1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ludger, 20. März 2006.

  1. Ludger

    Ludger Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Menden
    Anzeige
    Guten Tag an alle in der Runde,

    bis vor kurzem habe ich mit meinem Receiver(Topfield 5000) Astra und Hotbird über zwei Twin-LNB's problemlos empfangen (also nur ein Teilnehmer). Nun sollten im Haus insgesamt neun Teilnehmer ebenfalls mit Astra und Hotbird zusammen versorgt werden.
    Dazu hat das beauftragte Fachunternehmen ein 12-fach Multischalter von Satpartner und 2 Quad-LNB's installiert. Leider klappt alles nicht so richtig.

    Folgende Dinge traten auf bzw. haben uns verwundert:

    - kein Empfang von Hotbird:
    zwischenzeitlich wurde festgestellt, dass in einem LNB ein Kurzschluß vorliegt; Ersatzteil ist geordert und soll getauscht werden (ok, das klingt plausibel und wir werden das Ergebnis nach dem Austausch sehen)

    - es fehlen einige Sender auf Astra:
    der Sendersuchlauf wurde schon ca. 30 Mal durchgeführt, Netzwerk war eingeschaltet, kein DECT. Die Sender mit Bild haben einen Pegel von ca. 70-72% und ein Qualität 99%, also top. Leider werden auch Sender nach dem Suchlauf gelistet, die zwar auch einen Pegel von 70% haben aber Qualiätä ist gleich Null, d.h. der Sender ist schwarz. Dann gibt es noch eine dritte Kategorie von Sendern, nämlich die, die nicht gefunden werden. Auch bei einem manuellen Suchlauf auf der Senderfrequenz wird nichts gefunden - auch nicht bei Direkteingabe von SID, VPID und Audio-PID.

    - von den beiden Quad-LNB's gehen jeweils nur zwei Kabel zum Multischalter, angeblich brauchen wir die beiden anderen nicht, da sie nur für analoge Sender benötigt werden. Scheint wohl zu stimmen, oder?


    In diesem Zusammenhang stellt sich mir auch die grundsätzliche Frage nach der Funktionsweise eines Sendersuchlaufs. Wie bzw. in welcher Reihenfolge scannt der Receiver das Frequenzband? Fängt er auf beim ersten Transponder an oder bei der niedrigsten Frequenz. Gemäß der Liste von Lyngsat müßte der Receiver dann eigentlich als ersten digitalen Sender "TVVI" (10.818 MHz) unter "DIGITAL+" finden. Bei mir taucht in der Regel zuerst "Premiere Direkt Portal" (12.032 MHz) auf und bei bei jedem dritten Scan "Tele 5" (11.553 MHz). Wer kann sich da einen Reim darauf machen?

    Was muss beim Umsteigen von 2 Twin-LNB's auf 2 Quad-LNB's mit Multischalter im Receiver-Menü definitiv geändert werden, z.B. LNB-Frequenz, LNB-Spannung, 22kHz, DiSEqC 1.0/1.1/1.2. etc. ?

    Vielleicht kann jemand von Euch etwas Licht in unsere Dunkelheit bringen.

    Grüße an alle, Ludger
     
  2. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

    FACHBETRIEB :eek: HILFE!!

    Um alle Proramme eines SAT-Position zu übertragen, müssen alle 4 SAT-ZF verteilt wird. Sprich 8 Kabel zum Multischalter, bei der von dir beschriebenen Situation. Siehe: http://www.spaun.de/html/awbsp-diseqc-standard-10-12re.html oder http://www.spaun.de/html/awbsp-diseqc-12-16re.html.

    Wenn 2 Quad-LNB´S (mit eingebautem Multischalter) an einen 5-fach Multischalter (5 Eigänge) angeschlossen werden, dann geht mindestens ein LNB nie ins High-Band. D.h., wenn deine FACHLEUTE? Astra mit 2 Kabeln auf die ersten beiden Eingänge des Multischalters geben, dann gibt es nur das LOW-Band. Da gibt es kein ARD, aber DW-TV ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2006
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

    Ich kann meinem Vorredner nur Zustimmen. Quad LNBs gehören auf jeden Fall nicht an die Anlage, sondern Quattro LNBs. Aber ich nehme mal an, daß dies auch nicht der Fall ist, und du nur den Unterschied nicht genau kanntest.

