1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selfsat H30D4

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Peet, 5. April 2013.

  1. Peet

    Peet Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erst einmal,

    ich bin neu hier, was sowohl für dieses Forum als auch für die DVB-S Technik zutrifft, da ich bisher immer über DVB-T fern gesehen habe. Da sich in absehbarer Zeit aber die privaten Sender beim DVB-T ausklinken werden, habe ich mir überlegt langfristig auf Satellit umzustellen. Jetzt habe ich mich mal nach Alternativen zu den doch sehr unschönen Schüsseln umgesehen und bin dabei auf die Selfsat H30D4, die überwiegend positive Bewertungen bekommen hat, gestossen. Diese habe ich mir zum Austesten bestellt und bin mit dem Empfang (Signalstärke 56% und Signalqualität 73%, keine Blockbildung) sehr zufrieden. Jetzt scheint mir diese Antenne aber nicht besonders gut gebaut zu sein und die Kunstoffoberfläche scheint mir sehr dünn, was langfristig unter Umständen zu einer Austrocknung des Gehäuses und damit zur Zerstörung der Antenne führen könnte, wenn diese Antenne den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt wird.
    Hat jemand Erfahrung mit einer Selfsat H30D4 was die langfirstige Benutzung (4 bis 5 Jahre) angeht?
    Vielen Dank für eure Hilfe
    Peet
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.559
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Selfsat H30D4

    Das dürfte schwer sein, da es die Antenne noch gar nicht solange auf dem Markt gibt.
     
  3. Peet

    Peet Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Selfsat H30D4

    na ja, dann halt so lange Zeit wie möglich! :)
     
  4. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: Selfsat H30D4

    Also meine Selfsat läuft schon über 2 Jahre Problemlos, musste auch nie nochmal was nachstellen oder ähnliches. Ich bin zufrieden.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Selfsat H30D4

    Hallo Matty06,

    da ich nun umziehe und dort eine vermieterfreundliche Satschüssel installieren wollte.
    Klinke ich mich hier einmal ein.

    Bist du mit der selfsat immer noch zufrieden?

    Oder andere, die diese schon länger nutzen? Gag nutzt ja auch eine, wenn ich richtig gelesen habe?
     
  6. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: Selfsat H30D4

    Also ich bin mittlerweile auf eine richtige Schüssel mit Alps LNB umgestiegen, aber einfach aus dem Grund weil mein Vermieter nix dagegen hat und ich somit genügend Schlechtwetterreserve habe. Die Selfsat war am Ende nicht schlecht, bei Starkregen muss man aber damit rechnen das der Empfang einbricht. Ansonsten war ich mit der Selfsat zufrieden.
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Selfsat H30D4

    Ich glaube ich werds dann einfach mal selbst testen.

    Mein Vermieter hat im Grunde auch nichts dagegen. Mir bleibt allerdings nur die Befestigung am Fenster.
    Und so eine "EasyMount" mit Schüssel dran, würde doch einiges von meinen Fenster kosten. Da wäre die Selfsat schon besser...
     
  8. joeMJ

    joeMJ Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wetterschutz!

    Hallo,

    ich wollte mich mal kurz zum Thema Selfsat äußern. Ich bin 3-jähriger Besitzer einer H21D4 und habe diese am Samstag gegen eine H21D4+ getauscht. Ich bin Mieter in einer "konservativen" Wohngegend, in der Schüsseln eher ungerne gesehen werden. Ich hatte also gar keine andere Chance, als Ende 2010 eine Selfsat zu montieren. Ich wohne am linken Niederrhein. Die Selfsat ist eine den Wetterbedingungen stark exponierten Stelle aufgestellt worden. Angeschlossen waren ein Samsung UE55ES6710, zwei MK digital XP1000 und eine Netstream Sat.

    Sie hatte nach anfänglichen Ausrichtungsproblemen relativ gute Wetterreserven, lediglich bei absolutem Starkregen waren zunächst Klötzchen zu sehen und anschließend das Bild weg. Ein Punkt, der bei mir zu verschmerzen war, denn dieser Zustand kam höchstens 3-4 Mal im Jahresverlauf vor. Ich war zufrieden mit den damals gelieferten 70% Signalqualität. Mit Sicherheit hätten 75er oder 80er hier ein besseres Bild hinbekommen, doch das reichte mir so. Ich hatte auch gelesen, dass das Signal irgendwie anders ist, verglichen mit herkömmlichen LNB's, doch meine Geräte kamen alle wunderbar damit zurecht.

