1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SetOne Genius HD - was taugt er?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satsurfer11, 22. Januar 2013.

  1. Satsurfer11

    Satsurfer11 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    158
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Lemon Volksbox VFD, Technisat Skystar, D-Box2, SET ONE TX-9900, EMP-Centauri 17/8, Fuba DA 850, 5 LNB, Astra 19,2, Hotbird 13, Astra 28,2 / Eurobird 28,5, Astra 23,5, Eutelsat 7
    Anzeige
    Ich überlege, einen anderen SAT-Receiver anzuschaffen. Nach Möglichkeit sollte er ein offenes Linux-System besitzen und eventuell die Möglichkeit, das neue HBBTV via Web zu empfangen. Mitschnitte auf eine interne Festplatte wären auch nicht schlecht. Jetzt gibt es von SetOne diesen neuen GeniusHD (baugleich mit Hutchison 3Mediabox Twin HDTV - basiert auf LINUX), mit dem es neben HBBTV möglich sein soll, auch noch ins Internet zu gehen. Hat jemand dieses Gerät? Was ist davon zu halten? Ist es ein "offenes Linux", so dass man eventuell später auch eingreifen kann, falls es keine Updates mehr geben sollte? Welche Medienformate können über USB abgespielt werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2013
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.409
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SetOne Genius HD - was taugt er?

    CI+ verseucht. Daher mit Vorsicht zu genießen.
     
  3. Satsurfer11

    Satsurfer11 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    158
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Lemon Volksbox VFD, Technisat Skystar, D-Box2, SET ONE TX-9900, EMP-Centauri 17/8, Fuba DA 850, 5 LNB, Astra 19,2, Hotbird 13, Astra 28,2 / Eurobird 28,5, Astra 23,5, Eutelsat 7
    AW: SetOne Genius HD - was taugt er?

    Danke. Stimmt! HD+ will ich nicht haben. SD-Qualität der privaten Sender reicht mir vollauf. Ich bin doch nicht bekloppt und zahle für Werbefernsehen Gebühren! Von daher wird es bestimmt auch ein "geschlossenes System" sein, bei dem man vom Support über den Hersteller angewiesen sein wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2013
  4. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    mitten in Franken
    AW: SetOne Genius HD - was taugt er?

    Habe neulich von einem gelesen der für sein 2,5 Jahr altes Gerät dieser Marke keine Firmwareupdates mehr bekommt.
     
  5. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    AW: SetOne Genius HD - was taugt er?

    Der Genius HD ist dem eviado one sehr ähnlich- Vermutlich aus der selben Schmiede.
    Der Genius hat allerdings CI+ , der eviado CI.
    Linux ist bei beiden nicht offen.
     
  6. bierbrauer

    bierbrauer Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Beiträge:
    38
    AW: SetOne Genius HD - was taugt er?

    Von den Linuxgeräten kann ich VU+ Duo und Xtrend ET9200 empfehlen; beim Vu+ Duo geht mit einer aktuellen Firmware auch Hbbtv, beim Xtrend gehts standardmäßig. Festplatte kann eingebaut werden oder per USB angesteckt werden. An Formaten können die Geräte (fast) alles abspielen, avi/divx, mkv (h.264 usw). Außerdem ist das Enigma2-System was da läuft erweiterbar und es gibt ständig Updates wegen großer Communities. Wenns kein Twin sein muss, gibts auch z.B. den Xtrend ET4000.

    Allerdings: Man muss sich ein wenig mit dem Linux System beschäftigen, läuft zwar mit dem Auslieferungssystem schon das meiste, aber mit anderen Images hat man mehr Möglichkeiten.

    Von der Reaktionszeit und der Aufmachung sind die ganzen (nativen) Enigma2 Receiver meiner Meinung nach mit die besten Geräte, die "flutschen" einfach :) Und man hat auch die Möglichkeit, Programme zu streamen, die Senderliste am PC zu ändern, Aufnahmen von unterwegs zu programmieren, sofern man das Gerät im Netzwerk hat.
     

Diese Seite empfehlen