebaut wurde: analoges Kabel. Das Teil hat einen analogen Tuner, er hängt bei dir am analogen Kabelnetz, logisch dass da alles funktioniert.

    Für digital kannst du ihn aber nicht verwenden, denn er hat ja nur 'nen ollen analogen Kabeltuner. Auch wenn er relativ neu ist, technisch gesehen ist er ziemlich alt. Daher musst du die Digibox anschließen und hast somit zwei Geräte etc.
    Hätte der Rekorder aber einen integrierten DVB-C-Tuner, dann würde es genauso funktionieren wie jetzt mit analog. Es gibt immerhin Rekorder mit DVB-T- und auch DVB-S-Tunern, bei denen geht das so: Sie können eigenständig DVB-T empfangen, ohne dass dafür eine extra Box notwendig wäre. Für DVB-C gibt's das bislang aber noch nicht.

    Liegt also nicht daran dass DVB ein Rückschritt wäre, sondern nur daran, dass die Hersteller ihre Rekorder für das analoge Fernsehen bauen und nicht fürs digitale.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2008
  10. indianfire

    indianfire Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    AW: sichtbarer unterschied digital - analog ?

    ok, nun hab ich einiges verstanden!
    über die digibox zu schauen macht dann also och sinn,- nur bei mir ist eben kein unterschied zu erkennen....

    muss ich also neue, hochwertigste scartkabel kaufen? mehr kann ich ja nicht tun...
     

Diese Seite empfehlen