1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender einstellen

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Olli61, 28. Februar 2005.

  1. Olli61

    Olli61 Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Guten Tag

    Ich habe mir einen Receiver (Topf4000) gekauftt Beim Installieren der Kanäle muss ich festellen das alle Sender der Frequenz 12480 MHz V/27500 Ks/s wo zum Beisp.PRO7 Kabel Sat1....erscheinen müßten nicht zu Empfangen sind.Qualitäts Signal schlägt max 30% aus.Aber nur bei der obg.Frequenz alle
    anderen Freq.sind voll da.Das kuriose :confused: ist, klemm ich ein LNB von den zweien ab funktioniert es da ist das Signal voll da. Sollte es an meiner Sat-Anlage liegen.Ich habe eigentlich nur den Receiver gewechstelt.
    Wer kann mir Ratschläge geben.

    Mfg Olli61
     
  2. UliS

    UliS Guest

    AW: Sender einstellen

    Hi,

    kann es das "beliebte" DECT-Thema sein? Schnurloses Telefon in der Nähe? Zieh den Stecker mal raus und guck, ob sich was verändert. Ansonsten wäre es hilfreich, wenn du mal deine ganze Anlage mal beschreiben würdest. Wie ist was wo angeschlossen usw... Manchmal entdeckt man den Fehler beim beschreiben :)))
     
  3. Olli61

    Olli61 Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Sender einstellen

    Also ich habe ein Schnurloses Tel. schon seid mehreren Jahren.
    Meine Sat-Anlage von Skymaster DX22 FTA (Twin) betreibe ich jetzt 2 Jahre und hatte nie Probleme allerdings hatte ich bisher einen einfache den einfachen Dig.Receiver der zum Paket gehört angeschlossen.
    Olli61
     
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Sender einstellen

    Es wird auch hier keine anderen Antworten geben als hier.
    Die Erfahrung dieses Users hast du ja bereits gelesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2005
  5. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    AW: Sender einstellen

    Das war auch nicht die Frage, sondern ob der Fehler weg ist, wenn Du es abschaltest (incl. Basisstation)
    Wenn Du dir dann noch die o.g. Links ansiehst, weist Du , was los ist
     
  6. Olli61

    Olli61 Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Sender einstellen

    Nein der Fehler ist nicht weg ,wenn ich die Basisstation abschalte.Und zur beschreibung wie und was angeschlossen ,da kann man eigentlich nicht viel Falschmachen.Vom Tuner1 zum LNB1 das gleiche vom Tuner2 zu LNB2.Natürlich im auf Menü auf Einzeln geschaltet.

    Olli61
     
  7. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Sender einstellen

    Die Mobilteile wurden auch alle abgeschaltet? Der oder die Nachbar(n) haben keine solchen Mobiltelefone in Betrieb? Wie hoch ist das Schirmmaß deiner Koaxkabel (70 dB, 90 dB, 100 dB)? Die F-Stecker haben alle großflächig sicheren Kontakt zum Abschirmmantel?
    Du musst dich endlich damit abfinden, dass die Störungen auf dieser Frequenz durch Einstrahlung von DECT-Telefonen in die Leitungen zu den Tunern hervorgerufen werden und etwas dagegen unternehmen. Über Einstellungen im Menü des Topfield geht das Problem nicht weg. Richte auch deine Schüssel und den LNB ordentlich aus, damit das Nutzsignal evtl. stärker wird als das Störsignal. Das A & O sind aber gute Koaxkabel mit ordentlicher Abschirmung. Wenn du das nicht einsehen willst, können wir dir nicht weiterhelfen.
     

Diese Seite empfehlen