1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SM3D12, 6. Oktober 2004.

  1. SM3D12

    SM3D12 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    51
    Technisches Equipment:
    Receiver: Edision Argus VIP1v2 (DVB-S2), Dreambox DM500-S (DVB-S), Samsung LCD-TV LE40C579 (DVB-S2, DVB-T, DVB-C2), TechnoTrend S2-3200 PC-Karte (DVB-S2)

    Antennen: Gibertini OS125 (125cm), Laminas OFC120 (120cm), Wavefrontier T90, NoName (85cm)

    Motoren: Moteck/Jaeger SG-2100A (DiSEqC 1.2/USALS), Satcontrol SM3D12 (DiSEqC 1.2/USALS)
    Anzeige
    Hallo, ich habe zur Zeit einige merkwürdige Probleme mit meiner Sat-Anlage.

    Ich nutze eine Dreambox 7000S an einem Invacom 0.3dB LNB und 125cm Drehanlage. Letztes Wochenende habe ich den ganzen Krempel an einem anderen Standort (nur um 5m versetzt, Anlage steht etwas nördlich von Bremen) neu installiert.

    Da der Motor/die Schüssel nicht ganz korrekt eingestellt wurde, empfange ich derzeit nur Satelliten von 45° Ost bis 13° Ost + 5° Ost, wobei aber einige Merkwürdigkeiten auftreten:

    Beim justieren habe ich zum Testen einfach Astra auf 19.2 Ost so gut es ging eingestellt und fahre nun die anderen Satelliten per Goto X (USALS) Funktion an (Heimatort wurde natürlich in der Dreambox eingestellt). Sender wie z.B. V!VA und Gala auf 42°E kommen mit 75% SNR rein, Sender wie Galaxy mit 88% SNR (alles Angaben meiner Dreambox). Arabsat auf 26° Ost schwankt je nach Sender zwischen 75%-82% SNR. Nun das erste Problem: Auf Astra bekomme ich bei RTL und Sat1 nur 74-76% SNR (Cine Polar sogar nur 67%), ARD aber 84% SNR, Discovery Channel (Premiere) sogar 89% und einige Sender bis 92% SNR. Woher kommen diese starken Schwankungen (hatte an einer 80er Schüssel mit Uralt-1.0dB LNB bessere Werte an der selben Dreambox bei RTL). Ist die Kombi Invacom/125cm zu heftig für den Tuner der Dreambox?

    Noch seltsamer: Ab 13° Ost empfange ich nichts mehr (auch nicht mit Störungen) - Ok, die Bahn wird halt nicht richtig abgefahren (falsch justiert) - dachte ich! Auf 7° Ost ist nichts zu finden, auf 5° Ost bringt die Suche nur RTL9 hervor. Aber nun kommt es: 93% SNR, 99% AGC, BER 0! Mit manueller Suche finde ich zusätzlich nur noch TV6 (91% SNR), aber nur wenn ich die Frequenz um 2 MHz verstelle (also statt 11.384 GHz muss ich 11.386 GHz einstellen, sonst wird nichts gefunden). Woher kommt denn nun sowas? Das Invacom läuft auf allen anderen Satelliten doch auch mit den üblichen Frequenzen. Kommen die Satelliten einfach zu stark rein und ich habe daher diese Probleme, oder was ist das nun? Und warum nur zwei Sender auf 5° Ost, aber auf den anderen Ost-Satelliten wird alles gefunden?
    Hat jemand eine Idee, was ich nun noch ausprobieren könnte? :eek:

    EDIT: Ok, die 5° Ost-Sache habe ich schon selbst gelöst: Die beiden Sender kommen ja über Astra 1A und der ist fast 3° "inclined" und gleicht somit die verstellte Anlage aus. :D Aber wieso musste ich die Frequenz verändern? :eek: Und was ist mit dem miesen Astra 19.2° Empfang?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2004
  2. Towelie

    Towelie Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    92
    AW: Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

    Hallo

    Ganz einfach: Du empfängst nicht die Sirius, sondern den uralten Astra1A! Der ist im Inclined Orbit, d.h. der Eiert auf seiner Bahn. Zufälligerweise hast Du genau den Zeitpunkt erwicht, zu dem die Abweichung die Astra1A und Deine Schüssel haben genau zusammen passen. Probiers in ein paar Stunden noch mal aus, und Du wirst feststellen, daß Du die beiden Sender nicht mehr oder nur noch mit sehr viel geringerem Pegel empfängst.

    Gruß, Towelie
     
  3. SM3D12

    SM3D12 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    51
    Technisches Equipment:
    Receiver: Edision Argus VIP1v2 (DVB-S2), Dreambox DM500-S (DVB-S), Samsung LCD-TV LE40C579 (DVB-S2, DVB-T, DVB-C2), TechnoTrend S2-3200 PC-Karte (DVB-S2)

    Antennen: Gibertini OS125 (125cm), Laminas OFC120 (120cm), Wavefrontier T90, NoName (85cm)

    Motoren: Moteck/Jaeger SG-2100A (DiSEqC 1.2/USALS), Satcontrol SM3D12 (DiSEqC 1.2/USALS)
    AW: Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

    Jupp, habs auf Lyngsat auch gerade erfahren. :D
    Aber was ist mit den schlechten Astra 19.2° Werten?
     
  4. Towelie

    Towelie Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    92
    AW: Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

    Ich bin mir nicht so ganz sicher bei der sache, aber ich glaube mal gelesen zu haben, daß bei Astra die Polarisationsebenen nicht ganz 'normgerecht' sind, also anders als bei allen anderen Satelliten. Du müßtest also das LNB etwas um seine Achse drehen. Der Erfolg wäre dann aber, daß die Polarisationsebenen bei allen anderen Satelliten dann nicht mehr Stimmen.

    Gruß, Towelie
     
  5. SM3D12

    SM3D12 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    51
    Technisches Equipment:
    Receiver: Edision Argus VIP1v2 (DVB-S2), Dreambox DM500-S (DVB-S), Samsung LCD-TV LE40C579 (DVB-S2, DVB-T, DVB-C2), TechnoTrend S2-3200 PC-Karte (DVB-S2)

    Antennen: Gibertini OS125 (125cm), Laminas OFC120 (120cm), Wavefrontier T90, NoName (85cm)

    Motoren: Moteck/Jaeger SG-2100A (DiSEqC 1.2/USALS), Satcontrol SM3D12 (DiSEqC 1.2/USALS)
    AW: Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

    Ja, stimmt! Hatte ich auch hier mal was im Forum gelesen. Das wirds wohl sein!

    Aber da hätte ich gleich noch eine Frage zum Astra 1D, bzw. meiner Anlage:
    Wenn ich also den Astra 1D so gut empfange und die anderen nicht, ist dann meine Schüssel an der Position 5° Ost zu hoch oder zu niedrig (dann wüsste ich wenigstens, wie ich sie nun korrigieren muss). :D
     
  6. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Seltsames Empfangsproblem 5°E - 2 Sender? Profis?

    Du meinst wohl 1A. Der schwankt halt hoch und runter. Kommt also drauf an, wann du Empfang hattest und wo er dann gerade stand.
    Die Position kannst du hier rausfinden: http://www.lyngsat.com/tracker/astra1a.html
    Glaub aber nicht, das dich das wirklich weiter bringt.
     

Diese Seite empfehlen