1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sendequalität via DVB-T als digitale Mogelei

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.150
    Anzeige
    Leipzig - Mittlerweile ist DVB-T fast flächendeckend in Deutschland eingeführt. Aus diesem Grund hat DIGITAL FERNSEHEN versucht herauszufinden, wieviel Qualität tatsächlich im digitalen terrestrischen Fernsehen steckt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. radred24

    radred24 Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Humax PR HD 1000
    AW: Sendequalität via DVB-T als digitale Mogelei

    Über DVB-T wird HDTV eher eingespeist, als bei Unitymedia.
    radred24
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: Sendequalität via DVB-T als digitale Mogelei

    Warum wird mit Dingen argumentiert, die niemals versprochen wurden?
    Das "Überallfernsehen" hat es ja noch nicht einmal geschafft, sich seinen Namen zu verdienen.
     
  4. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Hannover
    AW: Sendequalität via DVB-T als digitale Mogelei

    Die Qualität ist kein Problem der Norm, sondern wird senderseitig verursacht.

    Bei 4 Sendern pro Mux gibt es nun mal Klötze.
     

Diese Seite empfehlen