1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sendestraßen-Konfiguration von ARD/ZDF bei DVB-T2 HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von drod, 12. Juli 2017.

  1. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    TERRATEC CINERGY S2 USB BOX & OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    Anzeige
    Interessant: Der Fehler bei ZDF HD im AC3-Datenstrom bei der Umschaltung von 2.0 auf 5.1 und zurück existiert über DVB-T2 HD einfach nicht.

    Das heißt man hat den DVB-T2 Encoder beim ZDF direkt an die Sendeabwicklung angeschlossen und nicht erst an das fertige Signal für DVB-S2/C und damit
    ist nun auch klar, der Fehler geschieht im Encoder für die DVB-S2/C-Ausstrahlung.

    Das müsste bedeuten, sobald man die SAW auf wenigstens 1080i umstellt,
    bekommt der DVB-T2 Zuschauer ein schärferes Bild als über Satellit.
    Hier ist das ZDF der ARD bzw. deren Anstalten eins vorraus, das DVB-T2 Signal wird aus den unkomprimierten Signalen der Sendeabwicklung generiert, was höchstmögliche Qualität bei der gegeben Konfiguration bedeutet, die ARD skaliert trotz 1080i-Verarbeitung alles hoch und runter und das Tonsignal
    wird auch aus einer bereits komprimierten Quelle neu encodiert.

    Deswegen kommt das ZDF HD Signal terrestrisch auch früher bei uns an als über Sat ;)
     
    DrHolzmichl gefällt das.
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das terrestrische TV-Signal hat sicherlich eine kürzere Distanz zu dir als einmal von der Erde zum Satelliten und zurück.
     
  3. schusssel

    schusssel Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Jetzt wirds aber abenteuerlich

    "Sendestraßen-Konfiguration von ARD/ZDF" anhand von Audiofehlern im Empfangsweg.
     
  4. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.649
    Zustimmungen:
    1.665
    Punkte für Erfolge:
    163
    Endlich einmal ein Argument, mir vielleicht doch noch einen (einfachen) DVB-T2 Receiver zu holen.:)

    Die Sache mit Erde-Satellit-Erde macht nur eine Viertelsekunde aus. Das ZDF hat allerdings bereits seit 30.04.2012, seit sie nach der Analogabschaltung auf die unmögliche neue Sendestraße/Encoder gewechselt sind, knapp sieben (!) Sekunden Zeitverzögerung hinzugewonnen. Alles bestätigt durch Vergleich mit Empfang damaliger ZDF-Feeds via Satellit. Zuvor war das ZDF einer der Sender mit den geringsten Latenzen überhaupt.


    Um wieviel schneller kommt ZDF HD via DVB-T2? Ab drei Sekunden bin ich dabei.

    Gruß Holz (y)
     
  5. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    TERRATEC CINERGY S2 USB BOX & OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    Die Signale der ARD kommen über DVB-T2 später an als über Satellit.
     
  6. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    TERRATEC CINERGY S2 USB BOX & OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    Wenn man das DVB-T2 Signal aus dem bereits vorhandenen sendefertigem Signal verarbeiten würde, dann wäre auf der E-AC3 Spur jedes mal der Fehler mit drin. Außerdem ist es sowieso schon bekannt, und auch vom ZDF selber per Mail bestätigt, dass man ein DVB-T2 Playout in die Sendekette intigriert hat, und zwar direkt nach der Sendeabwicklung.
    Hier eine Grafik in der ich versuche das ganze besser darzustellen:
    [​IMG]

    Bei der ARD wird das erstkonvertierte 720p Signal über Glasfaserleitungen zu den Landesrundfunkanstalten geleitet, die dann in ihrem eigenen Playout-Centern ein DVB-T2 Signal produzieren und dieses dann ausstrahlen.
    Der Flaschenhals ist zurzeit die einzige Lösung, denn technisch ist man angeblich nicht in der Lage das 1080i-Signal der SAW an jede Landesrundfunkanstalt weiterzugeben, das soll aber ab 2020 der Fall sein!
     
  7. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    TERRATEC CINERGY S2 USB BOX & OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    Haut ungefähr hin. ;)
    [​IMG]
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ist aber nur die Laufzeit der elektromagnetischen Wellen. Hinzukommt noch die Latenzzeit der digitalen Signalstreams im Satelliten von deren Empfang durch den Satelliten und Aussendung durch den Satelliten. Analog gab es da ja noch kaum nennenswerte Latenzen!!! Aber wer weiß, wieviele Sekunden bei den digitalen Streams da zwischengespeichert werden???
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.888
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ZDF bezeichnet das DVB-T2 System als "Subsystem". Spricht also eher dafür, dass die DVB-T2 Anlage der bestehenden Anlage nachgeschaltet ist.

    Auch die Logos sind ja hochkonvertiert von 720p, während sie bei 576i bzw. 720p jeweils nativ sind.
     
  10. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    ..hast du noch Videomaterial als Beweis oder nur stark komprimierte Bilder geliefert bekommen ?
     

Diese Seite empfehlen