1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SG-2100-Motor und ich drehe durch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DanielW, 15. Juli 2003.

  1. DanielW

    DanielW Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Wadersloh
    Anzeige
    Hi,

    und Hilfe! :)

    Ich drehe hier noch durch. Die letzten 2 Tage hab ich meine ganze Freizeit für den Versuch der Einstellung meiner Drehanlage gebraucht.

    Ich hab hier nen 85 Spiegel mit SG-2100 Motor und nen mehr oder weniger Noname-Digitalreceiver mit DisqC 1.2 (entspricht aber von der Hardware und der Software zu 100% dem in der vorletzten DF-Ausgabe vorgestellten billig Triax-Receiver, vielleicht kennt das Teil ja jemand).


    Naja grundsätzlich bewegt sich das Mistding ja, aber so richtig tut das alles nicht.

    Ich erkläre einfach mal kurz wie ich es installiert hab.

    Mein Breitengrad ist hier 51° dies hab ich auch an der Seite am Motor eingestellt und ihn am Mast montiert. Dann hab ich den Motor auf ca. 11°E gedreht (Astra 19,2°-8° Längengrad). Nunja dann hab ich die Schüssel montiert und die Elevetion an der Schüssel und den "Blickwinkel" des Motors solange verändert bis ich guten Astra 1-Empfang hatte.

    Nunja, soweit so gut. Bewege ich nun den motor so lange in richtiung Osten bis ich auf Astra 2 bin geht dort der Emfpang so (gerade noch stark genug um auch stabil die BBC-Transponder zu empfangen). Versuche ich von dort 2° in richtung westen auf den Arabsat auf 26° East zu gehen, kann ich den Empfang dort vergessen, so nen schwacher Pegel das der Receiver nichts dekodiert bekommt. OK, soweit logisch der Arabsat ist deutlich schwächer als der Astra 2 und deshalb geht der nicht so gut. (ohne Motor und mit guter ausrichtung geht der arabsat hier aber ohne probs).

    Wenn ich nun auf 28,2° oder 26° (Arabsat) leicht gegen die Schüssel drücke oder dran ziehe wird das signal deutlich besser. Also stimmt die elevation an der schüssel nicht denke ich und verstelle das, nunja dann passt es wieder beim Astra 1 nicht. grr

    Wie geht es richtig?!?


    Und noch nen kleines Problem. Wenn ich im DisqC 1.2 menü langsam schritt weise in richtung osten oder westen drücke, kann ich ja den signalpegel und singalqualtiät beobachten. Wenn ich dann versuche nen sat genau einzustellen macht der Motor manchmal nem dummen sprung und bewegt sich enfach so für mich ohne ziel min. 10° hin oder her (empfängt der Motor vielleicht das bewege schrittweise signal undeutlich!?!). Das kann ganz schön nerven beim feineinstellen der satellitenpostionen.

    Oh, langer Betrag. Hoffe trotzdem auf hilfreiche antworten. Danke schonmal.
    Und noch
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Nein, du solltest den Azimuth noch leicht verstellen winken

    Schau dir mal bei Radio-RFS die 4 Bilder ganz unten an und du erkennst sehr schnell, welche Korrekturmaßnahmen zu treffen sind.

    Gruß
    Angel
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    jo ... bisher hat jeder seinen SG eingestellt bekommen. Ist doch leichter als Sex breites_
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Besonders beim ersten mal... breites_

    Gruß
    Angel
     
  5. Lion

    Lion Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    315
    Hi
    Da du die Elevation richtig eingestellt hast, dürfte dein Problem wahrscheinlich die Einstellung des "echten Süden" sein.

    Montiere den Spiegel exakt in einer Flucht mit dem Befestigungszapfen am Motor (am Besten bei 0 Grad Einstellung), Antenne sollte in keine Richtung ausbrechen. Die Schüssel kannst du dort bereits fest anschrauben.

    1. Den „echten“ Süden finden.
    Der Satellit ASTRA ist von Ihnen aus gesehen nur dann auf der Position 19,2° Ost ,
    wenn Ihr Standort auf dem 0° Meridian ( Längengrad ) liegt. Daher ist nach folgender
    Formel eine Korrektur durchzuführen:
    Beispiel:
    ASTRA 19,2° Ost – Ihrem Längengrad (Frankfurt +8,2° Ost) = 11°Ost Korrekturwert
    Das heißt: Bei korrekter Einstellung des Motors sollte sich ASTRA auf der berechneten
    Position befinden.

    Wenn du deinen Korrekturwert hast, (zB 11° Ost bei Frankfurt)stellst du deinen Motor (Skala) auf diesen Wert ein (Ost-West nicht verwechseln. Dann montiere die Schüssel&Motor mit dieser Einstellung an den Antennenmast. Jetzt drehst du die Schüssel solange bist du den Satelliten (Beispiel Astra 19,2° Ost)am stärksten empfängst. Die Schüssel darfst du aber nur am Mastrohr drehen nicht am Motorzapfen.
    Wenn Astra richtig gut empfangen wird, muss der Spiegel auf der Skala am Motor auf deinem Korrekturwert stehen.
    So nun fährt der Motor exakt die Satellitenbahn ab.

    Möglicherweise must du auch noch die Deklination (hoch-tief)des Spiegels nachjustieren um eine bessere Signalstärke zu bekommen.

    Natürlich sollte auch der Antennenmast exakt gerade stehen (Wasserwaage)

    Hoffe geholfen zu haben
    Lion
     

Diese Seite empfehlen