1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sicherheitspaket Plus Festnetz - Probleme

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von usercb, 24. September 2008.

  1. usercb

    usercb Junior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Anzeige
    Hallo,

    es ist zwar OT, aber im Small Talk hoffentlich ok.

    Vielleicht kennt sich jemand aus und kann mir helfen, da ich sonst noch die Krise bekomme.

    Da ich in letzter Zeit massenhaft Anrufe mit unterdrückter Rufnummer von Call Centern bekomme, die mich an Gewinnspielen teilhaben lassen möchten, und trotz Nein einfach Geld abbuchen (edit: die Bankverbindung habe ich am Tel. nicht bekannt gegeben, die Anrufer haben sie irgendwoher schon), möchte ich keine Anrufe mehr von diesen empfangen. Ich weiß, daß man kostenlos den Empfang aller unterdrückten Anrufer bei der T. deaktivieren lassen kann, aber da es auch Anrufer gibt, die einen guten Grund haben, ihre Nummer nicht anzeigen zu lassen, möchte ich es nicht. So ist z. B. bei meinem Handy autom. auch die Nr. unterdrückt (weil mal eine Firma meine Nummer nach einem Anruf einfach ungefragt weitergab und ich dann oft unerwünschte Anrufe erhielt. Nun aktiviere ich die Übertragung nur einmalig bei bestimmten Anrufen).

    Nun habe ich für das Festnetz das Sicherheitspaket Plus bestellt. Aber da treten zwei Probleme auf.

    Zum einen Abweisen von Belästigern/Kickout *934*..... soll auch bei unterdrückten Anrufern funktionieren (so daß man von diesem einen Anrufer keine Anrufe mehr erhält) und auch nach der Verbindung aktivierbar sein soll. Es klappt aber leider weder während noch nach der Verbindung. Meldung: Dienst oder Dienstmerkmal nicht möglich. Obwohl Keypad dauerhaft aktiviert ist. Bei der Hotline konnte man nicht helfen.

    Das zweite Problem ist, ich habe mir eine Liste Abweisen von unerwünschten Anrufern angelegt und aktiviert. Ein Test, auch von unterdrückt, hat auch funktioniert. Trotzdem erhalte ich weiterhin einige Call Center Anrufe. Ich habe sogar sämtliche Rufnummernbereiche Deutschlands testweise in der Liste eingefügt, trotzdem kommt immer wieder jemand durch.

    Hier meine Liste, auch testweise sämtliche Rufnummernbereiche 02-09. Gesperrt Anrufe VON

    0900, 0190, 01805, 032 (Voip), 0043 (Österreich)
    0137, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß Callcenter von Handys anrufen, so daß sogar die 01 gesperrt werden müßte. Oder gibt es evtl. noch andere Voip-Vorwahlen außer 032?

    Ich will auch nicht alle Rufnummernbereiche dauerhaft sperren. Aber ich wollte mal sehen, aus welchem Rufnummernbereich die meisten Nervanrufe kommen.

    Könnten die Anrufe evtl. noch aus dem Ausland kommen? Aber die Anrufer sprechen immer deutsch ohne Akzent.

    Vielleicht hat jemand einen Tip, welche Vorwahl noch in Frage kommen könnte. Mir fällt nichts mehr ein. Und stündlich kommen die Anrufe weiter.

    DANKE!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sicherheitspaket Plus Festnetz - Probleme

    Hört sich ja alles reichlich kompleziert an ;)

    Wie wäre es mit VoIP? Evtl. eine Prepaidnummer (evtl. sogar als Sonderrufnummer?) für alles wo man seine Telefonnummer verteilen muß. Die geht dann gleich auf den Anrufbeantvorter.
    Alternativ kannst du dir statdessen natürlich auch ein Prepaidhandy dafür hinlegen. Gibts teilweise auch vollkommen umsonst und ist sinnvoll wenn irgendwelche Firmen deine Nummer wollen (die können sich das leisten ein Handy anzurufen).
    (Prepaid, damit sich der Schaden in Grenzen hält wenn irgendwelche Firmen der Meinung sind sie müssten bei dir Geld einziehen)

    Dann noch eine weitere Nummer (normale Festnetznummer) die nur die vertrauenswürdigen Leute erhalten mit denen du auch wirklich Kontakt möchtest.


    Halt das selbe System wie bei der eMail nutzen. Dort hat man ja auch eine SPAM Adresse und eine weitere fürs wichtige.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008

Diese Seite empfehlen