1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

showview

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von syller, 28. November 2002.

  1. syller

    syller Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Grafenau
    Anzeige
    Seit kurzem habe ich eine digitale Satanlage.
    Ist es eigentlich irgendwie möglich, für die Viedeoaufzeichnung showview und VPS zu nutzen?
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    VPS funktioniert (noch) nicht. Zwar können einige DigiReceiver die EPG-Informationen in ein Pseudo-VPS verwandeln, das die meisten Videorekorder verstehen; allerdings nützt das momentan noch nichts, weil der EPG stur nach Uhrzeit umschaltet und noch nicht an das tatsächliche Ende einer Sendung angepaßt wird. Deswegen kommt es ja auch oft vor, daß der EPG schon die nächste Sendung nennt, obwohl noch die vorige läuft. Hoffentlich werden die Sender das bald in den Griff kriegen. Irgendwie ist die Digitalausstrahlung immer noch im Versuchsstadium und daher bei den meisten Sendern noch Stiefkind.

    Showview kannst Du nutzen. Du mußt nur (genau wie bei Analog-Sat) als Sender immer den AV-Eingang des Rekorders einstellen. VPS muß natürlich ausgeschaltet bleiben. Den Receiver läßt Du eingeschaltet, oder Du programmierst ihn zusätzlich über seinen eigenen Timer.

    Noch ein praktischer Tip:
    Ich selber nutze immer noch meinen alten Analogreceiver als Zweitgerät, und zwar hinter DigiReceiver und VCR als drittes Gerät in der Scart-Kette. Programmierte Aufnahmen mache ich dann meist von Analog, weil dort VPS problemlos funktioniert. Bei dieser Geräteanordnung kann ich sogar während der Aufnahme ein anderes (Digital-)Programm anschauen.

    <small>[ 28. November 2002, 12:41: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  3. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    noch was: bei manchen Receivern kann es vorkommen, dass das "VPS"/Showview-Signal nur an einem der beiden Scartausgänge anliegt (bei mir ist es der TV-und nicht der VCR-Ausgang)

    <small>[ 30. November 2002, 13:54: Beitrag editiert von: mosc ]</small>
     
  4. epsilon1

    epsilon1 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    78
    Ort:
    zwischen FFM und Gießen
    hallo,
    sorry, showview hat mit sat-empfang nix zu tun, das ist etwas, was im video eingebaut.
    Ein vps-signal gibt es nur analog, im digitalen dvb nicht vorgesehen (oder vergessen worden, weil nur in europa benutzt wird ?).
    Wenn dein video jetzt trotzdem startet, dann liegt es nur an der "intelligenz" deines vcr, er erkennt das kein vps-signal anliegt und schaltet auf schaltuhr um.
    mfg,
    epsilon1
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das ist nur die halbe Wahrheit. Ich habe folgenden Test mit Panasonic VCR und Humax DigiReceiver gemacht: Uhr des VCR absichtlich verstellt und Aufnahme mit VPS programmiert. Tatsächlich erkennt der VCR laut Display VPS (auch wenn es kein echtes ist) und startet die Aufnahme exakt nach der Uhr des Receivers (nicht des VCR). Leider stimmt diese Zeit meist nicht mit dem tatsächlichen Start der Sendung überein, so daß man genausogut ohne VPS-Einstellung aufnehmen kann. Es zeigt aber, daß bestimmte Receiver zumindest in der Lage wären, den Rekordern ein VPS-Signal unterzujubeln. Jetzt läge es an den Sendern, ihre EPG-Infos genauer zu gestalten und damit der Aufnahmesteuerung einen neuen Sinn zu geben. Auch Festplattenrekorder nutzen meines Wissens diese EPG-Informationen.
     
  6. epsilon1

    epsilon1 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    78
    Ort:
    zwischen FFM und Gießen
    hallo beiti,
    frage, hattest du den receiver auch programmiert,
    oder war er auf standby?
    mfg,
    epsilon
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Er war weder programmiert noch auf Standby, sondern einfach die ganze Zeit eingeschaltet. Das Timer-Programmieren des Receivers war mir immer schon zu viel Arbeit. ver&auml
     
  8. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    bei der ganzen Geschichte mit dem Aufnehmen fände ich noch interessant, wie begeistert die Fernsehsender davon sind, wenn sich die Leute alles mitschneiden und so z.B. Werbepausen umgehen. Es gibt ja auch das Problem mit dem VPS-Signal (nicht über SAT), das von den Sendern absichtlich ausgestrahlt zu werden scheint, um die Aufnahme zu vermiesen. So habe ich das Problem, dass mein VCR bei eingeschaltetem VPS immer 5-10 min vor Ende des Films schluss macht!
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das finde ich seltsam. Bei welchem Sender tritt das Problem auf?

    Ich glaube, daß die Sender sich grundsätzlich mit der Aufnehmerei abgefunden haben. Dank VPS haben sie es ja sogar in der Hand, beliebig viel Werbung mit aufs Band zu packen. Zwar kennt VPS theoretisch eine Funktion der "Pause", aber die wird von den Sendern nicht unterstützt. Z. B. bei Sat 1 ist immer die Werbung mit drin, obwohl es technisch vermeidbar wäre.
    Zwar kann man beim Anschauen dann per Bildsuchlauf die Werbung umgehen (bei HDD-Rekordern sogar ziemlich schnell), aber dieses Problem hat die Werbeindustrie auch ohne VPS. Ich sehe also keinen Grund, den Zuschauern diese nützliche Funktion vorzuenthalten oder sie gar zum vorzeitigen Abbruch zu mißbrauchen. Im Zweifelsfall sichert sich der Sender so zusätzliche Zuschauer, die zur richtigen Zeit nicht zu Hause oder schon im Bett sind.

    Übrigens stehen die Abweichungen von der Soll-Zeit oft schon lange vorher fest (außer nach "Wetten daß"). Auf der Homepage von Harald Schmidt ist täglich der Ausstrahlungszeitpunkt sekundengenau angekündigt. Das kommt daher, daß die meisten Sender den Sendeablauf automatisiert haben.
     
  10. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Die meisten Videorecorder können auch "PCR" (steht normalerweise auf dem Recorder & in der Anleitung). Das ist der französische Standard. Dieser funktioniert über DVB perfekt.

    Folgende deutsche Sender senden mit PCR:
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">arte (französische Version -&gt; deutsche Sprache auswählen!)
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">BR-alpha boah! :cool:
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Ausländische Sender auf ASTRA 19,2° Ost:
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">France 5
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">BVN TV
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">TV7 Tunesie
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Hab ich welche vergessen?
     

Diese Seite empfehlen