1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SES testet Digi-Transponder

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Roger 2, 24. Mai 2002.

  1. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Anzeige
    Mit ausgewählten Programmen aus den Paketen von Turner-Network und Viacom/MTV testet die SES derzeit auf den(Analog)-Transpondern 42 (11097 V) und 26 (11597 V).
    Es sind jeweils 6 SID's aufgeschalten,die eine teilweise höhere Bitrate als die Originale haben.
    Ein erster Schritt in Richtung hochqualitatives Digital-TV für Astra-Direktempfänger ?

    <small>[ 24. Mai 2002, 19:03: Beitrag editiert von: Roger ]</small>
     
  2. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    es gab mal gerüchte das Canal + in Spanien und Frankreich eine Art Einkabelanlage realiesieren will. Dabei soll Canal + Spanien Transponder auf der vertikalen Ebene´des Low Bandes bekommen und Canl + France soll nur vertikale TP´s auf dem High Band nutzen. Ich glaube an dieser Sache wird hier gerade gebastelt , denn es sind jeweils nur die spanischen Ableger der einzellnen Kanäle (MTV und Co) auf den TP´s aufgeschalten.

    cu Ricardo
     
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Hi Ho,
    hast du mir die genauen Daten ? meine D-Box 2 findet da nix mit den normalen Symbolraten.

    Danke l&auml;c
    bye Chris
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    Tr.26 11.597 GHz ver SR 22.000 Fec 3/4
    Tr.42 11.097 GHz ver SR 22.000 Fec 3/4

    laut S.E.S. sind das keine Tests, die Programme werden seit heute parallel zu den alten Transpondern abgestrahlt.
     
  5. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Hi HO l&auml;c danke aber kleine Korrektur winken FEC 5/6 winken
    danke bye Chris
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    auf dass wir bald neue Astras am Himmel sehen, die ihre Polarisationen nach Gebieten sortieren ... dann gibt's wohl bald kein spanisches und französisches TV mehr für Deutschland entt&aum

    Die Mauer (im Orbit) muss weg! *demonstrierengeh* *Mollotoffcocktailwerf* w&uuml;t
    Verdammte PayTV-Anbieter ... die scheinen wohl den Ton bei den Sat-Betreibern anzugeben entt&aum Siehe Astra 2D und Astra 3A w&uuml;t
    ________________________

    Wieso kann dieses Board kein :evil: ? *gummel* Das würde hier passen.

    <small>[ 24. Mai 2002, 18:35: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  7. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    entt&aum schade das alles gute verschlüsselt ist.
    Ich will endlich wieder nen Musikvideosender für 80's Videos wie VH-1 oder was ähnliches !
     
  8. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    micha du hast da was falsch verstanden. Man macht hier mobile gegen die Kabelnetze, denn mit dieser Lösung kann man jetzt die Baumverteilung realisieren und muß nicht mehr die Sternverteilung bei Sat anwenden. Also schüssel ans aus, dosen getauscht und schon geht ganz einfach Sat TV (wenn auch nur eine Ebene also ne Notlösung). Also keine Panik.

    cu Ricardo
     
  9. SAMS

    SAMS Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Tag zusammen!

    Tja - MTV und die Codierung... Schönes Thema... sch&uuml

    Ist Euch aufgefallen, das alle Kanäle auf 11,597 GhZ V in Seca, Viaccess und Cryptoworks codiert sind? Genau so wie auf 12,699 Ghz V! durchein

    Allerdings fehlen dort MTV Central (Deutschland) und MTV2 Pop...

    Vielleicht wechseln die ja wirklich den Transponder, denn der jetzige ist ziemlich und ist so ziemlich einer der ersten, der zusammenbricht, wenn es heftig anfängt zu regen oder gewittern...
     
  10. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Hallo Ricardo,

    wir dürfen aber auch nicht die Augen vor diesen Dingen verschließen ... sonst gibt's in Deutschland via Satellit bald wirklich nur noch deutsches PayTV und Deutsche Welle TV w&uuml;t

    England macht's ja schon vor ... und der Beam vom Astra 3A ist in Paris auch kaum noch zu sehen.

    Ich versteh nicht, warum Globalisierungsgegner auf die Strasse gehen ... bei Sat-TV kann ich gar kein Gegner von Globalisierung sein. Ich finde, man sollte alle Satelliten in Europa gleichermaßen sehen können ... egal, was da drauf läuft ... den Rest sollte man den PayTV-Anbietern überlassen. Da halte ich es wie die Berliner Polizei beim Bush-Besuch: Null Toleranz bei Sat-Betreibern wie SES (bezüglich Astra 2D und 3A)

    <small>[ 24. Mai 2002, 19:35: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     

Diese Seite empfehlen