1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Currypulver, 9. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Currypulver

    Currypulver Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    215
    Anzeige
    Wieso ist der Thread zu?
    Ich find das sehr interessant das Thema.

    Vom User Two:

    Damit sich HDTV lohnt wird die PAL Qualität reduziet. Der in Sachen HDTV von Phillips gesponserte Pay-TV-Sender Premiere (Werbeslogan "Fernsehen erster Klasse") strahlt ohnehin nur mit verminderter vertikaler Auflösung und niedrigen Datenraten 2.- bis 3.-klassiger Qualität aus. Premiere sollte also besser mit Röhren- als mit Flachbildschirmen geschaut werden, da die auch schlechtere Qualität noch in gute Bilder verwandeln. Nun wurde nach Angaben von Dr. Frank Hoffmann (Head of Technologie des Senders), die Bildqualität extra noch weiter gesenkt um einen "Aha Effekt" für HDTV hervorzurufen. Dies berichtete Dennis L., der Hoffmann auf der IFA interviewte. Der Werbeslogen "wie durch eine Glascheibe gesehen" soll sich bewahrheiten. Der Effekt wird erreicht, wenn die PAL Bilder mit Unschärfefiltern bearbeitet werden. Ein wirklich scharfes PAL oder HDTV Bild erscheint dagegen glasklar.

    Die Unschärfefilter können so justiert werden, dass das Bild aus jedem Abstand "matschig" wirkt, wie bei MTV zu sehen. Sie können aber auch so eingestellt werden, dass ein Bild aus der Entfernung des 6fachen der Bildhöhe sehr scharf erscheint, aus einem Betrachtungsabstand vom 4fachen der Entfernung aber sehr unscharf ist, wie
    bei Viva zu sehen war. Nachdem Viva zeitweilig leicht "matschig" und kurz "glasklar" gesendet wurde, ist inzwischen der Unschärfefilter so eingestellt, dass das Bild scharf wirkt, aber nicht "glasklar". Das haben wir dokumentiert.

    Pro7 schafft es den Werbeblock scharf zu senden, den Spielfilm aber unscharf. Sendungen wie TV Total zeigen in den Totalen deutlich die schlechte Qualität. Auch die Sendequalität von Sat1 ist manipuliert. Besonders auf Flachbildschirmen wirkt das Bild schlecht. Die derzeitigen Einstellungen führen bei der kleinsten Bewegung im Bild zu minimal sichbaren Nachziehern. Nur Großeinstellungen wirken scharf. Da die Zuschauer es gewohnt sind, dass die Totale auf den Moderator im ganzen Bild kackscharf ist, wird der Moderator an seinem Stammplatz für unscharf präsentiert, damit es beim Umschnitt in die Totale nicht auffällt. Es ist auch ausgeschlossen, dass, wie zu beaobachten, ein Bild beim Zoomen von der einer scharfen Naheinstellung zu einer weiteren Einstellung unschärfer wird. In einem Spielfilm sind die Schauspieler auch dann sicher scharf, wenn sie aus der Entferung gefilmt werden. Wird der Filter über den HDTV Kanal weggelassen, wird der Eindruck enstehen, das HDTV Gerät wäre schärfer als ein PAL Gerät. Für PAL Zuschauer soll der Eindruck enstehen, es ginge schärfer. Auch die Farbdarstellung kann so manipuliert werden, das auf dem PAL Kanal verfälschte Farben gesendet werden und/oder die Farbauflösung reduziert wird. Das im Mediamarkt vieler Orts nur Sat1 präsentiert wird, wundert nicht. Er ist in einem europäischen HDTV Forum organisiert ist, dem auch Premiere angehört. Wozu auch ein neues HDTV Gerät kaufen, wenn das Bild zu Hause besser ist?

    "Mit Nachteilen durch HDTV war zu rechnen. Das sie so groß sind, haben wir nicht erwartet" erklärt Dieter Schicker, Mitinitiator der inwa. "In unseren Augen ist das Geschäftemacherei zu Lasten der Verbraucher. Wenn nicht für optimale Sehbedingungen gesorgt wird, kann das sehr belastend sein. HDTV lohneswert zu machen ist den Verantwortlichen wichtiger als die Gesundheit ihrer Zuschauer." "Es fragt sich auch, warum kurz vor dem HDTV-Start Spielfilmsender wie "Tele 5" und "Das Vierte" auf Sendung gehen, wenn sie nur per Unschärfefilter verschlechterte Bilder ausstrahlen."

    "Wir beobachten auch, dass in Foren am laufenden Band Werbung für HDTV gemacht wird. Kinder und Jugendliche sollen "heiß" auf HDTV gemacht werden. Deshalb ist bei Viva, MTV & Co die Qualität schlecht."
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2005
  2. Currypulver

    Currypulver Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Ich habe schon oft gesehen, das die Sender nicht in voller Pal
    Auflösung senden.

    Meist ist es nur in 544x576 und eine niedrige Video-Bitrate
    und garnicht in 720x576 und optimaler Video-Bitrate.

    Und wenn ich Wetten dass sehe, muss ich schon sagen, toll, warum ist nicht jeder Sender so gut?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2005
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Die Überschrift ist wieder falsch, da a nicht b ist.

    whitman
     
  4. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Das ist falsch, bei allen Programmen ist die vertikale Auflösung 576 Zeilen. ;)

    Also bei mir ist Viva glasklar - analog. :D

    Das ist Blödsinn, die Qualität war beim Regelbetrieb von DVB schon immer und überall schlecht. Außerdem was hätten die ganzen Nicht-HDTV-Anbieter wie MTV und Tele 5 davon? Und warum erhöht gerade jetzt das ZDF seine Bildqualität bei DVB?
     
  5. Currypulver

    Currypulver Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Überschrift ist richtig.

    Man lässt Pal absichtlich schlecht aussehen, damit die Leute dann meinen,
    HDTV wäre soviel besser auf ihre kleinen Kisten.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.384
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Falsch. Die Auflösung und die Datenrate ist nun mal bei SDTV niedriger.
    Wenn man Kohle genug hätte könnte man mit der Datenrate sohoch gehen wie daß das ZDF auch macht, aber sowas werden die meisten Programme einfach nicht können.

    Gruß Gorcon
     
  7. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Da die meisten eh Plasma und LCD kaufen, selbst bei ALDI und Lidel, ist das Thema gegessen.
    Wenn dann HDTV Receiver kommen die auch SDTV können kauft auch keine mehr die nur SDTV Receiver.:p
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Natürlich können die das, die wollen es nur nicht - für analog brauchen sie ja sogar einen kompletten Transponder. Aber bei DVB lautet die Devise nun mal Gewinnmaximierung bei gerade noch akzeptierter Qualität.
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Nein.

    In dem gesamten Text gibt es nur Vermutungen (bis hin zu ominösen Filtern), jedoch keinen Beweis. Die Sender senden schon seit 10 Jahren so, bei Verbesserung der Technik (z.B. Encoder) wurden die Bandbreiten angepasst. Vor 10 Jahren war jedoch in Europa das Thema HD vorbei gewesen. So langfristig denkt kein Sender.

    BTW: ZDF denkt mittlerweile über HDTV nach (eventuell 2008). Sie wollen aber ihre Qualität ab Anfang nächstes Jahres erhöhen. wie passt das in das Bild?

    whitman
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.384
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Sender manipulieren PAL Qualität für HDTV

    Das ist schon richtig.
    Aber angenommen Premiere wollte auf einmal in einer Bildqulität wie das ZDF senden, dann müssten sie wenigstens 5 Transponder mehr haben. Per Sat wäre das "nur" ein Kostenproblem im Kabel wäre es zu den Kosten noch ein Verhandlungsproblem.

    Die ÖR könnten ohne weitere Kosten bequem alle auf ZDF Nivou gehen wenn sie die analogen Transponder digital nutzen würden.
    Die Leute die noch per analog Sat schauen könnte man vom eingesparten Geld einen Digitalen Receiver spendieren, man würde unterm Strich bessere Bildqulität bei geringeren Kosten haben. Aber das wäre wohl zu viel des guten.:rolleyes:

    Gruß Gorcon
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen