1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DierkH, 23. September 2009.

  1. DierkH

    DierkH Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo an alle,
    habe ein kleines Problem und hoffe das mir vielleicht jemand aus dem Forum hier helfen kann.
    Mein Vater hat sich auf dem Balkon eine Selfsat HD21D Flachantenne installiert.
    Die Antenne haben wir auf Astra ausgerichtet, die Signalstärke beträgt 65% und bei der Qualität liegen wir bei 95%.
    Nun zum Problem, beim geringsten Regen (Niesel) ist das Bild weg.
    Denke mal die Einstellung kann es doch bei diesen Empfangswerten nicht wirklich sein oder ?
    Wäre eine Technisat Digidish 45 die bessere-Wetterstabilere Lösung ?
    Die Suchfunktion habe ich schon benutzt habe aber immer nur Auseinandersetzunger der pro und contra Selfsat verfechter gelesen.

    Wäre super wenn jemand einen Tip hätte, oder mir konkret sagen könnte ob die Technisat besser wäre.

    Vielen Dank

    Gruß
    Dierk
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Die TechniSat wäre geringfügig besser, aber auch mir der SelfSat bekommst Du einen verläßlichen ASTRA-Empfang hin, sie muss nur so angebracht werden, daß sie bei Regen nicht naß wird, sonst bricht der Empfang in der Tat zusammen.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.379
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Tja, die Auseinandersetzungen kann es hier auch geben.
    Jede Anlage hat so Ihre Vor und Nachteile.
    Enpfangstechnisch ist die Digidish wohl besser.
    Kann sie ja mit LNB ausgestattet werden die man möchte. Und die bessere Empfangseigenschaften haben.
     
  4. DierkH

    DierkH Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Hallo,
    danke erst mal für die Antworten.
    Habe vergessen zu erwähnen das die Selfsat Regengeschützt und Schneegeschützt angebracht ist, sie kann also nicht verunreinigt oder durch Schneebefall vom Empfang her negativ beeinflußt werden.

    Bei klarem Himmel ist das Signal ja Top, baut aber bei geringstem Regen schnell ab.Deshalb die Frage ob die Digidish Wetterunanfälliger ist.
    Was z.B auch passiert, wenn ich an der Schüssel vorbei laufe oder davor stehe ist das Signal weg.Bei meiner 60er (Elypsenform) kann ich davor stehen ohne das ich einen Bildverlust erleide (Gerade noch einmal Ausprobiert).

    Danke nochmals für euere Hilfe.

    Gruß
    Dierk
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Wird evtl. eine Fensterdurchführung verwendet? Wenn ja mal testweise rausnehmen und durch einen F-Verbinder ersetzen.

    Ansonsten mal schauen ob sich die Ausrichtung noch verbessern lässt, die 95% des Receivers sagen ja erstmal garnichts aus (sind keine absoluten vergleichbaren Werte).

    cu
    usul
     
  6. DierkH

    DierkH Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Fensterdurchführung wird nicht verwendet, da es sich um einen Holzrahmen des Fensters handelt wurde ein Loch gebohrt und mit einem Kabel (ca.15 Meter) der Reciever direkt angeschlossen.
    Also vestehe ich das richtig das die Qualitätsaussage des Recievers "nichtsaussagend" ist ?

    Gruß
    Dierk
     
  7. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.410
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Umgedreht ist es richtig!

    Signal ist uninteressant, zeigt nur an dass ein Lnb angeschlossen ist.

    Qualität ist ausschlaggebend!!!
     
  8. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    also bei klarem Wetter sollte man schon 100 bzw. 99% haben! Gehe mal auf den ORF Transponder und richte dort die Antenne auf Maximum aus, wenn da eine sehr gute Quali an der Anzeige ist, dann gehen alle anderen ASTRA-Transponder auch, sollte auch bei leichten bis mittelstarken Regen noch funktionieren. Versuche auch mal die Antenne leicht in ALLE Richtungen zu bewegen, kann auch 'ne Verbesserung bringen... Bei einer Antenne mit seperaten LNB dreht man das LNB ja auch ganz leicht aus der Senkrechten...
    Und noch ein Tip: wenn die Qualität nahe 100% ist kann man natürlich nicht noch besser Einstellen, also dämpft man beim Einstellen das Signal etwas (nasser Lappen auf Antenne) und richtet sie dann nach dem Balken des Receivers auf Maximum. So hat man dann wirklich die Beste Einstellung gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2009
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Sie ist nicht vergleichbar (jedes Receivermodell zeigt beim selben Singal andere Werte an). D.h. wenn du hier den Wert postest, dann kann man daraus keine Schlüsse über den Zustand des Signals ziehen.

    Ferner wirkt sich die Übertragung (und dort evtl. vohandene Fehler) auf jede Frequenz anderst aus. Also kann sein das einige Transponder super funktionieren aber einige andere überhaupt nicht weil z.B. das Kabel defekt ist.
    Also bedeutet eine Signalquallität von 95% auf igendeinem Sender nicht das die Anlage garantiert fehlerfrei ist und perfekt ausgerichtet ist. Um solche Aussagen treffen zu können brauchts spezielle Messgeräte und Messungen über den gesamten Frequenzbereich.


    Aber die Anzeigen der Receiver kann man wunderbar nutzen um das Maximum der eingenen Anlage zu ermitteln. D.h. die Schüssel solange justieren bis der Receiver den Maximalen Wert anzeigt (falls das noch nicht geschehen ist wäre das der erste Ansatz). Dann hast du zwar immer noch keine Aussage über die Signalquallität, aber du weist das du bei deiner Anlage das Maximale erreicht hast.

    Ferner sollte nochmal geprüft werden ob irgendein Hindernis im Weg ist. AFAIK zeigt die Selfsat direkt auf den Satelliten, aber das (und der der Öffnungswinkel) sollte in der Anleitung stehen. Also nochmal genau schauen ob da evtl. doch ein Hindernis (Stück vom Balkondach usw.) im Weg ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2009
  10. DierkH

    DierkH Neuling

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SELFSAT H21D Flachantenne oder Digdish

    Ok, vielen Dank nochmal für die Antworten.
    Ist zwar wieder eine ewige Fummelei aber ich probier das nochmal mit dem ORF Transponder.

    Ich hoffe das ich auf weitere Tips hoffen darf falls es sich nicht verbessert.

    Viele Grüße
    Dierk
     

Diese Seite empfehlen