1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von TV.Berlin, 22. Februar 2005.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    RTL SHOP kann künftig auch in weiten Teilen
    Nordrhein-Westfalens über Kabel empfangen werden. Der Shopping-Sender
    der RTL Gruppe und der Kabelnetzbetreiber "ish" haben sich auf die
    stufenweise Einspeisung des 24-Stunden-Programms geeinigt, die Anfang
    Juni 2005 abgeschlossen sein soll. Damit ist RTL SHOP Mitte des
    Jahres insgesamt rund 1,1 Millionen weiteren Kabelhaushalten
    zugänglich - und erhöht seine technische Reichweite signifikant auf
    rund 15 Millionen TV-Haushalte.

    In den Städten Mettmann, Ratingen und Monheim wurde der beliebte
    Teleshopping-Sender bereits frei geschaltet, weitere Regionen in
    Westfalen (z.B. Marl, Haltern und Dorsten) folgen am 22. Februar. Im
    März ist RTL SHOP dann auch in der Landeshauptstadt Düsseldorf, sowie
    in Münster, Neuss und Bochum zu empfangen, im Ruhrgebiet erfolgt die
    Einspeisung im April. Am 7. Juni ist RTL SHOP laut derzeitiger
    Planung dann in 1,1 Millionen Haushalten empfangbar.

    Für RTL SHOP Geschäftsführer Heinz Scheve stellt die Einigung mit
    'ish' einen weiteren Meilenstein auf dem Erfolgsweg des Senders dar.
    "Gerade in den Ballungszentren ist die Verbreitung über Kabel für uns
    mittel- und langfristig unverzichtbar. Zumal gerade die vielen
    Kabelkunden aus NRW noch nie verstehen konnten, warum RTL SHOP für
    sie bislang nicht zu empfangen war. Künftig profitieren nun also auch
    die Zuschauer, die ihr TV-Programm über 'ish' beziehen, von der
    Programm- und Produktvielfalt, die RTL SHOP zu bieten hat."

    Auch James Bonsall, Vorsitzender der Geschäftsführung bei ish,
    freut sich: "RTL Shop ist für unsere Kunden eine sehr interessante
    Ergänzung des Programms. Ich denke, dass der noch junge Sender seinen
    Erfolg schnell festigen kann."
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Wen es interessiert...in folgenden Netzen ist RTL SHOP drin:

    K26 Ausbaugebiete Mettmann, Ratingen, Monheim (bereits jetzt), Düsseldorf (ab 15.03.), Neuss (ab 22.03.), Bochum (ab 30.03.) (in den weiteren Ausbaugebieten Köln/Bonn und Dortmund mit Sonnenklar TV belegt)

    S10 Ausbaugebiet Dortmund (ab 12.04.) (in den weiteren Ausbaugebieten mit Südwest RP belegt)

    Nicht-Ausbaugebiete

    S10 Ahlen, Beckum, Lengerich, Münster, Oelde, Senden, Sendenhorst, Warendorf (ab 08.03.), Gelsenkirchen (ab 04.05.), Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen, Bünde, Espelkamp, Lübbecke, Minden (ab 07.06.) jeweils statt eines Programms aus einem Nachbar(bundes)land

    S24 Bocholt, Borken, Datteln, Dorsten, Dorsten-Wulfen, Haltern, Lüdinghausen, Marl, Nottuln, Stadtlohn (seit heute 22.02.), Recklinghausen (ab 04.05.) jeweils statt Neun-Live/1-2-3.tv bzw Südwest RP (Raum Aachen und Raum Mönchengladbach)
     
  3. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    @Kroes: Bedeutet das, dass der RTL Shop in Essen (Kabelneubelegung geplant zum 5. April) nicht zu empfangen sein wird? Das wäre schön, denn mit HSE24 und QVC gibt es bereits zwei Teleshopping-Kanäle. Und das sind genau zwei zuviel. Warum speist ish den RTL Shop nicht einfach ausschließlich digital ein?! Einerseits müssten so keine grenznahen Programme oder gar das Südwest Fernsehen weichen, andererseits könnte die RTL Group so gezwungen werden, ihre Blockadehaltung in Sachen Digital-TV endlich aufzugeben. Es wird Zeit, dass auch die Privaten digital eingespeist werden!!!
     
  4. Wunder X

    Wunder X Neuling

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Man mittlerweile sind ja so ziemlich alle Shoppingsender in den Kabelnetzen. Zum glück bleibt meine Kabelbelegung vor erst RTL SHOP frei, denk aber mal dass der Sender dann möglicherweise einen einheitlichen Kanal nach der Abschaltung von TRT und der möglichen Abschaltung von tv.nrw erhalten wird, ich hoff es mal nicht
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    @michaausessen: Auf http://www.kabel-aktuell.de/ kannst Du die Belegung in Essen ab 05.April nachlesen. Sie ist im gesamten Stadtgebiet identisch, http://www.kabel-aktuell.de/programmbelegung/puekaus.php?sfunc=sortstart&ring=201000 zeigt sie direkt. Du wirst also auf S24 nicht RTL Shop, sondern Neun Live (18-8 Uhr) und 1-2-3.tv (8-18 Uhr) empfangen...also auch keine wirklich bessere Alternative...

    @Wunder X: Nach der Abschaltung von TRT werden Euronews und XXP ihr Timesharing zunächst auf S35 weiterführen. Sollte tv.nrw dann sein Vorrangprivileg verlieren, dann würden diese beiden auf S6 wechseln. Eine Abschaltung von tv.nrw wäre das aber noch nicht, da ish diesen Sender ja weiterhin freiwillig einspeisen könnte. Die Lizenz wird tv.nrw nämlich von der LfM nicht weggenommen, nur - falls sich nicht noch was am Programm ändert - das Recht, ins Kabel eingespeist werden zu müssen.
     
