1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sicherung fliegt immer wieder mal raus

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gag Halfrunt, 11. Oktober 2005.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin,

    ich brauche mal ein paar gute Tipps, wie ich mein Elektroinstallationsproblem lösen kann. Nach einem Stromausfall, bzw. wenn der Strom wieder da ist, knallt bei mir im Arbeitszimmer immer die Sicherung raus, weil zu viele Verbraucher gleichzeitig eingeschaltet werden.

    Welche einfachen Möglichkeiten hab ich, um das effektiv zu verhindern? Das ist echt lästig. Vorhin ist es mir sogar passiert, als ich nur meinen Rechner einschalten wollte. Und dann darf ich unter den Schreibtisch kriechen und die Stecker der Geräte nacheinander reinstecken, um bloß keine Stromspitze zu erzeugen.

    Gibt es Sicherungsautomaten, die solche Spitzen besser tolerieren? Oder darf ich es erst gar nicht zu einer solchen Spitzen kommen lassen? Gibt es vielleicht sogar Steckdosenleisten mit Einschaltverzögerung?

    Zur Info: An der 16A-Sicherung hängt das Wohnzimmer, der Flur und das Arbeitszimmer. Und im Arbeitszimmer können bis zu drei Rechner und ein Röhrenmonitor laufen -- und halt ein Haufen Kleinkram (Router, Drucker, Scanner, USB-Platte, Ladegeräte, Netzteile, usw...)

    Gag
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Es gibt Sicherungsautomaten die eine träge Charakteristik haben. Allerdings die Bezeichnung hab ich grad nicht im Kopf. Ich würde dir in dem Fall eher das aufteilen auf verschiedene Stromkreise empfehlen oder es gibt mittlerweile recht Preiswert Funkrelais mit denen man ohne sportliche Leistungen einzelne Steckdosen ein und ausschalten kann. Gibts bei diversen Baumärkten und elektronikhändlern.
     
  3. Reideen

    Reideen Silber Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    Dreambox
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Meinst du nen FI-Schutzschalter? Aber ob es wirklich was bringt, kann auch sein das sein Leitungsquerschnitt zu klein ist. Immerhin hat er viel an der einen Leitung dran hängen.


    Reideen
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Wie alt ist deine Wohnung (Haus)?

    Es gibt sogar defekte Geräte, die Stromausfall verursachen. Das wäre eine Möglichkeit.

    Die tausende Kleinkram-Geräte, die du kaum oder nicht oft benutzt, solltest du an einem separaten Steckdosenleiste mit Ein/Aus-Schalter anschliessen. Bei Bedarf kannst du es ja anmachen. (spart auch Strom)

    Deine Sicherung kann maximal 3680 Watt aushalten (230 Volt x 16 Ampere)

    Rechne mal ungefähr (grob) aus:

    Wieviel Watt dein Wohnzimmer, Flur und Arbeitszimmer verbraucht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2005
  5. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Hallo

    Wenn's wirklich nur der Einschaltstrom ist und du keiner permanente Überlast hast, such mal bei www.reichelt.de nach Einschaltstrombegrenzer.

    Jens
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Beseitige das doch das Übel direkt im Sicherungskasten.

    Wenn da noch Platz ist, häng dein Arbeitszimer auf einen separaten Sichrungs-Automaten.
    Wenn du dir das selber nicht zutraust, frag mal einen befeundeten Elektriker. Ist wirklich keine große Aktion.
     
  7. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    @Gag: Möglicherweise hilft nur ein aufteilen in mehrere Stromkreise und verbauen einer zusätzlichen Sicherung (16-20A) wenn der Leitungsquerschnitt deines Arbeitszimmers das hergiebt!
    Auch sollte darauf geachtet werden (das vergessen immer viele Menschen) das man nur eine 6-fach Steckdosenleiste pro Wandsteckdose verwenden sollte .. brauch man mehr Anschlüsse sollte man mehr Wandsteckdosen einbauen (in nem Arbeitszimmer mit 4 Rechnern mindestens 6 Steckdosen und das Zimmer sollte eigens abgesichert sein ...möglichst Licht und Steckdosen getrennt!

    Einschaltrombegrenzer (Hutschiene oder Steckdose)
    http://www.block-trafo.de/index.php?id=94

    mfg
    tom
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.400
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Es kann auch sein das der Automat schon leicht defekt ist. Der löst dann zu flink aus. (kommt durch mechanischen Verschleiss)
    Ich hatte auch eine Zeit damit zu kämpfen das mir mein Automat immer rausgeflogen ist wenn ich den PC eingeschaltet habe. Denn damit werden dann auch automatisch Monitor, Scanner Lautsprecher, externe Festplattenlaufwerke eingeschaltet.
    Eine leichte Verzögerung beim zuschalten der Komponenten hat mein Problem gelöst.

    Wenn Du viele Leuchtsofflampen oder Hallogenlampen nutzt kann es beim wiedereinschalten ebenfalls zu spitzenlasten kommen gerade die Halogenlampen haben einen sehr hohen Kaltstrom, bei den Leuchstofflampen ist es der Startvorgang.
    Gruß Gorcon
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Erst einmal vielen, vielen Dank für die vielen Antworten und Anregungen.
    Nein, bin ja nicht in 'nem Feuchtraum. Der normale Sicherungsautomat fliegt beim Einschalten des Gesamtstromkreises heraus, weil vermutlich zu viele Netzteile gleichzeitig Saft haben wollen.

    1960
    Da es ja alles bestens funktioniert, wenn ich die Geräte alle nacheinander einschalte, gehe ich davon aus, dass es wirklich nur der Einschaltstrom ist.
    Die Geräte, die nur für den Betrieb mit dem PC gebraucht werden, hängen an einer Master/Slave-Steckdosenleiste.
    Da liege ich bei grob 1.700 bis 2.000 Watt, wenn alles rennt.
    Daran hatte ich auch schon gedacht. Wie funktionieren die eigentlich? Wie reagieren denn dann die Geräte, die daran angschlossen sind? "Brauchen" die nicht den hohen Anlaufstrom? Oder geht das dann einfach so?
    Das geht leider nicht so einfach.
    Ist halt die Frage, ob's mit einem Austausch dann erledigt ist.
    Genau das ist bei mir ja der Fall.
    Hmmm... Bei den größeren Verbrauchern sind's eigentlich fast nur Schaltnetzteile, da sollte sich also kein Trafo am Anfang erstmal "vollsaugen". Ich denke einfach, dass es mittlerweile die Menge der Geräte ist, die praktisch gleichzeitig eingeschaltet werden.

    Gag
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Sicherung fliegt immer wieder mal raus

    Ich würde mir einen Elektriker holen!
    An sowas Bastelt man nicht herum sonst ist dein Arbeitszimmer bald ein Haufen Asche!
     

Diese Seite empfehlen