1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selma

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 27. Juni 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.201
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. (David Oyelowo) hat gerade den Friedensnobelpreis 1964 erhalten. Doch sein Einsatz für die Gleichberechtigung der Schwarzen geht weiter. Er spricht bei US-Präsident Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) vor, um eine Reform des Wahlrechts zu erreichen, denn immer noch sind viele Schwarze faktisch von den Wahlen ausgeschlossen. Johnson bittet um Geduld, da es höhere Prioritäten auf seiner Agenda gebe. Und George Wallace (Tim Roth), Gouverneur von Alabama, will gar alle Bemühungen von King und seinen Anhängern sabotieren. Diese beschließen ihre Aktionen auf ebendiesen Bundesstaat zu konzentrieren. Als in der Stadt Selma am 17. Februar 1965 ein Schwarzer von der Polizei niedergeschossen wird und anschließend seinen Verletzungen erliegt, explodiert der Unmut. King organisiert einen Protestmarsch von Selma in die Hauptstadt Montgomery. Aber die friedlich Demonstrierenden kommen nur bis zur Stadtgrenze: Am Ende einer Brücke wartet ein riesiges Polizeiaufgebot mit Knüppeln und Tränengas auf sie...


    MEINE KRITIK: Nach dem kürzlich starken Film über Nelson Mandela, bekommt auch Martin Luther King sein filmisches Denkmal. Der Film wirkt sehr realistisch, gerade bei den friedlichen Demonstrationen, werden die polizeilischen Gewalteruptionen mit voller Wucht dem Zuschauer offen gelegt. Punkten, kann dieser Film vor allem durch seine Darsteller allen voran
    David Oyelowo als Martin Luther und Tom Wilkinson als US Präsident. Selma ist ein wichtiger Film, der uns vor Augen hält, daß Menschenrechte auf einem Papier, leider oft mit Füßen getreten werden bis in die heutige Zeit! Menschen, wie Martin Luther King oder Nelson Mandela ist es zu verdanken, daß es sich zu jeder Zeit lohnt für Menschenwürde und Freiheit zu kämpfen! 7/10

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen