1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von scrooge1971, 7. Mai 2006.

  1. scrooge1971

    scrooge1971 Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo und einen schönen guten tag zusammen.

    und schon wieder hat ein unwissender eine frage an die die allmächtigen.

    tja, mein alter fernseher funkt nicht mehr und es muss ein neuer her.
    nach langem lesen in verschieden foren oder testberichten, wird man als normalverbraucher auch nicht richtig schlauer.
    weder plasma noch lcd - packen es ein vernünftiges bild unter pal zu zeigen.

    meine frage nun - hat jemand erfahrungen mit den oben genannten fernseher gemacht, und wie sieht es dort mit einem pal bild aus?
    natürlich auch in hinblick auf die wm.

    oder gibt es noch irgendwo einen anderen fernseher den ihr mir empfehlen könnt? der es packt sportsendungen sauber zu zeigen (röhre ausgenommen)
    grösse 32- 42 - preiß bis ca 2000 euro

    gruss

    euer geizhals
     
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    sharp hat doch gerade die Nachfolgemodelle vorgestellt P55E
    sowie P70E - die mit "70" haben einen eingebauten DVB-t tuner
    sowie analog tuner
     
  3. scrooge1971

    scrooge1971 Neuling

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    und schon wieder etwas neues auf dem markt.

    hm - ich weis gar nicht ob ich diesen tuner brauche, aber vielleicht könntet ihr mir da auch weiterhelfen.
    ich schaue eigentlich nur über satelit, da ich in schweden wohne.
    zwar benutze ich das kabelfernsehen dort auch, aber nur ab und zu,daß spielt nur eine kleine rolle.
    welche vorteile, würde mir also so ein tuner bringen, ausser das es teurer ist ?


    gruss

    euer geizhals
     
  4. Zandi

    Zandi Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    GT
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    Kommt drauf an wie weit Du wegsitzt,
    Die neuen 55er modelle haben glaube ich, sogar noch weniger anschlüsse
    musste mal vergleichen auf der Homepage von Sharp.
    Ich hab bei 3,5 meter Entfernung den 32 P50 genommen, wenn ich näher ran gehe klötzelt es hier und da schonmal, meißt bei den Sendern die mit Datenrate geizen :rolleyes:
    Bei echtem 16:9 Material ala 3 Sat, ZDF, ARD, Dritten und so, ist das Bild erste Sahne, auch aus 2 Metern.
    Ich denke das bei mehr als 4 Metern der 37 erst sinn macht.
    Wenn ich jetzt nen 37er hätte würd es mich bei manchen Sendungen der Privaten manchmal schon ärgern. Lieber nen bischen kleener dafür aber schäfer. Genau wie mit den Frauen :D

    Zandi
     
  5. Pezzetommy

    Pezzetommy Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    Ich bin seit ner Woche Besitzer des 32P55E. Hatte mir von "PAL Optimal" versprochen, dass die Bildqualität mit meiner alten Panasonic-Röhre einigermassen mithalten kann. In puncto Schärfe trifft das halbwegs zu. Das Bild wirkt auch recht plastisch und lässt sich durch viele Einstellmöglichkeiten sehr variabel auf die persönlichen Bedürfnisse hin einrichten.

    Trotzdem bin ich bisher nicht rundherum zufrieden:
    • Bei schnelleren Bewegungen, insbesondere Kameraschwenks - treten z.T. deutliche Unschärfen auf.
    • Im Vollbildmodus tritt bei Szenenwechseln ab und zu ein leichter Bildfehler auf (sieht dann - stark übertrieben ausgedrückt - etwa aus wie ein Störstreifen bei den guten alten VHS-Cassetten, der nach unten aus dem Bild wandert). Ob es sich um einen Gerätefehler handelt, kann ich noch nicht abschließend beurteilen.
    • Insgesamt wirkt das PAL-Bild auf mich nicht so detaillreich wie auf meinem alten Röhren-Gerät
    Speziell zum Fussball-WM-Gucken kann ich das Gerät nicht unbedingt empfehlen, was aber wohl generell auf die PAL-Darstellung der meisten LCD-Geräte zutreffen dürfte. Wie es bei HD-Zuspielung aussieht, bleibt abzuwarten (konnte ich bisher mangels HD-Receiver noch nicht ausprobieren - bin aber schon mal gespannt). Zumindest bei den Bewegungsunschärfen dürfte sich aber auch unter HD nicht alles zum Guten wenden.

    Mein Sitzabstand beträgt übrigens knapp 3 Meter. Dafür reicht das 32''-Panel dicke.

    Gruß

    Pezzetommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2006
  6. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    @Pezzetommy

    womit fütterst Du denn den LCD im TV betrieb ?
    analog mit dem eingebauten Analogtuner
    oder mit digitalreceiver ?

    Und wie schauts aus wenns über DVD läuft ?

    was bedeutet "im Vollbildmodus" etwa
    aufgezogenes letterbox ?

    - wäre nett wenn Du die Fragen beantworten könntest
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2006
  7. Pezzetommy

    Pezzetommy Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    Hallo digi-pet,

    ich füttere das Gerät im Moment mittels Digitalreceiver (Technisat Digicorder S1 bzw. Humax-PR-Fox) über Scart/RGB.

    Mit Vollbildmodus ist aufgezogenes Letterbox gemeint.

    Bei DVD-Betrieb kommt's stark auf die Qualität der DVD an. Hab' mir z.B. "Star Wars Episode III" angeschaut, da war die Qualität schon beeindruckend, und auch der angesprochene Bildfehler trat seltener auf (vielleicht 3 oder 4 mal während des gesamten Films). Anders schaut's aus bei "Billig-DVD's". Hier hab' ich mir "Abgezockt" (= DVD-Beilage des Magazins "PC Go 06/2006") angesehen - das hab ich qualitativ fast schlechter empfunden als das "normale" Fernsehbild.

    Bezüglich des Bildfehlers (der so tragisch nun auch wieder nicht ist) hoffe ich nun, dass der bei HDMI-Zuspielung verschwindet. Dazu muss halt erst ein HD-Reciever her, und da warte ich noch auf den angekündigten Philips...

    Gruß

    Pezzetommy
     
  8. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    danke für die Antwort !

    also aufgezogenes 4:3 letterbox ist auch auf meinem
    einfachen 16:9 Röhrengerät ziemlich schlecht !
    Es wirkt grobzeilig und die Interlaced-fehler treten
    dadurch sehr zutage . Trotzdem ist es natürlich wenigstens unverzerrt .

    Masstab wäre eigentlich echtes anmorphes 16:9

    Hast Du schon mal erwogen Dir einen DVD-Player
    mit progressive scan über YUV anzuschliessen ?
     
  9. Pezzetommy

    Pezzetommy Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    @ digi-pet:

    Der Sharp hat leider keine Chinch-Eingänge für eine RGB-YUV-Verbindung, sondern hierfür nur eine 15-polige SUB-D-Buchse. Ein Adapterkabel (Chinch-Eingänge auf SUB-D-Stecker) lag dem Gerät zwar bei, es macht aber einen recht billigen Eindruck.

    Taugt eine YUV-Verbindung per Adapter auf eine SUB-D-Buchse Deiner Meinung nach was? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.

    Zu bekommen sind ja alternativ auch YUV-auf-Scart-Kabel. Würde das Deiner Meinung nach was bringen?.

    Gruß

    Pezzetommy
     
  10. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Sharp LC-37 P50E oder LC-32 P50E

    ein entsprechendes Kabel zu finden zum Gegenstück
    am DVD-Player dürfte ja kein Problem sein .
    Es ging ja vor allem darum was u.U. noch rauszuholen
    ist beim LCD und Betrieb über angeschlossenen DVD-Player .

    Und da gibt es eben grundsätzlich die Möglichkeit
    des analogen Anschlusses über YUV und progressive scan, sowie auch die neuen DVD Player die eine
    HDMI Schnittstelle besitzen die eine digitale
    Verbindung zwischen DVD Player und LCD über
    HDMI ermöglicht .

    Die DVD-Player mit HDMI Anschluss skalieren ja sogar
    selbst auf HD-TV Auflösung hoch .....

    bei uns im MM gibst anscheinend gerade einen DVD Player
    von Philips für 69 Euros der sowohl YUV Anschluss
    mit progressive scan bietet als auch HDMI ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2006

Diese Seite empfehlen