1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SFI - weg wenn Netzstecker gezogen wird

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Bernie29, 9. Oktober 2003.

  1. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Anzeige
    Hallo,
    als sparsamer Mensch betätige ich jeden Abend den Hauptschalter meiner Steckdose Somit sind auch die Standby-Geräte abgeschaltet. (Standby ist reine Stromverschwendung).
    Problem ist aber, daß dadurch alle SFI Daten verloren gehen. Sie müssen dann jeden Tag neu eingelesen werden und das dauert ewig.
    Ist das so beabsichtigt daß die SFI-Daten nur solange existent sind solange das Gerät nicht vom Netz getrennt wurde? Finde ich eigentlich blöd, denn andere Einstellungen wie z.B. Timer bleiben ja auch enthalten. Warum können die SFI Daten nicht gespeichert bleiben?
     
  2. matthias_tv

    matthias_tv Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    lautertal
    ich denke das kommt auf den receiver an.

    die meisten aktualisieren nachts automatisch sfi.
    wenn dein receiver vom netz getrennt ist klappt das natürlich nicht. selbst wenn deine sfi durch ziehen den netzstecker nicht gelöscht würden müßtest du doch zumindest jeden 2 tag sfi aktualiesieren um aktuell zu bleiben.

    übrigens die neueren receiver verbrauchen standbye nur wenig strom . rechne mal wieviel sekunden du deinen Föhn oder dein E-Herd am Tag länger anlassen kannst mit der gesparrten Energie von deinem Stecker ziehen vom Sat. Es wird so wenig sein das du dich wohl fragen wirst , deswegen der Aufwand?

    PS mit Energiesparlampen spart man vergleichs weise viel (natürlich nur wenn man normal nicht mit Kerzen hell macht )
     
  3. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Der Digital PS verbraucht 6 Watt pro Stunde im Standby Betrieb. Keine Ahnung ob das nun viel ist oder nicht. In einem Jahr sind das ca. 52KW wenn er ununterbrochen im Standby wäre.

    Normalerweise soll der Digital PS bis eine Woche im voraus die Daten einlesen können. Deswegen wollte ich einmal wöchentlich die Daten manuell einlesen lassen.
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Er kann die Daten auch für eine Woche einlesen, nur dazu müssen die Daten auch zur Verfügung stehen. Und das ist nicht immer der Fall.
     
  5. matthias_tv

    matthias_tv Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    lautertal
    <Der Digital PS verbraucht 6 Watt pro Stunde im <Standby Betrieb.

    macht bei einem strompreis von 15 cent pro kwh 65 cent pro Monat.

    lach solltest aber schnell die SFI Lösungssuche einstellen. Ein PC hat heute locker ein 300 Watt Netzteil + Strom für Monitor und dann die Onlinekosten da kann die Billanz für die ersten Monate schnell negativ werden.

    gruß Matthias
     
  6. matthias_tv

    matthias_tv Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    lautertal
    da fällt mir noch ein spartip ein.

    abends vorm zu bett gehen batterien aller uhren entfernen bzw stecker rausziehen.
    natürlich bis auf einen wecker den man zum aufwachen und zum stellen der anderen Uhren am morgen braucht.

    lach der tip ist natürlich nicht ernst gemeint aber ich bin stark erkältet und muß mich etwas aufheitern. Na so bescheuert wie der vorschlag klingt aber in meiner "lieblings partei" würde man bestimmt einen abgeordneten finden, der das als zumutbar und als einen angemessenen vorschlag um den ausstieg aus der kernenergie schneller zu schaffen unterstützen würde.
     
  7. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Na gut. Du hast mich überzeugt. Ich lasse ihn in zukunft im Standby Betrieb.
    Im Moment habe ich mit dem Teil ganz andere Probleme. Es muß dringend ein Software Update her. Näheres dazu in einem anderen Thread.
     
  8. Gorgse

    Gorgse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2002
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Thüringen
    Das SFI wird jeden Morgen um 5 Uhr neu eingelesen. Wenn Du eben geizig bist, solltest Du auch auf das SFI verzichten. Oder Du stellst Dir den Wecker und steckst Deine Box für 45 min an. Aber nicht vergessen, sie anschließend sofort wieder auszustecken. Wegen dem Stromverbrauch - Du weißt schon. breites_ breites_ breites_

    Gruß Gorgse

    PS. Ich habe nichts gegen Sparsamkeit, aber Geiz sollte bestraft werden !!! winken
     
  9. Kilroy

    Kilroy Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Kiel
    Es gäbe aber auch die Möglichkeit, im Menü die Zeit des SFI-Empfangs beliebig zu verändern, das würde dann das Weckerstellen ersparen. winken

    <small>[ 09. Okober 2003, 22:38: Beitrag editiert von: Kilroy ]</small>
     
  10. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    Jau 6 Watt sind nicht viel. Da braucht der Multischalter mehr, wenn der kein Standby hat.

    Da könnte man auch besser noch die Telefonanlage und das DSL-Modem, das Fax-Gerät oder den AB nachts ausschalten (je 10-15 Watt Standby-Strom)

    Mein 5.1 System verbraucht selbst im Standby 60 Watt (Sowas Standby zu nennen ist fast schon kriminell). Das heizt den Raum richtig auf. Da kann man sparen, wenn man solche Geräte über eine Master und Slave-Steckdosenleiste nur dann anschaltet, wenn z.B. der Digireceiver oder DVD-Player angeschaltet ist.

    Ich für meinen Teil achte beim Kauf meist auf niedrige Stromaufnahme, vor allem im Standby-Betrieb. Selbst zwei Billig-Multischalter können sonst schon mal 30,-€ im Jahr verheizen.
     

Diese Seite empfehlen