1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SES mit neuem Satelliten für UK?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von re_cgn, 25. Mai 2004.

  1. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    Anzeige
    Hat da jemand mehr mitbekommen?
    Ich hab nur heute morgen irgendwo im Netz in einer Nachrichtenzeile ganz kurz und knapp gelesen das SES plant einen weiteren Satelliten der auf England ausgerichtet ist ins All zu schießen um so den Briten noch mehr Kanäle anbieten zu können. Ich habe jetzt noch mal über die Meldung nachgedacht und da ist mir erst klar geworden was das überhaupt bedeutet nur finde ich die Nachricht nicht mehr.
     
  2. xyladecor

    xyladecor Platin Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Vienna
    Technisches Equipment:
    AX Triplex SST2- Dreambox 8000 SSST - Dreambox 800 C - Hirschmann 120, Gibertini 100, Fuba 100, Conradspiegel 60 - 9°/13°/19,2°/28,2°/30°W - Sky, SRF, nc+, UPC Mini
    nein bitte nicht !!!

    ein so ein monstrum, welches uns die feinen BBC´s
    und einige SKY´s für immer weggenommen hat reicht
    mir vollkommen entt&aum ver&auml entt&aum

    ciao ciao
     
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.611
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    ich will ja nicht hoffen , daß sie es schaffen, den Beam noch enger zu machen als beim 2D... das wäre echt grausam.. boah! sch&uuml wüt und dann würde ich es wünschen wie bei Astra 1K, der dann tatsächlich abgestürzt ist breites_

    viele Grüße,

    Patrick
     
  4. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.987
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Das Horrorszenario schlechthin:
    Der neue Sat hat nicht nur einen besseren Focus auf UK/Eire/Island sondern es existiert ein zweiter beam für Resteuropa und frequency reusing wird betrieben. Dann könnte man auf der gleichen Frequenz für UK und co. BBC1 senden dagegen über den anderen beam etwas slowakisches z.B.
    Solange europaweite Ausstrahlungsrechte nicht selbstverständlich sind wird sich die Lage sicherlich weiter verschärfen. Warten wir's ab.
     
  5. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    entt&aum entt&aum entt&aum entt&aum
    Bei solchen Szenarios MUSS man ja zum Terroristen werden! wüt wüt wüt
     
  6. The VIP

    The VIP Guest

    ein zweites Mal wird es das wahrscheinlich ("leider") nicht geben... entt&aum
     
  7. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Bis jetzt weiß ich nur was vom Start des Astra 1KR und des Astra 1L. Beide sollen Kapazitäten auf 19,2°Ost zur Verfügung stellen. Laut S.E.S. ist die Ausleuchtzone paneuropäisch. Ich denke mir eher, daß der Astra 2C, nach dem Start von 1KR oder 1L, auf 28,2°Ost verschoben wird, da gehört er ja eigentlich auch hin. Der Footprint des Astra 2C ist allerdings denen von Astra 2A und 2B ähnlich.

    Der Beam des Astra 2 D ist in dem Sinne nicht unbedingt eng, die Boeing HS 376-Satelliten sind einfach leistungsschwach. Um nur den engl. und irischen Markt abzudecken, hat es sich für die S.E.S. ergeben ein etwas billigeres Teil zu nehmen. Beim Astra 3A verhält es sich ja ähnlich.

    <small>[ 26. Mai 2004, 09:42: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     
  8. tomsrot

    tomsrot Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    933
    AW: SES mit neuem Satelliten für UK?

    Hallo,

    ich habe gelesen, dass der ASTRA 1L im Jahr 2006 starten soll und eine Leistung von 140 Watt haben soll. Astra 1H hat eine Leistung von 98,5 Watt. Können dadurch die Schüsseln zum Empfang wesentlich kleiner werden?
     
  9. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: SES mit neuem Satelliten für UK?

    Das bezieht sich auf die Leistung je Transponder. Theortischerweise ja, allerdings kann der Footprint auch auf größere Gebiete ausgedehnt werden. Ich denke mal, daß die S.E.S. dies in Erwägung ziehen dürfte. Momentan reichen ja 55 cm locker.
     
  10. xyladecor

    xyladecor Platin Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.408
    Ort:
    Vienna
    Technisches Equipment:
    AX Triplex SST2- Dreambox 8000 SSST - Dreambox 800 C - Hirschmann 120, Gibertini 100, Fuba 100, Conradspiegel 60 - 9°/13°/19,2°/28,2°/30°W - Sky, SRF, nc+, UPC Mini
    AW: SES mit neuem Satelliten für UK?

    die EU muss nun endlich dieses leidige thema in die hand nehmen, herbst letzten jahres hat mand en europäischen (pay-tv)-betreibern schon mal die rute ins fenster gestellt, dass sie diesen mißstand, pay-tv nur in einem land anzubieten und abos bürgern anderer länder zu verweigern abzustellen haben, andernfalls würde die EU tätig werden.

    seitdem ist nix passiert, also wirds nun zeit, denn auf die pay-tv veranstalter können wir lange warten, im gegenteil die werden den teufel tun, noch ärger, so "monster" wie uk-beam only satelliten werden da angedacht...

    und ganz besonders spannend wird es dann, wenn es wirklich mal so weit ist, und SKY muss jeden EU-bürger ein abo verkaufen, was sie dann mir ihrem uk-beam sat machen bin ich gespannt!

    ist die frage was früher passiert, englands austritt aus der EU, oder europaweites PAY-TV, wie es bei den pornosendern ja schon seit jahren klappt.

    ciao ciao
     

Diese Seite empfehlen