1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von SeniorenDienst, 20. August 2011.

  1. SeniorenDienst

    SeniorenDienst Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,


    ich arbeite bei einem Seniorendienst und werde in den letzten Wochen/Monaten ständig mit selber Frage konfrontiert:

    Viele der Senioren, welche wir betreuen, möchten gerne Sky-Programme empfangen, insbesondere Heimat- und Tiersender, bzw. Dokumentationen.

    Die vorhandenen TV sind meist kein Problem,....die meisten Geräte sind auf dem neuesten Stand, also Flat-TV, Full-HD, etc.pp.

    Die meisten Senioren haben jedoch größte Schwierigkeiten damit, viele Funktionen über die Fernbedienung zu steuern. Ein falscher "Drücker" und schon geht oft gar nichts mehr.

    Ich war in der letzten Zeit damit beschäftigt Karton-Schablonen zu basteln und diese mittels Klebeband auf die Fernbedienung zu kleben. So können nur die Laut/Leise und die Programm aufwärts/abwärts-Taste, sowie die An/Aus-Taste gedrückt werden.

    Viele Senioren drücken lieber 40x die Programmtaste, als sich im Tastendschungel zu verdrücken und plötzlich nur noch Radioprogramme zu hören.

    Nun zum eigentlichen Problem: Bei Buchung eines Sky-Paketes, ist ja beim Receiver nochmals eine Fernbedienung dabei. Und genau dieser Umstand schreckte bisher alle Senioren (wir reden hier von einer Altersgruppe 80-100 Jahre) ab.

    Ich habe bereits bei Sky und bei Kabel-BW angerufen. Beide Berater erzählten mir von der CI-Technologie, welche aber nicht funktionieren würde, aufgrund verschiedener Verschlüsselungen sei ein Receiver momentan nur möglich und dieser Receiver hat nochmals eine Fernbedienung.

    Frage: Man sieht ja bei der Programmierung des TV die ganzen Sky-Kanäle,...nur eben mit dem On-Screen-Hinweis "verschlüsselt" !!!

    Ist es technisch wirklich nicht machbar die Sky-Kanäle einfach wie die übrigen TV-Programme über das Menue vom TV auszuwählen und diese einfach in die Programmbelegung zu legen ? Z.B. Programmplatz 1 ARD, Programmplatz 2 ZDF, Programmplatz 3 Sky-National Geo, Programmplatz 4 Sky-NEO, usw.

    Eben nur alles die über "normale" TV-Fernbedieung steuerbar.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2011
  2. este

    este Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    wie ist denn der empfangsweg?
    kabel?sat?
    die offizielle methode ist mit eigenem receiver, bei dem kann man auch die belegung nicht ändern. mit der richtigen karte, dem richtigen modul geht das so wie du es sagst. aber da kommts eben drauf an wie du das empfängst.
    und ohne hilfe werden das die leute auch nicht schaffen, denn für ein aclight modul zb. brauchst du die richtige karte, und das werden sie kaum hinbekommen, denn da muss man den hotline leuten eine geschichte erzählen.

    im großen und ganzen würde ich fast sagen dass der aufwand den leuten den neuen receiver beizubringen kleiner ist ...

    das wär doch mal eine idee für sky. einen receiver für ältere leute :) gibt ja auch schon handys
     
  3. dirki001

    dirki001 Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Man könnte entsprechende Befehle auf einer Logitech Harmony Fernbedienung hinterlegen. (Guckst du hier)
    Dort kann man die Tastenfunktion auch entsprechend "beschriften" (je nach Typ).

    Damit kann man mit einem Tastendruck Receiver, TV, Programm, Lautstärke etc. anwählen und die übrigen Fernbedienungen in die Ecke legen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2011
  4. este

    este Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    nur was wenn da mal ein fehler auftritt und die aktion bzw das makro durcheinanderkommt. ist bei mir schon öfter passiert. dann ists mit fernsehen erstmal vorbei bis jemand kommt und das richtet.
    wobei meine harmony programmierung vielleicht etwas komplizierter ist ^^
     
  5. dirki001

    dirki001 Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Ok, da darf natürlich bis die Befehle abgearbeitet sind keiner durch die Fernbedienung durchlaufen.

    Ansonsten wäre das aber eine prima Lösung (finde ich). Gut, kostet natürlich auch wieder extra. :rolleyes:
     
  6. SeniorenDienst

    SeniorenDienst Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    vielen Dank erstmal für die Hinweise.

    Der Empfang kommt in allen Fällen über Kabel, wobei unser Anbieter Kabel-BW ist.

    Die Lösung mit der programmierbaren Fernbedienung ist ok, hierzu habe ich aber eine Frage:

    Wenn auf der Logitech FB die Taste Receiver gedrückt wird, schaltet der TV dann automatisch auf den Receiverkanal um oder muss ein extra Eingang zusätzlich gedrückt werden, z.B. zuerst auf der normalen FB Eingang 1 und dann auf der Logitech FB die Taste Receiver !?

