1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von suniboy, 27. Januar 2013.

  1. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    1.855
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo,

    in den letzten Tagen war viel über die angeblichen Avancen des FDP-Fraktionschefs Brüderle gegenüber einer Stern-Reporterin die Rede. So, das soll alles vor einem Jahr passiert sein, aber die Reporterin geht erst jetzt in die Öffentlichkeit wo Brüderle langsam der neue Hoffnungsträger der FDP wird. Wie scheinheilig sind solche Anschuldigungen denn? Im Netz melden sich auch tausende von Frauen, die jedes Kompliment gleich als sexuelle Belästigung gesehen haben wollen und tun plötzlich so, als ob sie nicht um jedes Kompliment nahezu betteln würden...

    Sind wir Männer überhaupt noch zu retten? :(
     
  2. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Ich sehe die Diskussion ganz locker. :D

    Warum?

    Auch Frauen sind sich sehr uneinig, in diesem Thema, und ich habe ein klares Muster ausgemacht:

    Die hübschen Frauen sagen alle: "So ein Flirt ist doch harmlos, wie sollen Pärchen sonst zueinander finden, man kann ja frech antworten, etc pp".

    Die Frauen, die so häßlich wie die Nacht sind, sagen: "Ich wurde schon soooo oft angebaggert, das ist ja sooooo sexistisch, wir werden nur als Objekte wahrgenommen, wir fordern Gleichberechtigung, bla bla" .


    Die Sache ist eindeutig. Das ist kein Kampf zwischen Männern und Frauen. Das ist ein Kampf zwischen Frauen und Frauen. Die Häßlichen wollen die Spielregeln ändern, damit sie nicht mehr zusehen müssen, wie die anderen abgeschleppt werden und sie völlig ignoriert allein im Raum stehen.


    Ach ja und noch was zum Thema Gleichberechtigung. Auch UM-Patal wird von Zeit zu Zeit angebaggert, sogar auch mal ganz plump, sogar auch mal im Beruf (!) und meist leider von Frauen, die ihm gar nicht gefallen. Konsequenz: Keine. Und wenn eine Frau ihn anbaggert, die ihm gefällt, dann landen sie zusammen in der Kiste. Darum empfehle ich grundsätzlich allen Frauen das Anbaggern. Egal wo.
     
  3. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Ich habe mich schon seit Tagen gefragt, wann das Thema hier auftaucht ...

    Ich frage mal provokativ: Haben wir wirklich einen 'Brüderle Skandal' oder einen Presseskandal?

    Die Fakten:

    - Die 'Journalistin' hat Brüderle zu später Stunde an der Bar angesprochen. Offensichtlich war er 'privat' und hatte etwas getrunken. Immerhin hat sie ihn abseits und nach der offiziellen Veranstaltung angesprochen! Tat sie dies, weil sie hoffte, eine 'lockere Aussage' einzufangen, da es offensichtlich war, daß er schon was getrunken hatte? Was ist das für ein Stil?

    - Es befanden sich viele Personen im direkten Umfeld an der Bar und alle waren in Weinlaune. Inkl. mehrerer Frauen. Niemand hat was gesagt. Auch sie hat nicht sofort entsprechend reagiert!

    - Sie hätte jederzeit passend antworten oder gehen können! Warum nicht?

    - Der Vorfall passierte vor einem Jahr! Offenbar war der sexuelle Übergriff (lach) wohl so dramatisch, daß die gute Frau ein Jahr benötigt hat, um Worte zu finden. Auch beim Stern, bekannt für 'Qualitätsjournalismus' war es kein Thema, obwohl sicherlich bekannt.

    - Erst jetzt, wo Brüderle zum Spitzenkandidaten erklärt wurde, wird der Stern aktiv ... welch ein Zufall. Daß der Stern politisch nicht mit der FDP 'eng' ist, sollte bekannt sein ...

    - Der Spiegel und andere Medien springen auf den Zug gegen Brüderle auf ... allein SPON hat binnen drei Tagen sechs Artikel dazu gebracht ... natürlich alle gegen Brüderle und Sexismus ... nicht gegen den Stern und dessen Motivation. Dieses Vorgehen erinnert mich an die Hetze gegen Wulff.

    Muss man nicht vielmehr fragen: Wieviel Manipulation wollen wir uns noch von der Presse gefallen lassen? Denn für mich steht fest: Dies ist kein Skandal 'Brüderle', sondern ein Presseskandal! Denn aus meiner Sicht entwickeln sich gewisse Medien mehr und mehr dahin, nicht über Politik zu informieren und zu hinterfragen, sondern dahin, selbst Politik zu machen, indem sie Politiker gezielt zu Fall bringen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  4. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Der Stern hat seit den Hitler-Tagebüchern nichts dazu gelernt.



    Macht nichts. Nützt alles der FDP, als das es schadet.
     
  5. Ceraton

    Ceraton Guest

    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Das ist so durchsichtig, dass es richtig weh tut.

    Nur viele werden sich davon negativ beeinflussen lassen.
     
  6. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Ist schon bekannt, was er konkret gesagt hat?

    Ich sehe das so wie UM-Patal.
     
  7. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Dem Guido wäre das nicht passiert :D
     
  8. Schanarri

    Schanarri Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Optoma HD 67n, Pace Sky HD 4 320 GB, Samsung AVR, Teufel in 7.2
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    "Stern" Nr. 5, 24.1.13, Deutschland € 3,50.
    Seiten 47-50
    Titel des Beitrags: Der Herrenwitz
    Vielleicht erst einmal ein Bild von der Sachlage machen, bevor man sich einer Meinung anschließt. Wobei ich behaupte, dass UM-Patal den Artikel nicht gelesen hat. :winken:
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Mit der Presse geht es leider immer stärker bergab in letzter Zeit. Das ist ja nur ein Beispiel von vielen. (Man hat sich nur die extrem tendentiöse Berichterstattung über Cameron bei ZDF-heute anschauen müssen)
    Die Debatte um sexuelle Belästigung ist sicher nicht unnötig, aber der spezielle Fall Brüderle stinkt zum Himmel.
    Die Journalistinnen können sich damit nur selbst schaden, weil eben männ. Politiker kaum noch Interviews unter 4 Augen geben werden... man(n) läuft ja immer Gefahr, der sexuellen Belästigung beschuldigt zu werden - was man dann kaum widerlegen kann.

    Diese Problematik ist kaum auflösbar. Die Grenzen sind fließend, und nachweisbar ist es meist auch nicht. Die Entwicklung kann dann laufen wie in den USA, wo Männer in erpressbaren Positionen sich kaum mehr mit Frauen alleine irgendwo treffen wollen.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.389
    Zustimmungen:
    6.316
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Sexismus-Vorwürfe. Die Rache der Frauen?

    Da sind direkte Anmachen hoffähig mit angeschlossenem Darkroom... ;)
     

Diese Seite empfehlen