1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Set top box für SAT und DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Yarramalong, 24. Februar 2003.

  1. Yarramalong

    Yarramalong Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Ich habe eine analoge SAT-Anlage und will diese auf digital umstellen. Dazu möchte ich auch die terrestrische Antenne benutzen. Gibt es settop boxen, an die man beide Antennen schalten kann?

    Macht so was überhaupt Sinn?
     
  2. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Sinn machen würde das wohl kaum, denn alle Programme, die über DVB-T gesendet werden, bekommst Du auch in der gleichen Digitalqualität über Sat.

    Ein Kombigerät DVB-S/DVB-T habe ich bisher noch nicht gesehen und bezweifle auch, daß es das geben wird.

    <small>[ 24. Februar 2003, 15:59: Beitrag editiert von: Wocker ]</small>
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    Kommt natürlich drauf an, welche Regionalversionen terrestrisch gesendet werden. Wie ist das denn z.B. beim MDR? Bekommt ihr da per DVB-T das Landesprogramm Sachsen-Anhalt (was ja geografisch nahe liegen würde)? Oder Sachsen? Oder die Sat-Version mit der "Länderzeit"?

    Haben RTL und SAT.1 auch Regionalprogramme für Berlin? Und wie isses mit FAB, senden die über Sat?

    Langfristig könnte ich mir schon vorstellen, dass es mal Kombigeräte für DVB-T und DVB-S geben würde. Hab aber keine Ahnung, wie aufwändig das technisch wäre...
     
  4. revilo

    revilo Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    274
    Ort:
    85435 Erding
    Technisches Equipment:
    HUMAX HDCI2000
    Digicorder S2
    Homecast HS5101 CIUSB
    Samsung SH853M
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Ich würde das sehr sinnvoll finden, dann könnte man als Satzuschauer terrestrisch die Lokalversionen bzw Lokalprogramme empfangen. In Berlin wird ja zukünftig auch FAB und die Lokalfenster von RTL Sat1 per DVB-T ausgestrahlt - also nicht genau das gleiche wie per Satellit.
    MfG
    Terranus
     
  6. rabbe

    rabbe Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    4.882
    Ort:
    im immer noch wilden Osten
    Oder man entschliesst sich (endlich) dazu, Gelder, welche in die diversen LMAs gesteckt werden, für eine Satzuführung zu nutzen. Dies macht ja Bayern z.Bsp. mit ONTV vor. Es muss ja nicht Astra sein, ein (fortschrittlicher) SkyPlex-Transponder von Eutelsat würde sich dazu anbieten, diverse Regionalprogramme zu verbreiten, ohne irgendwelche teuren Leitungskosten zu einem Multiplex.
     
  7. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Ok, ich nehme alles zurück...
    Für regionale Sub-Programme ist es doch sinnvoll...
    und daß es eine solche Box schon gibt, spricht für den Hersteller!

    .. ob sich auch ein Händler findet...?

    <small>[ 24. Februar 2003, 17:38: Beitrag editiert von: Wocker ]</small>
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    MDR: Sicher die Sat-Version - also die Länderzeit. Die anderen bekommt man ja über EinsMuxx, EinsFestival, EinsExtra -&gt; Vorteil Sat.

    RTL hat in Berlin kein Lokalfenster - da kommt dasselbe via Sat.
    SAT.1 hat ein Berlinfenster, das aber über Sat. kommt.
    Vondaher bringt DVB-T bis auf FAB nicht so sher viel.
     
  9. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Ganz sicher Nicht! Auch über DVB-T werden zukünftig wie bisher analog die Länderversionen, also Sachsenspiegel, Thüringen Journal und Sachs. Anhalt Heute gesendet werden.
    Profitieren von DVB-T könnte z.B. auch Sachsen Fernsehen, das man den Sender dann auch ausserhalb der Ballungszentren in ausgezeichneter Qulaität empfangen kann.
     

Diese Seite empfehlen