    Dies ist ein 3er Schritt den sich viele Senioren einfach nicht behalten können.

    Danke
     
  7. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Hallo SeniorenDienst,
    mit selbiger Problemstellung "SKY für Senioren tauglich einrichten" war ich auch längere Zeit am experimentieren, habe dann aber die Idee letztendlich verworfen, das mit den von SKY zertifizierten Receivern hin zu bekommen.

    Inzwischen habe ich aber für die von mir betreuten Senioren zufriedenstellende Lösungen gefunden. Einer der wichtigen Schlüssel zum Glück heisst "Giga Twin Cam Blue" mit der passenden "alternativen" Firmware. Wenn der TV selbst schon einen Digital-Receiver und auch eine CI-Schnittstelle hat, dann kann man die SKY-Kanäle einfach beliebig in die Kanal-Liste sortieren.
    Falls der TV nicht ganz so modern ist und (deshalb) ein externer Receiver genommen werden muss, dann klappt das nur dann vernünftig, wenn alles auf Digital-Kanäle eingestellt ist, also keine Mischnutzung von analogen und digitalen Kanäle benötigt wird. Allerdings sehe ich auch keinen Grund, weshalb man noch irgendeinen analogen Kanal in der Liste haben müsste. Dass es ein freier "alternativer" Receiver sein muss und eben keiner mit SKY-Zertifizierung, ist wohl selbsterklärend.

    Spezielle programmierbare Universalferbedienungen sind dann zwar eigentlich nicht mehr nötig. Aber wenn schon eine eingesetzt werden soll:
    Sony RM-VL600T ist meiner Meinung nach eine preisgünstige und sehr gut seniorentaugliche Fernbedienung.
     
  8. dirki001

    dirki001 Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    12.128
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Das was du möchtest ist überhaupt kein Problem.

    Man kann die Fernbedienung so programmieren, dass mit einem Tastendruck alles angeht und eingestellt wird

    Ich hab u.a. eine Funktion hinterlegt, die Blu-Ray-Player heißt.

    Wenn ich diese Taste drücke passiert folgendes:

    Das TV geht an und schaltet auf den entsprechenden Eingang, an dem der Blu-Ray-Player angeschlossen ist, der Ton am TV wird ausgeschaltet. Anschließend wird der AV-Receiver eingeschaltet und wird auch auf den entsprechenden Eingang geschaltet.
    Das alles geschieht mit einem Tastendruck und innerhalb von 2-3 Sekunden.

    Ich hoffe, dass ich es einigermaßen plausibel erklären konnte. ;)

    Vielleicht auch mal hier gucken. Da werden die verschiedenen Fernbedienungen vorgestellt.
     
  9. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.326
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Das ist problemlos möglich. Du programmierst Aktionen und hinterlegst was dann passiert. TV gucken: z.B. TV an auf HDMI1, Receiver an, Soundbar an. Lauter/Leise an Soundbar, Kanalwechsel an Receiver usw. Beim Ausschalten gehen dann alle Geräte aus.
    ABER: Das alles ist nicht Seniorengerecht, denn die Fernbedienung merkt sich den Zustand der Geräte und wenn etwas durcheinander kommt (z.B. weil man die Fernbedienung vor Abschluss der Aktion so hält, dass bei einem Gerät der Befehl nicht ankommt oder den TV mit der FB des TV einschaltet und die Logitech davon nichts mitbekommt), dann herrscht dort Chaos. Einfach AUS und wieder EIN klappt oft nicht, da EIN und AUS oft die gleichen Befehle sind. Das Gerät das z.B. beim ersten Start nicht eingeschaltet wurde, würde sich dann beim Ausschalten plötzlich Einschalten und wenn Aktion TV neu gestartet wird, dann wieder Ausschalten usw. Das bekommen die nicht wieder hin... Eine Logitech ist zweifelsohne sehr bequem und sinnvoll (läuft hier auch), aber nichts für Senioren. Im Fehlerfall sind die dann überfordert!
     
  10. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: seniorengerechte Steuerung von Sky-Progr.

    Auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema, bei welchem nicht nur wir darüber nachdenken sollten, sondern vor allem diejenigen, die was verdienen möchten. Die Erfahrung, werte Sky-Kollegen, wird Euch zeigen, dass diese Zielgruppe nicht jedes Jahr ihr Abo kündigen wird, um wieder Rabatte rauszuschlagen.
    Top-Moderne Fernseher haben auch zumeist einen CI-Schacht und sind DVB-C-fähig. So sollte es doch meiner Meinung nach möglich sein, den Fernseher so zu programmieren, dass DVB-C sofort als erstes angeht und die (Favoriten)Sender-Liste einmalig so eingestellt wird, wie man es auch über normalen Analog-Empfang tut. Sollte das nicht möglich sein?
     

Diese Seite empfehlen