    Die Kabel von den LNBs müssen auf jeden Fall alle angeschlossen werden. Höchstwahrscheinlich ist dann auch ein größerer Multischalter von Nöten.
    Danach sollte aber alles klappen.
    Es ist zwar traurig, aber es gibt leider sehr viele Firmen, die immer noch dem Aberglauben erlegen sind man bräuchte für Digital nur die beiden Highbandleitungen anschließen. Selbst so genannte Fachbetriebe.

    Die zwei nicht genutzen Kabel sind nämlich für das Lowband. Das Lowband ist der ältere Frequenzbereich. Mitte der 90er Jahre kam noch das Highband hinzu.
    Aufgrund der zeitlichen Entwicklung sind auf dem Lowband noch sehr viele analoge Sender aufgeschaltet.
    Allerdings wird jeder analoge Sender, der abschaltet früher oder später gegen ein Digitalpaket ersetzt.
    Auf Astra hat sich dabei zwar noch nicht allzuviel getan, aber auf Hotbird sind bis auf ca. 3 Programme alle analogen Sender abgeschaltet.
    Sprich fast die Hälfte der digitalen Sender befindet sich auf Hotbird im bei euch zur Zeit nicht angeschlossenen Lowband.

    Aber auch auf Astra werden schon einige Transponder im Lowband digital benutzt.

    Astra ist im Übrigen ein absoluter Ausnahmefall. Da der deutsche Markt so lahmarschig ist, was die Umstellung auf Digital angeht, sind auf Astra mit weitem Abstand mehr deutsche Analogsender aufgeschaltet, als insgesamt auf allen anderen europäischen Satelliten zusammen noch empfangbar sind :eek:
    Im Ausland gibt es Analog über Sat praktisch schon garnicht mehr.
    Ergo ist dort das Lowband auch generell mit digitalen Sendern belegt.

    Gruß Indymal
     
  4. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

    Anscheinend sollte die Anlage nur für Digital im Highband ausgelegt sein.
    Das Lowband für die analogen Programme fällt dann aus.
    Ausserdem braucht man auch das Lowband mittelfristig für den Digitalempfang. Normalerweise nimmt man auch Quattro LNBs wenn ein Multischalter eingesetzt wird. Quad LNBs dagegen sind zum direkten Anschluss der Receiver.
    Da kann man sich über die Fachleute nur noch wundern.

    Edit: hab Indymals Beitrag zu spät gesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2006
  5. Ludger

    Ludger Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Menden
    AW: Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

    Ich danke Euch für die raschen Antworten und werde mich nun mal kritisch mit dem "Fachbetrieb" auseinandersetzen. :wüt:

    Ich muss allerdings gestehen, dass der Begriff "Quad"-LNB von mir stammt, obwohl "Quattro"-LNB's eingebaut sind, also ohne eingebauten Schalter - ich hatte dies sprachlich nicht unterschieden, sorry.

    @ Indymal: ich glaube der Multischalter ist ein 8+1/12-fach Multischalter und dürfte somit groß genug sein; ich werde es nochmals prüfen.

    Danke erst einmal für Eure schnelle Hilfe. :)

    Grüße, Ludger
     
  6. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Sender weg nach Umstieg auf Multischalter

    nicht schlecht, einen 9/12er Multischalter verkaufen und dann nicht alle Kabel anschliessen, wo soll denn da der Sinn liegen.

    Dieser Fachbetrieb sollte echt keinen Cent für die geleistete Arbeit kriegen, denn das war Pfusch. Jeder, der sich halbwegs mit Satelliten beschäftigt, sollte genug wissen haben eine Multifeedanlage für12 Teilnehmer aufzubauen. WIe dieses Wissen gerade den Leuten fehlt, deren Job das ist, ist mir schleierhaft.

    Grüsse
    Linus
     

Diese Seite empfehlen