1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Senderprobleme Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von cimodulnp, 9. Oktober 2012.

  1. cimodulnp

    cimodulnp Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,


    Habe jetzt seit knapp einer Woche Ditital TV plus HD-Sender, wobei Pro Sieben und VOX (Laut Kabel Deutschland Sender oder Senderfrequenz 3 oder 4) zwar erst nicht gefunden wurden, dann stellte ich am TV-Verstärker im Keller was um und dann konnten sie gefunden werden und angeschaut werden (war gestern) dann heute aber schaltete ich auf Pro Sieben und dann kam kein Signal, wobei die Signalstärke bei ca. 60% ist, aber die Signalquität bei 0 % ist.
    Kann das auch damit Zusammenhängen das zuviele Fernseher an sind und dafür hier bei meinem Fernseher zuwenig an Signal ankommt ?

    Lg
     
  2. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Senderprobleme Kabel Deutschland

    Ohne die genauen Pegelverhältnisse in der Wohnanlage zu kennen, kann man hier nur spekulieren. Wahrscheinlich wird der Normpegelbereich an Deiner Dose nicht erreicht - es kann zu wenig sein oder aber auch zu viel.

    Am Verstärker "rumzuschrauben", wenn man nur Mieter ist oder sich den Anschluss mit Nachbarn teilen muss, halte ich für grob fahrlässig. Jetzt brauchst Du wohl tatsächlich einen Fachmann, der mit einem Messgerät für ordentliche Pegel an allen Dosen im Haus sorgt.
     

Diese Seite empfehlen