1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sender aus Südamerika über Satellit?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jänz_2, 4. November 2013.

  1. Jänz_2

    Jänz_2 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Schönen guten Abend!

    Im Zuge der kompletten Dachsanierung inklusive Ausbau plane ich eine neue Sat-Anlage in meinem Einfamilienhaus.
    Wir wohnen in der Nähe von Hannover.

    Ich möchte gerne so viele Sender aus Südamerika, speziell Peru, empfangen, wie geht.
    Ich würde dazu sogar auch eine zweite Sat-Schüssel auf die andere Seite des Hauses hängen.

    Wer kann mir hier weiterhelfen?
    Welchen Satellit muss ich dazu einfangen?
    Oder sind es mehrere?
    Macht das überhaupt Sinn?
    Bekomme ich dann genug FREIE (unverschlüsselte) Sender über diesen Satellit?

    Ich würde mich freuen, wenn ich dazu ein paar Tipps bekomme.

    Besten Dank im Voraus.

    :)

    Gruß
    Jänz
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Du wirst keinen einzigen Sender aus dem Süden Amerikas empfangen. Der Grund warum kein Empfang möglich ist wird als Erdkrümmung bezeichnet.
     
  3. SebJec

    SebJec Senior Member

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 - 1TB, 2xDVB-S2, 1x DVB-C
    VU+ Solo 1x DVB-S2
    Technisat Digicorder HDS2
    Technisat Digicorder HDS2plus
    Technisat HD8S
    Technisat HD8C
    Technisat Technistar S1
    Technisat STR1
    Technisat TS1
    Vantage HD8000 2x DVB-S2
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Es gibt über Hotbird auf 13 Grad Ost ein paar wenige Südamerikanische Sender. Allerdings nicht aus Peru sondern aus Kuba (Cubavision) und Brasilien.
    Ich glaube, viel mehr gibts da auch nicht mehr.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Free-TV Peru => Free TV from Peru - LyngSat
    über 13 Grad Ost + Hispasat 30 Grad West kommt was rein (was die Aussage vom Vice vom Roy mal wieder widerlegt, aber wieder ein Punkt auf der Beitragsskala eben rein geholt was wohl der Sinn vom Beitrag war !?)..... Was da rein kommt, also wie "interessant" das ist - keine Ahnung dazu, muss der TS selbst wissen/entscheiden.

    Andere freie Programme aus Süd-Amerika => Free TV - South America - LyngSat
    (drückt man bei einem gefundenen Sender hinten auf "Beam" wird einem gezeigt wie die Transponderausbreitung ist, mehr als ca. 30 Grad West wird nicht möglich sein - da also erst gar nicht danach schauen.... Umrechnung von dbw in "cm" (benötigter ca. Antennendurchmesser) => SATzentrale - Antennengrößen EIRP Werte -


    Hinweis: Antennen sind erdungspflichtig bei einem Dachaufbau (=Blitzschutz) => siehe oben angepinnter Beitrag in dieser Rubrik dazu
     
  5. Jänz_2

    Jänz_2 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Vielen Dank an SebJec und satmanager für die konstruktiven Tipps und Hinweise!!

    @satmanager:
    Danke für den Hinweis mit dem Erden, aber meine Sat-Schüssel wird seitlich an der Hauswand montiert.
    --> "mehr als ca. 30 Grad West wird nicht möglich sein" hast Du geschrieben.
    Heißt das, dass ich in Hannover den Intelsat 805 in 55,5 West als Beispiel gar nicht mehr empfange??
    Und andere Satelliten >30 Grad West auch nicht?

    Gruß
    Jänz
     
  6. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Theoretisch sind auf 40,5 Grad Ost viele Südamerikanische Sender
    Aber im C-Band und das heißt eine Antenne von gut 200-250cm ist notwenig
    Die Windlast und das Erden kommen als Probleme hinzu.
    Theoretisch ist der 55,5W in Hannover zu empfangen, sogar der 58W oder 61W,aber die Elevation (Neigung der Antenne) wird immer geringer, sodass ein weit entfernter Baum den Empfang Verhindern kann.
    Einfach mal den Dishpointer bemühen, was der an deinem Standort sagt.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Les mal HIER (steht aber im grasen Gegensatz zu den Daten die z.B. HIER genannt werden wobei die Daten 43/37dbw wie ich das heraus lese nicht ganz klar sind dort meiner Meinung nach)

    "Machbar" ist vieles, aber wie das gemacht werden muss steht eben tlw. in keinem Verhältnis (Preis einer solchen Antenne + Montagemöglichkeit einer solchen Antenne auf dem Dach).

    Weiterhin sendet der im C-Band, das ist dann schon wieder eine Technik für sich.

    ------ und jetzt von mir aus .... mit dieser Technik habe ich nicht die Ahnung das ich dir es 100% alles sagen kann, überlassen wir das mal den Leuten die so etwas mehr machen/schon gemacht haben.... ich bin der Standard-Sat Bauer, Exoten gehören nicht zu meinem "mache ich" --- schau mal auch HIER
     
  8. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    ... und sollte dann aber mit dem obersten Rand der Antenne immer noch 2m unterhalb der Dachkante montiert sein, denn ansonsten ist das Erden auch an der Wand immer noch Pflicht. Mehr dazu im Dokument des folgenden Links: http://www.kathrein.de/fileadmin/me...Empfangssysteme/antenne_erden_blitzschutz.pdf
    (ist jetzt auch der neue Link zum Dokument auf der neu gestalteten Kathrein-Internetseite)
     
  9. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Der Beam ist besser
    SatBeams - Satellite Coverage Maps - Sat Footprint Galaxy 11 (G-11) / Intelsat 805 (IS-805)

    Dabei kommen etwa 40dBW raus... entspricht etwa einer sehr guten 150cm Antenne; besser ist 200cm, da C-Band
    Zusätzlich C-Band LNB, Rillenfeed und Dielektrikum...alles ziemlich kostenintensiv

    Senderliste gibts hier (wobei diese nicht so aktuell sein dürfte)
    Intelsat 805 (55.5°W) - All transmissions - frequencies - KingOfSat
     
  10. Jänz_2

    Jänz_2 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sender aus Südamerika über Satellit?

    Hallo @all:

    Also so wie ich das als Laie rauslese ist es nur mit sehr großem Aufwand möglich vielleicht den Hispasat oder Intelsat 805 zu empfangen
    und dann kann man noch nicht einmal die Sender sehen die ich in Peru sehe, wenn ich vor Ort bin.
    Meine private Recherche hat ein ähnliches Ergebnis gebracht.

    Somit werde ich dann den Astra und den Hotbird einfangen, mit einer Antenne, und Sender aus Peru versuche ich per Livestream über das Internet zu gucken.

    Ich denke so wird es laufen.

    Vielen Dank auch für den Tipp bzgl. dem Erden der Antenne, das werde ich dann natürlich machen.

    Danke an alle die mir hier geantwortet haben!!
    :)

    Gruß
    Jänz
     

Diese Seite empfehlen