1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender ruckeln / miserables Videotext

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dvbt-newbie, 18. September 2007.

  1. dvbt-newbie

    dvbt-newbie Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo guten Tag,

    wie man unschwer an meinem Nutzernamen erkennen kann bin ich ein absoluter DVB-T Neuling.

    Erst am letzten Wochenende habe ich mir das nötige Empfangsequipment zugelegt. Vorher hatte ich reichlich rechchiert und mir einige Favoriten-Geräte ausgesucht, die in meinem MM nicht vorhanden waren.

    So entschied ich mich für folgende Ausrüstung:

    Receiver: Smart MX 56
    http://www.wela-electronic.de/index.php?option=com_content&task=view&id=40&Itemid=177

    Innen-Antenne: Telestar
    http://www.telestar.de/Produkte/?pid=319

    Standort: Bochum

    Das Einstellen der Programm war kein Problem, aber der erste Rückschlag kam sogleich: Videotext
    Verwöhnt von meinem Fernseher ist die Videotext-Qualität vom Receiver die unterste Schublade. Man kann kaum etwas lesen und bei meinem 100hz Fernseher flacker die Farben.

    Das nächste Problem: Das Fernsehbild hat ab und zu Aussetzer. Bedeutet es bleibt stehen und geht erst nach etwa 2 Sekunden weiter. Liegt das am Receiver? Und das bei allen Programmen.

    Wenn ja kann ich ihn ja noch umtauschen. Gibt es Receiver mit perfektem (Kabel) Videotext?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    Für Bochum sorgen doch gleich drei umliegende Sender für problemlosen Empfang mit einfachsten Antennen. Daher vermute eine Überdimensionierung mit der Nudelsiebantenne, die vor Allem bei eingeschaltetem Verstärker zur Übersteuerung des starken Signals führen kann. Also den überflüssigen Verstärker abschalten.

    Andererseits kann es im Ruhrtal oder bei hohen Bauten im Umfeld auch zu Empfangsproblemen kommen, die durch eine vertikale Dachantenne zu beheben wären.
     
  3. RaHo

    RaHo Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Harthausen
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    Ich kenne nicht allzu viele Receiver, aber von denen hat keiner auch nur annähernd die Videotext-Qualität, die ich vom Fernseher kenne.

    Abhilfe: Ich nutze nach wie vor die Videotextfunktion des Fernsehers. Hier gibts keinen Unterschied zu vorher (Kabel analog).
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
  5. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    Das Problem läßt sich leicht beheben. Einfach die Bildschärfe am 100Hz Fernsehgerät etwas reduzieren und schon sollten der Videotext und die Menüs des DVB-T Receivers besser lesbar sein. Zusätzlich kann natürlich auch der Videotext des Fernsehgerätes weiterhin genutzt werden. Dies ist zu empfehlen, wenn der Fernseher über einen großen Seitenspeicher verfügt.

    Dann ist die Antenne noch nicht optimal eingestellt. Die UHF-Antenne ( bzw. 8) muß dazu im Ruhrgebiet auf die vertikale Polarisation () eingestellt werden. Die VHF-Stabantennen am besten nicht herausziehen und in senkrechter Stellung lassen. Nun kann mit Hilfe der Funktion Antennenjustage des DVB-T Receivers die Antenne in die beste Empfangsposition gedreht werden. Die Verstärkung der Antenne nicht unbedingt gleich auf das Maximum einstellen.
    Genutzte Kanäle im Ruhrgebiet: http://www.nrw.ueberallfernsehen.de...echnische_Paramter_Duesseldorf-Ruhrgebiet.pdf
    Empfangsprognose Öffentlich-Rechtliche: http://www.nrw.ueberallfernsehen.de...esseldorf-Ruhrgebiet_Wuppertal_01_02_2007.pdf

    Ja, die Geräte von Technisat z.B. digipal2 besitzen einen umfangreichen Seitenspeicher. Auch die Darstellung des Videotextes ist gut. Allerdings werden keine Unterseiten mit abgespeichert.

    PS: Eine aktive Stabantenne, die über den Receiver mit Strom versorgt wird, ist für Bochum vollkommen ausreichend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2007
  6. dvbt-newbie

    dvbt-newbie Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    @ all:
    Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten. Die Ratschläge werde ich gleich heute Abend ausprobieren.

    Den Videotext kann ich nicht mehr über den Fernseher bedienen. Bekomme dort kein Signal.

    Die Kanäle kann ich auch nur über AV sehen und über den Receiver steuern.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    Das kann zwei Ursachen haben:
    1. Der TV kann kein teletext wenn des Signal über SCART reinkommt. Oder er kann es einfach nicht bei RGB (Dann mal mit FBAS Probieren).
    2. Der receiver reinsertet den Teletext nicht ins Videosignal.

    Must mal die Anleitungen beider Geräte studieren. Üblicherweise reinserten Receiver den Teletext und TVs können ihn auch über sCART nutzen, so das es üblicherweise kein Problem ist weiterhin den TV Teletext zu nutzen.

    cu
    usul
     
  8. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    543
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Sender ruckeln / miserables Videotext

    Beim Vorgängermodell Smart - MX-55 war die Wiedergabe des Videotextes über den Videotextdecoder des Fernsehers möglich. Somit sollte dies auch beim aktuellen Modell möglich sein.
    Quelle: http://www1.digitalfernsehen.de/katalog/stb.php?frontendNav=t

    Manchmal ist am Fernseher auch nur eine Scart-Buchse vorhanden, die ein RGB-Signal verarbeiten kann. --> s. Bedienungsanleitung des Fernsehers
    Eine Wiedergabe mit FBAS Video-Signal empfehle ich nicht. Dadurch leidet die Bildqualität erheblich.

    Am Vorgängermodell Smart - MX-55 ist mir aufgefallen, daß der Receiver neben dem PAL Signal auch ein NTSC Signal ausgeben kann. Daher unbedingt auf PAL einstellen.

    Falls das Bild dann immer noch nicht zufriedenstellend ist, könnte es auch am Scart-Kabel liegen. Ansonsten empfehle ich den Umtausch!
     

Diese Seite empfehlen