    Bei der H21D4 kam es ab Anfang 2013 immer wieder zu Aussetzern. Die Aussetzer konnten anfangs behoben werden, indem alle angeschlossenen Receiver (3 Stück) stromlos gemacht wurden. Ein für mich äußerst störender Zustand. Ich tippte damals auf ein Problem am LNB. Die Fehler traten häufig bei starken Temperaturschwankungen auf. Am letzten Freitag bin ich nach längerer Geschäftsreise zurückgekommen und wollte mich eigentlich nur noch in die Couch hängen und belangloses Zeug gucken. Es war kein Bild hineinzubekommen. Ich gehe davon aus, dass es im gesamten Ruhrgebiet und in der Region Krefeld zu eklatanten Stürmen und Starkregen gekommen ist. Ich habe die Schüssel neu ausgerichtet und alles versucht, doch es war kein Bild reinzubekommen. Anschließend habe ich mich dazu entschieden, die Schüssel abzumontieren und selbst nachzuschauen. Die H21D4 ist nicht sonderlich schwer, in sofern war ich verwundert, als sie nun doch einiges an Gewicht hatte. Schnell war klar, das Ding ist halbvoll gelaufen mit Wasser.

    Ich habe erst unten ein kleines Loch hineingebohrt und dann oben, um das Wasser irgendwie herauszubekommen und es später noch einmal mit dem Ding versucht. Doch ich nehme mal an, der LNB war komplett hinüber. Die H21D4 ist rundum offenbar verklebt/versiegelt. In sofern hatten m.E. das Wasser nur die Chance, über den LNB und die Kabelanschlüsse einzudringen. Ich hatte damals nachgelesen und gehört, dass diese Gummitüllen nichts bringen, und so hatte ich sie weggelassen. Offenbar ein Fehler. Am LNB-Anschluss hat sie keinerlei Wetterschutz. Und ich finde, das gehört sich bei einem so hochpreisigen Ding nicht. Ich habe am Nachfolger jetzt die rückläufig anliegenden Anschlüsse erst einmal notdürftig überklebt, weis aber nicht, ob das so was bringt. Die Sache mit dem fehlenden Wetterschutz nervt wirklich. Auf Dauer ist das nicht gut und ich finde meine "Klebefolienlösung" nicht wirklich perfekt. Sicherlich bekomme ich das noch besser hin... -> https://twitter.com/joemj/status/432573153911783424/photo/1

    Die H21D4+ bringt allerdings selbst eine bessere Signalqualität (89%) mit, die ich kaum fassen kann. Es regnet derzeit nicht, aber der Himmel ist stark bewölkt. Sie ist nicht schlecht, die Selfsat, doch nervt mich der fehlende Wetterschutz. Bei jedem €20 LNB's hat's simple aber wirksame Mittel. Ich habe leider keine andere Möglichkeit, als eine Selfsat einzusetzen und da wär' mir ein wirksamer Schutz wirklich lieber.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wetterschutz!

    Werbung für diese "+" Antenne:
    =Werbung, sonst nichts .... sehen kann man davon auch nichts (außer die Fensterhalterung die extra dabei ist)
    =Der Grund warum sie jetzt "+" heißt, die Fensterhalterung ist dabei


    P.S. die H21D (auch die "+" :eek: ) wird seit Jahren nicht mehr gebaut, es werden nur noch Restbestände abverkauft und das forciert man jetzt durch das "+" (manche glauben es ja auch).
    Die neue Selfsat (nicht mehr so neu übrigens) nennt sich H35D !

    Erinnert mich an die Selfsat Snipe die bei Schwaiger auf einmal Snipe2 genannt wird => Schwaiger: Snipe2 und DSR612HD für HDTV-Empfang im Wohnmobil - DIGITALFERNSEHEN.de
    Nepper, Schlepper, Bauernfängerei .... aber wirkungsvoll !
     
  10. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Selfsat H30D4

    Die H35D kann man in deutschland allerdings noch nicht kaufen.

    Die aktuellste ist die H30D*+
     

Diese Seite empfehlen