  6. Larswi

    Larswi Silber Member

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Essen
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Aber ich wäre vorsichtig mit den Listen auf kabelaktuell. So genau sind die eventuell doch nicht. Denn ISH wollte doch eigentlich die Kabelnetze von ganz NRW vereinheitlichen. Was ich jetzt da sehe speisen die ja wieder alles komplett durcheinander ein?? Außerdem steht auf der Seite von digitv, dass RTL-Shop im Ruhrgebiet im April eingespeist werden soll. Also damit ist ja eventuell auch Duisburg, Essen, Oberhausen ... gemeint. Die Listen auf Kabelaktuell sind ja bislang nur Pläne. Selbst in Dortmund und anderen ausgebauten Netzen wo bislang SonnenklarTV auf K26 geplant ist, kann ja noch auf RTL-Shop gewechselt werden.
    Bislang läuft RTL-Shop ja nur auf K26 (ausgebaut)
    und S24 (unausgebaut)
    mal schauen...
     
  7. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    687
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Wir brauchen keinen weiteren Shopping-Sender!

    Ich finde es eine Unverschämtheit, dass immer mehr Einkaufsprogramme im Kabel eingespeist werden.
    Dadurch wird das Kabelfernsehen unattraktiver.:mad:
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    @Larswi: Vereinheitlichung gibt's eben, aber nicht auf allen Kanälen. K04 ist so ein Fall (teilweise Tele5 24h, teilweise Tele5 mit MTV2Pop), S10 sowieso (Nederland 2, hr Fernsehen, Südwest RP, BBC World oder auch RTL Shop), S21 ebenfalls (größtenteils BBC World mit TV5, teilweise nur TV5, stellenweise Offene Kanäle) und jetzt eben auch noch S24 (NeunLive/1-2-3.tv, RTL Shop bzw teilweise Südwest RP).
    Die genannten Orte in der PM vom RTL Shop passen auch genau zu dieser Planung - mit Ruhrgebiet wird dann wohl wirklich nur das Ausbaugebiet Dortmund gemeint sein. Dort wird man dann auf S10 senden, da hier kein ortsübliches Nachbarprogramm vorhanden ist.
    Und die TV-Sender selbst sollten es wohl am Besten wissen: Auf http://www.1-2-3.tv/uploads/media/Kabelhaushalt_NRW_neu.pdf ist eine Auflistung aller 1-2-3.tv-Kanäle nach der Umstellung zu finden - Duisburg, Essen, Oberhausen usw sind da mit S24 (zusammen mit Neun Live) aufgeführt.
    Ich gehe also davon aus, dass die auf Kabel-Aktuell angezeigten Belegungen richtig sein werden - vor allem deshalb, weil die mit NeunLive/1-2-3.tv belegten Kanäle schon vor einigen Wochen dort so angezeigt wurden, bei denen mit RTL Shop aber bisher "noch nicht belegt" stand.
     
  9. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Auch wenn es uns nicht gefällt:
    Die oben genannten Sender sind die einzigen, die Geld beim Zuschauer erwirtschaften und damit einen meßbaren volkswirtschaftlichen Nutzen darstellen, der ihre Verbreitung (im Gegensatz zu werbe- oder gebührenfinanzierten Programmen) auch kalkulatorisch rechtfertigt.

    Und genau das ist es was im Moment am dringendsten gebraucht wird, nämlich Arbeitsplätze, und sei es in den Callcentern und Packstationen dieser Sender.

    Machen wir uns nichts vor:
    Die Zukunft gehört Programmen mit wirtschaftlicher Transaktionsfunktion. Der Äther ist nichts weiter als ein weiterer wirtschaftlicher Transaktionsweg. Sogenannte Inhalte (Information und Unterhaltung) verstopfen die vollkswirtschaftlich notwendigen Transaktionswege und sind deshalb zu entfernen.

    Der Zuschauer spielt nur in seiner Eigenschaft als Käufer eine Rolle. Das ist Marktwirtschaft.

    Angenommen, als Kabelnetzbetreiber würde ich an den Verkaufserlösen und Telefon-Einnahmen der Sender beteiligt und könnte dafür auf die Erhebung von Kabelgebühren verzichten, so würde ich analog ausschließlich folgende Sender einspeisen:
    - HSE
    - QVC
    - RTL-Shop
    - TV Shop
    - TV Travelshop
    - Sonnenklar
    - 9live
    - K1010
    - 123.tv
    - Astro TV
    - Activi
    - Amio
    - Avinos
    - Lastminute TV
    - Raze TV
    - Spika TV
    - Telesana
    - Trendpro
    - TV Gusto
    - TürkShop
    - Wellenlaenge TV

    In den USA leben 15 Millionen Menschen außerhalb terrestrischer oder Kabelgebundener TV-Versorgung. Nur 1/3 davon hat Satelliten-Pay-TV. Die restlichen 10 Millionen haben eine C-Band-Schüssel und empfangen von dort die unverschlüsselten Sender.

    Für diese 10 Millionen Menschen besteht das Fernsehprogramm ausschließlich aus Shoppingsendern und Kirchensendern. Damit ist der Endzustand optimaler wirtschaftlicher und transzenter Transaktionseffizienz erreicht.
     
  10. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Shopping-Sender und Kabelnetzbetreiber "ish" einigen sich über Einspeisung

    Wie heissen den die Drogen die konsumierst. :eek:
    Ich hab ja hier schon viel Mist gelesen und manchmal auch selber geschrieben, aber du hast eindeudig einen an der Klatsche.

    Für mich ist dein Beitrag " Das Posting des Monats " :winken:
     

Diese Seite empfehlen