1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Service? -Telekom früher Congstar

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von AlBarto, 7. Februar 2015.

  1. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    1.161
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    Anzeige
    Da ja Congstar zum Telekom Konglomerat gehört und Congstar auch im Telekom Laden verkauft wird, will ich mal einfach meine Geschichte erzählen. Und bisher gibt es bei Congstar nichts, aber auch nichts gutes!

    Die Geschichte fing an, dass wir zwangs umgestellt wurden. Naja. Kommt vor. Ärgert man sich. Dachte mir. Ok. Bild von der Telekom super. Kann man nicht klagen. Allerdings, was den Service in Sachen als Kabelbetreiber-Congstar angeht, ist es die absolute Hölle auf Erden!!! Da ist ja selbst der Service von Unitymedia besser. Und das will schon was heißen!!!

    Als ich umgestellt wurde, gab es schon Probleme. Geschwindigkeiten zu Stoßzeiten zwischen 20-20 Mbit, statt meinen 50Mbit. Online Störticket eröffnet. Gedacht warten. Hier warte ich auf eine Antwort bis heute!!! Die Störung hat sich nach zwei Tagen gelegt.

    Jetzt habe ich vor kurzem wieder das Problem. Störung versucht über den Chat abzuwickeln. Geht nicht. Nicht dafür zuständig. Warum auch immer. Rufnummer gegeben. War aber falsch. Selber nachgeschaut. Tippfehler. Ok. Kann passieren. Angerufen. Dann sagt man mir. Hier wäre ich falsch. Bitte rufen Sie die Nummer XXX an. Ich so. Toll! 60 cent weg. Angerufen über 1 Stunde dran geblieben. Keiner sah sich gezwungen ran zu gehen. Aufgelegt. Am nächste Tag wieder angerufen fast 80 Minuten gewartet. :wüt::wüt::wüt: Bravo. Dann wollte ich mein Leid klagen. Die meinte ich solle Bilder einschicken. Ich habe versucht der guten Dame mitzuteilen, dass es wieder nur zwischen Uhrzeit 20 - 24 Uhr auftritt. Danach sei wieder alles in Ordnung. Abgesehen davon, liegt die Geschwindigkeit bei 3Mbit. LOOOOOL!! Außerdem meinte Sie, dass irgendwas mit meinem Account nicht stimmen würde und Sie es so oder so weiter geben muss. Sie hat nicht die notwendigen Kompetenzen (bitte nicht mit doof verwechseln) dies ausführen zu dürfen. Ich so. Wow. Jetzt an zwei Tagen angerufen und 1,20 Euro rausgeschmissen und keiner kann helfen. SUUUPER!

    Nachdem ich wieder zwei Tage gewartet habe, waren die Störungen wieder weg. Warum auch immer. Natürlich hat sich von Congstar keiner gemeldet. Warum auch. 1 Tag später, wie der Zufall es wollte oder ironischer Weise, hat die Telekom Qualitätshotline angerufen. Haha. Mein Ticket noch offen und ich soll darüber berichten. Demzufolge ist es schlecht ausgefallen. Hotline nicht erreichbar, Störanfällig, Hotline kann/darf nicht helfen. 1 oder 2 Tage später habe ich eine Email auf meinen Geschäftsaccount bekommen, dass man mich nicht vergessen habe. xD pfff hahaahaha. Klar. Das Ticket ist bis heute offen bzw. ungeklärt. Kein Rückruf. NICHTS! Dabei habe ich meine Handynummer angegeben und von meinem Geschäft zwei Rufnummern, die unabhängig voneinander funktionieren, da zwei verschiedene Anbieter.

    Jetzt komme ich nach Hause und habe schon wieder Probleme!!! Wieder das selbe. Heute Morgen/Mittag war alles bestens. Ich werde einen Teufel tun und nochmal versuchen anzurufen. Abgesehen davon, dass man sich nach 10 Minuten bei der Hotline einen Strick nehmen muss, weil es die schrecklichste Warteschleife ist, die es nur geben kann.

    Tschuldigung liebe Telekom, aber CONGSTAR ist der reinste Müll was support angeht. Null Rückruf. Fast null erreichbarkeit und kaum Hilfe.

    Kabel usw. ist schon beim ersten mal gecheckt worden. Auch ohne Router getestet. Hat soweit gepasst. Immer die selben Ergebnisse. Und ich habe keinen unnützen Balast Firewall oder ähnliches was abblockt. Funktioniert ja im Normalfall.

    Sobald hier wirklich Glasfaser ins Haus gelegt worden ist, werde ich zwangsläufig auf die Telekom selbst ausweichen. Die hat wenigstens noch Halbwegs funktionierenden Service. Und ich habe überlegt mit dem Handy zu wechseln. Nee. Danke. Nicht bei solch einem Service.
     
  2. Escorpio

    Escorpio Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Ich kann deinen Ärger nachvollziehen und kann mir vorstellen, dass du genervt davon bist.

    So etwas ist aber der Grund wieso ich bei der Telekom direkt Kunde bin und lieber 5 Euro mehr bezahle...

    Weniger zahlen und gleiche Leistung + gleichen Service erwarten gibt es halt in den seltensten Fällen.
     
  3. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    So richtig komm ich noch nicht klar, AlBarto.

