1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sicario

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 2. Oktober 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die Grenze zwischen Mexiko und dem US-amerikanischen Bundesstaat Arizona ist schon seit Jahren vom Drogenkrieg geprägt. Die junge FBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt) schließt sich einer internationalen Einsatztruppe an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem lokalen Drogenhandel endlich Einhalt zu gebieten. Doch schon ihr erster Einsatz in dem gefährlichen Grenzgebiet läuft völlig aus dem Ruder, als die Überführung eines Gefangenen in einem brutalen Hinterhalt endet. Mit der Hilfe des ebenso geheimnisvollen wie erbarmungslosen Söldners Alejandro (Benicio Del Toro) kommt Kate aber mit dem Leben davon. Bei der nächsten Operation trifft sie wenig später erneut auf Alejandro und seine Spezialeinheit, die jedoch, wie ihr bald klar wird, ganz eigene Ziele zu verfolgen scheinen. So dauert es nicht lang, bis die Grenzen zwischen Freund und Feind verwischen und Kate sich mehr und mehr fragt, wem sie eigentlich noch vertrauen kann.



    MEINE KRITIK: Denis Villeneuve (Prisoners) entführt uns in eine Welt ohne Gewinner. Wer hier einen Action Blockbuster erwartet, ist auf dem Holzweg. Es ist auch kein Mainstream Kino, daß sonst so in den Multiplex Kinos läuft und wer mit Frauchen lecker Popcorn schnappuliert, dem bleibt es spätestens nach 10 Minuten im Halse stecken. Der Film ist bis zum Anschlag hochspannend inszeniert, dazu ist ein hämmernder und bedrohlicher Sound aufgelegt, daß man kaum Luft zum Atmen hat! Denis Villeneuve, legt seinen Hauptaugenmerk auf 3 völlig verschiedene Personen, FBI-Agentin Kate Macer gespielt von Emily Blunt , legt hier eine großartige Performance hin und zeigt in allen Facetten ihre Ohnmacht und Verzweiflung, in der Sie sich ausgesetzt fühlt. Da wären dann noch die zwielichtigen Alejandro (Benicio Del Toro) und Matt Craver (Josh Brolin), auch absolut perfekt in Ihren Rollen dargestellt. Der Film ist nichts für zarte Gemüter, ist sehr intensiv und hochspannend inszeniert und zeigt die hässlichste Fratze des Drogenkrieges in Mexiko an der Grenze zur USA! Ein Film wie ein Faustschlag, mit Bildern die direkt aus der Hölle kommen, der verstörende, fibrierende Sound verstärkt die bedrohliche Atmosphäre. Wir waren zu viert im Kino und haben uns noch lange nach dem Film ausgetauscht, aber wir waren uns alle einig, daß war ein leider sehr realistischer Film, indem Gut und Böse verschwimmen und es nur Verlierer geben kann und ein Ende dieser Morde, Entführungen und des Drogenhandels ist nicht in Sicht, es ist ein Teufelskreis! Moral und Menschenwürde werden hier schnell abgelegt, nur die Wölfe überleben, alle anderen gehen vor die Hunde!

    8/10 Drogentote von mir! Ganz großes, unbequemes Kino!

    [​IMG]
     
  2. chris1969

    chris1969 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    3.389
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Sicario

    @Hoffi67

    Ich werde ihn mir auch im (Multiplex) Kino ansehen. Also ein unbequemer Action Thriller mit Top Stars wie bei "Traffic - Die Macht des Kartells" Da klappt es dann auch mit dem Popcorn essen.
     
  3. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sicario

    Sorry,aber das war für mich, mit abstand der lächerlichste Film des Jahres.Das sah mir eher aus wie so ein Propaganda Film von der D.E.A.Die Gängster werden als Dumm dargestellt und fallen wie Fallobst und von den Guten Amis stirbt mal wieder keiner.Typisch Hollywood Klischefilm und Langweilig obendrein war der auch noch.:wüt::mad:
     
  4. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.086
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Sicario


    Welch ein Glück, daß jeder anders tickt und die Geschmäcker so verschieden sind!;):winken:
     
  5. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.545
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sicario

    Einer der packensten Filme, die ich je gesehen habe. Lag wohl auch an der guten Filmmusik, den gelungenen Schnitten und faszinierenden Landschaftsaufnahmen. Ich saß 2 Stunden wie gefesselt im Kinosessel. Wer hier Langeweile verspürt, ist wirklich fehl am Platz.
     

Diese Seite empfehlen