1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender Ausfall bei Sonnenschein

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von danny68, 8. Juli 2012.

  1. danny68

    danny68 Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem und vielleicht könnt Ihr mir helfen.
    Ich habe eine Sat Anlage an dem 3 Receiver hängen.
    Bei einem Receiver habe ich Sender Ausfälle, wenn die Sonne scheint.
    Es handelt sich dabei um einen Telestar Diginova 10+.
    Wenn die Sonne aus meine Sat Schüssel scheint und es heiß ist, habe ich an diesem Receiver Sender ausfälle.
    Die anderen beiden Receiver laufen Problemlos.
    Auch wenn ich das Kabel vom Verteiler tausche, ändert das nichts.
    Wenn ich einen anderen Receiver an den Anschluß des Telestar anschließe habe ich alles Sender.
    Nun habe ich den Telestar schon in Reparatur gehabt und als das nicht geholfen hat, wurde er auch ausgetauscht.

    Jetzt habe ich schon den Verdacht,dass es vielleicht am LNB liegt.
    Aber warum laufen dann die anderen Receiver problemlos?:confused:
    Habt Ihr eine Idee.
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sender Ausfall bei Sonnenschein

    Muss nicht so sein, aber eine Idee hätte ich schon: Wenn ein Teil der Sender komplett ausfällt, ein anderer Teil weiterhin störungsfrei zu empfangen ist, kann eine Art von LNB-Fehler dahinterstecken, auf den Receiver aus der Technisat-Ecke, und damit auch ein Telestar, empfindlicher reagieren als die meisten anderen Receiver.

    Betrifft der Ausfall einen Teil der Sender aus den Feldern HV und HH dieser Liste, kannst Du testen, ob nach Wahl von LNB-Typ "Benutzer LNB" und leichter Abänderung von LOF high vom Standard 10600 MHz auf z.B. 10596 MHz oder 10604 MHz die Sender nicht mehr bei Sonne auf dem LNB ausfallen. Für Ausfälle der Sender aus LV und HH ist der Parameter LOF low zuständig.
     
  3. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2012
  4. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sender Ausfall bei Sonnenschein

    Hatte ich auch schonmal, speziell die horizontalen waren betroffen da 18Volt!

    War Feuchtigkeit im F-Stecker des LNB-Anschlusses, eher Korrossion die bei Wärme arbeitete und den Kurzen verursachte, Abends oder ohne Sonne war wieder alles ok!

    Kontrolliere den Stecker, neu einkürzen und wieder draufschrauben, zu 90% liegts drann.;)
     
  5. danny68

    danny68 Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sender Ausfall bei Sonnenschein

    Hallo vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich habe LOF high vom Standard 10600 MHz auf 10596 MHz gesetzt und wieder alle Sender.
    Wie kam das und muß ich jetzt das LNB doch noch tauschen oder war das des Rätsels Lösung.
    Und wenn ja kannst Du mit noch erklären warum auf einmal?
    Danke nochmal, das war eine super Idee!
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Sender Ausfall bei Sonnenschein

    Das Originalsignal vom Satelliten kann unmöglich mit hinzunehmenden Verlusten über ein Koaxkabel übertragen werden. Daher wird das Signal im LNB in einen niedrigeren Frequenzbereich umgesetzt. Konkret werden für die Tiefbandsender 9750 MHz (LOF low) und die Hochbandsender 10600 MHz (LOF high) abgezogen.

    Soweit die Theorie. In der Praxis werden diese Frequenzen vom LNB nicht 100%ig eingehalten, wovon der Receiver aber nichts mitbekommt :cool:. Abweichungen von etwa +/- 3 MHz gelten als normal und sind für den Standardempfang unproblematisch (Will man sehr schmalbandige, eng benachbarte Transponder empfangen, sieht das anders aus - ist aber eigentlich ein anderes Thema). Größere Abweichungen führen bei manchen Receivern zu Ausfällen (TechniSat-Geräte zählen diesbezüglich zu den Mimosen), bei anderen nicht. So gesehen ist es durchaus typisch, dass es mit dem Telestar zu Aufällen kommt, mit anderen Receivern am selben Anschluss aber nicht.

    Darüber, ob man das LNB tauschen muss, wird trefflich gestritten. Ich hatte bei einem LNB vor Jahren korrigieren müssen, seitdem nicht mehr. Wenn man nicht tauschen will oder das nur schwer kann (Zugänglichkeit), würde ich ausprobieren, bei welchem minimalen und welchem maximalen Wert für LOF high ZDF SD gerade noch empfangen wird, und den aus diesen Grenzwerten gebildeten Mittelwert als Einstellung übernehmen.
     

Diese Seite empfehlen