    Meinst du einen congstar VDSL- oder Kabel-Anschluss? Ich habe bei denen Mobilfunk und bin absolut zufrieden.
     
  4. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.659
    Zustimmungen:
    1.161
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    :eek:
    Wenn man die Alternative hat, dann wäre ich schon längst weg. Aber wie geschrieben, bin ich Zwangsverkabelt. Und bis der Tarif Glasfaser endlich angeboten wird, wird es wohl noch Monate dauern. :(

    Kabelanschluss. Über die "normale" Leitung kommen nur bescheidene 16000 raus. Noch nicht mal. Ich glaube, damals waren es 13000. Was soll ich denn damit. Rest siehe oben.


    Wo alle Anbieter auf eine kostenfreie Hotline gehen, macht es Congstar umgekehrt. Nwja. Sei es drum. Congstar kann mich vergessen, sobald die Alternative da ist. Dann 50/10 zum ähnlichen Preis. Wobei für mich gegenüber der KabelBW schon eine Erhöhung um mind. 7 Euro war.

    Hätte man sich wenigstens bei mir gemeldet und versucht zu helfen, wäre der Ärger momentan halb so hoch. Aber es kommt wirklich gar keine Rückmeldung. Wirklich mehr als nur enttäuschend.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Direkt zur Telekom geht in dem Fall leider nicht: Die Telekom darf über Kabel wegen einer marktbeherrschenden Stellung kein Internet anbieten - das läuft deshalb über CONGSTAR.


    Telekom direkt bekommt man leider nur über die KuDa, und wenn da maximal 16.000kbit/s anliegen, ist das ungünstig.


    Ob die Glasfaser im Haus bis in die Wohnungen gezogen wird und ob da jemals Telekom FTTH drüber läuft, müsste man die Wohnungsbaugesellschaft fragen.


    So wie ich das sehe (und bisher kenne) ist die Glasfaser lediglich für die Umstellung von UnitymediaKabelBW auf Telekom-Kabel eingezogen worden.


    Im Keller hängt ein ONT und der wandelt wieder auf klassisches Koax.


    Also kein Indiz dafür, dass nun über KuDa schon in Kürze VDSL50 anliegen könnte :(


    Wolfgang
     
  6. tvjunkie

    tvjunkie Gold Member

    Registriert seit:
    8. März 2001
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Verstehe das auch noch nicht so ganz... Die DTAG hat das Kabelnetz von UM übernommen und verkauft Anschlüsse nur unter dem Congstar Label, sehe ich das richtig? Oder wieso bist Du bei Congstar und nicht direkt bei der Telekom?

    EDIT: Wolfgang hat während ich getippt habe die Antwort gegeben. Danke! Na dann mein Beileid an AlBarto und hoffentlich läuft es bald alles besser. Mit der Telekom selbst hatte ich servicemäßig bisher wenige Probleme.
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Anmerkung zur Frage von tvjunkie:


    Die Telekom pickt sich zur Zeit die "Rosinenstücke" der Wohnungswirtschaft heraus:


    Große Bestandsimmobilien von Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften (Deutsche Annington, Flüwo, LBG, ...) werden langjährig per Vertrag an die Telekom gebunden ("Zwangsverkabelung").


    Die alten, teilweise noch zu DBP-Zeiten geschlossenen Kabelberträge laufen im Moment nach und nach aus (oder werden von UnitymediaKabelBW aus Profitgier gekündigt - das haben sie nun davon!)


    Die Wohnungswirtschaft zahlt bei den zur Telekom gewechselten Objekten pro WE weniger Grundgebühr, kann aber die Abrechnung über die Nebenkosten gleich lassen oder minimal nach unten korrigieren.


    Die Mieter haben das Nachsehen: Kabelinternet gibt es - aus rechtlichen Gründen - nur über die "Billigtochter" CONGSTAR, die einen miesen Service hat. Die Internet-Preformance ist - schon allein wegen der Telekom-Backbone mit grottigen Peerings zu allem außerhalb des DTAG-Netzes - ebenfalls stark schwankend - besonders in den Hauptnutzungszeiten lahmt das Netz. Kennen auch alle VDSL-User.


    Technisch läuft das ganze über eine Glasfaser, die ins Haus kommt und dort auf normales Koax gewandelt wird.


    Ob diese Glasfaser jemals für Telekom FTTH genutzt wird, weiß ich nicht. Ich gehe sogar eher weniger davon aus!


    Wolfgang
     
  8. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    143
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Blöde Frage: aber den "normalen" Telefonanschluss gibt es daneben dann auch noch? Bietet die Telekom kein DSL25/50 an?
     
  9. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Richtig mieser Service - Congstar


    Nein nur VDSL.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Richtig mieser Service - Congstar

    Normaler Telefonanschluss = KuDa (Kupfer-Doppelader). Das geht in allen Gebäuden, in denen ein Telekom-APL hängt.


    Gerade wer aber zuvor Kabel-Internet hatte, weil die Telekom nicht genügend Bandbreite über die KuDa liefern kann ist nun an CONGSTAR und deren miesen Service angewiesen.


    Eine sehr unbefriedigende Situation - wobei der Service von Unitymedia KabelBW nun auch nicht wirklich gut funktioniert (inkl. den neuen Technicolor-Schrottroutern!) - muss man zur Ehrenrettung dazu sagen.


    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen