1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender bei DVB- C/T???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Junky, 26. Februar 2006.

  1. Junky

    Junky Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi zusammen,
    ich bin kurz davor mir eine DVB- C oder DVT- T zu kaufen. Doch weiss ich nicht, wie groß die Sendervielfalt der beiden Varianten ist.
    Z.B. kann ich mit beiden auch die Privaten Sender empfangen?
    Und wie groß ist der Unterschied der Bildqualität?
    MfG Junky
     
  2. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.356
    Ort:
    Berlin-Hellersdorf
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    AW: Sender bei DVB- C/T???

    also die vielfalt der sender is in dvbc logischerweise wesentlich höher. inwieweit bei dir die privaten per dvbt eingespeist werden musst du mal auf der überall fernsehen seite überprüfen und sofern natürlich dvbt bei dir überhaupt läuft..
     
  3. McPauli

    McPauli Silber Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    664
    AW: Sender bei DVB- C/T???

    was ist dein problem? du hast mehr oder weniger die gleiche frage schon zweimal gestellt und antworten bekommen.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Sender bei DVB- C/T???

    ... ohne Ortsangabe kann man Deine Frage nicht beantworten, denn weder das Angebot über DVB-C noch das Angebot über DVB-T ist bundesweit einheitlich.

    Hier kannst Du selbst vergleichen (Übersicht gilt u.a. für Bonn, Köln, Hürth)
    Link: DVB-T in Bonn
    Link: DVB-C in Bonn

    Beachte aber, das Du für DVB-C einen Kabelanschluß benötigst, wodurch laufende Kosten entstehen. Außerdem wird eine Smartcard benötigt, deren Freischaltung einmalig 19,95 € kostet. Natürlih wird auch ein DVB-C-Receiver benötigt, den es meist je nach Vertrag subventioniert beim Kabelnetzbetreiber gibt ...
    Für DVB-T benötigst Du lediglich einen DVB-T-Receiver und eine geeignete Antenne. Laufende Kosten fallen aktuell nicht an.
     
  5. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Sender bei DVB- C/T???

    ... geht natürlich auch, bietet aber keine Vergleichsmöglichkeit mit DVB-C, aber das geht z.B auch über:... man muß halt nur wissen, wer der zuständige Kabelnetzbetreiber ist
     
  7. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Sender bei DVB- C/T???

    Entschuldige bitte mal...

    aber von "Vielfalt" kann bei DVB-C noch nicht mal annährend die Rede sein. :rolleyes: Lediglich die Öffis sind frei; das macht ca. 23 TV- & 20 Radio-Sender. Und selbst die werden OHNE Hörfunktransponder eingespeist; sind also unvollständig. :winken:

    Der Rest ist im digitalen Kabel PayTV!:mad:
     

Diese Seite empfehlen