1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von steve, 19. Dezember 2005.

  1. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    309
    Anzeige
    Habe festgestellt, dass das EPG bei den Technisatgeräten nur manchmal, leider nicht immer aktualisiert wird. Habe aber noch kein durchgehendes System entdecken können und suche Mitstreiter, die dieses mit entschlüssen.
    Folgende Beobachtungen habe ich gemacht:
    - Bei den Geräten anderer Firmen wird, sobald man einen Sender einstellt, das EPG gelöscht, sofern es sich zwischenzeitlich geändert hat, und komplett neu geladen. Nicht so bei den Technisat-Geräten. Teilweise werden Änderungen übernommen, teilweise bleiben aber auch veraltete Angaben bestehen. (z.B. gut zu sehen bei Pro7/Kabel1) Dadurch kommt es teilweise zu zeitlichen Lücken im EPG, teilweise zu Überschneidungen und teilweise werden einzelne Sendungen gar nicht angezeigt (wahrscheinlich weil das Gerät diese Überschneidungen manchmal nicht interpretieren kann).
    - Beim ersten Laden werden die Titel für 1 Woche geladen und pro Sender ca. 45 Detailinfos zu den Sendungen.
    - Beim Scannen des EPGs am nächsten Tag werden nur die Informationen für die neu hinzugekommenen Tage abgerufen, die anderen Tage bleiben bestehen, auch wenn vom Sender ein verändertes EPG bereitgestellt wurde.
    - Die Detailinfos werden auf 45 Stück aufgefüllt, die Sendungen, die dadurch neue Detailinfos bekommen, werden dabei auch aktualisiert (z.B. Sendezeit)
    - Bei Nachrichtensendungen werden vom Sender erst allgemeine Texte zur Verfügung gestellt, diese dann später gegen die aktuellen Themen ausgetauscht. Manchmal übernimmt das Gerät diese Themen, manchmal bleibt aber auch der allgemeine Text bestehen, obwohl der Sender den Text aktualisiert hat. Mir kommt es so vor, als ob das Gerät bei der Wahl zwischen altem und neuen Text nicht automatisch den neuen nimmt, sondern den, der mehr Text hat. Beispiel Berliner Abendschau: Allgemeiner Text = 4 Zeilen. Hat der aktualisierte Text 3 Meldungen: alter Text bleibt. Hat er 4 Meldungen + 1 Zusatzzeile: neuer Text wird übernommen. Ist aber nur eine Vermutung von mir.
    - Bei aktueller Sendung/folgender Sendung scheint noch ein anderes System zum Tragen zu kommen (aber welches?). Ich meine beobachtet zu haben, dass hier öfters der aktuelle Text geladen wird als bei den nachfolgenden Sendungen.
    - Wenn eine Sondersendung ins Programm eingeschoben wird, wird diese manchmal angezeigt, manchmal aber auch nicht. Nach welchem System dies geschieht, habe ich noch nicht rausbekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2005
  2. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    SFI und EPG sind zwei verschiedene Ding. Der EPG ist allgemein für alle Receiver gedacht. Der SFI nur für TS Receiver. Seit wann kann man den EPG scannen. Das ging noch bei keinem Receiver den ich besitze und ich hab einige. Nur der SFI von TS läst sich scannen. Aber bei mir macht der SFI seit einigerzei erhebliche Probleme. Bevor TS die Schwirigkeiten mit dem SFI hatte ging der einwandfrei bei mir. Ich vertraue darauf das TS die SFI Probleme bad in den Griff bekommt.
     
  3. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    309
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Ich habe versucht, meinen Beitrag möglichst kurz zu halten (war ja schon lang genug), dadurch gibt es Ungenauigkeiten in der Formulierung. Unterschied SFI und EPG ist mir klar, darum geht es mir aber nicht. EPG kann man sowohl mit als auch ohne SFI scannen. Dass das SFI nicht aktuell sein kann, ist auch klar, weil es nur einmal täglich erstellt wird. Mir geht es wirklich nur darum herauszufinden, wann die Technisat-Geräte (im Gegensatz zu Geräten anderer Firmen) veränderte EPG-Informationen übernehmen und wann sie es lassen, obwohl diese vom Sender bereit gestellt werden. Wer in diesem Thread antwortet, möge sich bitte genau auf diese Fragestellung beziehen, zu den anderen Aspekten des SFI/EPG gibt es genügend andere Threads.
     
  4. vsk

    vsk Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Soweit es digipal2 betrifft, ist das EPG seit dem letzten SW-Update deutlich unruhiger geworden und springt gerne zwischen verschiedenen Texten hin und her.
    An der Zeitgrenze zwischen aktueller und letzter Sendung mag das noch verständlich sein, aber es geschieht auch bei Aktualisierungen. Oft gewinnt dann dabei der falsche Text.
    Eine generelle Systematik habe ich auch noch nicht entdecken können (und wollen).
    In den letzten Tagen ist mir zwei mal aufgefallen, dass kurzfristig bei 3. Programmen "Tagesschau" angezeigt wurde, obwohl diese um die Tageszeit garnicht läuft.
     
  5. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    SFI ist immer aktueller al der EPG. Selbst Programmänderungen werden vom SFI erkannt. Geh mal im SFI Menue auf Programme. Da werden sofort die neuesten SFI Daten geladen. Ich hab sogar die die Einstellung standartmäßig auf Programme. Damit erledigt der Receiver das laden der SFI Daten automatisch ohne das ich in das Menue muss.
     
  6. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Oh, oh, jetzt wird es richtig durcheinander.

    EPG (electronic program guide) ist eine allgemeine Bezeichnung für eine elektronische Programmzeitschrift. Diese basiert normalerweise auf den senderseitig im DVB-Datenstrom mitgesendeten "schedule information" (SI). Diese SI-Daten werden in dem Moment eingelesen bzw. aktualisiert, wenn auf den Sender geschaltet wird. Je nach Sender ist der Umfang dieser Daten sehr unterschiedlich. Sie können z.B. mehrere Tage, aber auch nur die laufende und die folgende Sendung umfassen. Manche Sender senden auch überhaupt keine SI-Daten mit.

    Technisat stellt zusätzlich redaktionell aufbereitete Programminformationen, die SiehFernInfo (SFI) zur Verfügung. Diese Daten werden auf einem eigenen Datenkanal ausgestrahlt und von Technisatreceivern einmal täglich automatisch (Zeit kann im Menü eingestellt werden) oder manuell (auch über das Menü oder bei einigen Modellen beim Herunterfahren) geladen. Im Technisat-EPG (auch mit SFI bezeichnet) werden diese Daten kombiniert. Dabei haben SI-Daten immer Vorrang vor den SFI-Daten, da sie (zumindest theoretisch) aktueller sind. Wird z.B. eine Sondersendung eingeschoben, kann der EPG dadurch aktuell gehalten werden. Bedingung ist natürlich, dass der jeweilige Sender seine schedule information auch anpasst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2005
  7. Nerinix

    Nerinix Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Technisches Equipment:
    QLNB,Multischalter 5/8,DigiCorder S2, Siemens TV,
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Denke mal, das es am Speicher des S2 für das SFI und EPG liegt. Je mehr Programme für das laden der SFI aktiviert sind, desto weniger Informationen werden auch in der Vorschau gespeichert. So ist es auch bei meinem TechniCam 1plus. Wenn ich dort beispielsweise 20 Programme für SFI aktiviert hatte, konnte ich etwa 3 Tage vorausschauen. Waren jedoch nur 5 Programme aktiviert, konnte ich fast 6 Tage im voraus die Taten abrufen. Wird wohl hier ähnlich sein, das der verfügbare Speicher in wichtige und unwichtige Daten aufgeteilt wird, um eine langfristige Vorschau zu ermöglichen.
     
  8. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    309
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Sollte so sein, ist es aber gerade nicht. Wenn es so wäre, hätte ich ja meinen ersten Beitrag nicht geschrieben. Ich hätte dann stets ein aktuelles EPG und wäre zufrieden, dem ist aber leider nicht so. Ts-Geräte lesen die aktuell vom Sender zur Verfügung gestellten Daten eben leider nur zum Teil ein, zum Teil werden sie, obwohl vom Sender zur Verfügung gestellt, ignoriert. Gerade darum geht es mir, wann die Ts-Geräte die Daten übernehmen und wann ignorieren, da durchschaue ich das System nicht richtig. Wer dieses etwas undurchschaubare System mit durchdringen will, ist herzlich dazu eingeladen. Aber bitte vorher ein "Ts-EPG" mit einem EPG einer anderen Box vergleichen und nicht aufschreiben, was sein sollte und eigentlich logisch ist, aber bei TS-Geräten gerade nicht ist. Also bitte: Wer hat Beobachtungen gemancht, wann TS-Geräte die SI-Daten übernehmen und wann nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2005
  9. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Also das kann ich bei den vier TS-Geräten (Beta2, PK-S, S1, S2), auf die ich hier Zugriff habe, nicht feststellen. Die Daten wurden Sekunden nach dem Umschalten vollständig geladen bzw. aktualisiert. Was für ein TS-Gerät hast du denn?
     
  10. steve

    steve Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    309
    AW: SFI/EPG und (Nicht-)Aktualität

    Habe den T1. Wurden denn die Daten auch vollständig geladen? Z.B. aktuelle Sendezeiten bei Pro7/Kabel1/N24? (Bei meinem digipal1 - ohne SFI-Funktion stehen meist andere (aktuellere) Zeiten), Themen bei Nachrichtensendungen usw? Treten bei dir nach dem Nachladen bei den o.g. Sendern nie Lücken bzw. Überschneidungen in der EPG/SFI-Ansicht auf? Sehr oft fällt mir das bei N24 auf, gilt aber auch für andere Sender.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen