1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selfsat Abdeckung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von doldo, 30. August 2012.

  1. doldo

    doldo Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ DUO
    Anzeige
    Hallo,

    die Selfsat am Balkon geht gut.

    jedoch wenn's regent wird der Empfang schlechter, bis einige Sender ganz weg sind.
    Wenn ich die Regentropfen abwische gehts wieder!

    Geht das wenn ich darüber eine Art Abdeckung bastle, damit sie nicht nass wird? Oder beeinträchtigt das den normalen Empfang zu sehr?
    In welchem Winkel empfängst sie die Signale?

    danke
    doldo
     
  2. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Selfsat Abdeckung

    Vielleicht gehört die Selfsat nachjustiert? Dabei nur jeweils ganz wenig horizontal bzw. die Neigung verstellen. Dabei stets auf eventuelle Änderung der Signalqualität (nicht Signalstärke!) achten.


    Das bringt nicht viel.
    Könntest ja gleich einen Scheibenwischer anbringen. :cool:


    Die Signale werden in dem Winkel empfangen wie die Neigung eingestellt ist. Das ist der "rechte Winkel" zur Vorder- bzw. Empfangsfläche der Selfsat.
     
  3. doldo

    doldo Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ DUO
    AW: Selfsat Abdeckung

    grunds. gehts ja, nur bei starkem Regen fällt zuerst mal der ORF aus ... gut, verkraftbar ;)

    die Signalqualität ändert sich trotzdem wenn ich die Regentropen abwische!

    darum dachte ich an eine Abdeckung!
     
  4. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Selfsat Abdeckung

    Bei meiner Selfsat spielen Regentropfen auf der Oberfläche nahezu keine Rolle. Nur wenn dicke Regenwolken am Südhimmel stehen bricht der Empfang mit der Selfsat ein.
    Versuche einmal auf die Oberfläche ein Autowachs aufzubringen und dieses dann nachpolieren. Da sollten die Tropfen bei den ca. 30° Neigung abperlen.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Selfsat Abdeckung

    Wenn schon Regentropfen auf der Antenne eine minimale Rolle spielen dann stimmt etwas grundlegendes mit der Ausrichtung nicht.
    Denn normal stört der Regen ja selbst überhaupt nicht, sondern nur die extrem dicken Gewitterwolken verhindern den Empfang.
    Da kann es noch staub trocken sein aber wenn in Richtung zum Sat eine extrem dichte Gwitterwolke sich aufbaut ist der Empfang weg, selbst wenn man eine Antenne mit 3m Durchmesser hat.
     
  6. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Selfsat Abdeckung

    Das habe ich "doldo" hier schon in Post Nr. 2 nahegelegt.

    Ich an seiner Stelle würde wirklich, mit Ausdauer und Geduld, die Ausrichtung der Selfsat zu verbessern versuchen.
    Man hofft ja doch dass von "doldo" da nicht vielleicht ein Hindernis, wie etwa Äste eines Baumes oder Ähnliches, übersehen wird.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.241
    Zustimmungen:
    1.558
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Selfsat Abdeckung

    Imprägnieren sollte die Regentropfen ab perlen lassen. Das auch im Übrigen eine Empfehlung von Dr. Dish TV. Mann sollte sie allerdings ab und zu mal wieder von der Schicht befreien und reinigen.
     
  8. Behageb

    Behageb Senior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Selfsat Abdeckung

    Hallo

    @Gorcon

    Besitzt Du eine Selfsatantenne --- nach Deiner Aussage würde ich sagen eher nicht.
    Eine Selfsat kann man nicht mit einer "normalen" Satantenne (vorallem bei Regen) gleichsetzen.
    Ich bin in der "glücklichen" Lage eine Selfsat mein Eigen zu nennen.
    Zudem konnte ich mit ihr "experimentieren"
    Ich habe die Selfsat ca. ein Jahr lang an meinem Balkonfenster betrieben,
    dort war sie geschützt vor Witterungseinflüssen und natürlich keinem direkten Regen ausgesetzt.
    Jetzt habe ich die Selfsat vor ca drei Monaten an mein Kinderzimmerfenster montiert,dort wird sie nun bei Regen auch nass.
    Tatsache ist das sie nun eher Empfangsstörungen und Ausfälle hat,als dies am Balkonfenster der Fall war.
    Das ist auch nicht verwunderlich,weil sich bei Regen ein Wasserfilm auf der Antennenoberfläche bildet.
    Ich werde (nicht nur deswegen) meine Selfsat wieder am Balkonfenster montieren,
    halte aber die Idee die Oberfläche der Selfsat mit Wachs oder einer Nanoversiegelung Wasserabweisender zu machen grundsätzlich für gut.

    Gruss Bernd
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2012
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Selfsat Abdeckung

    Nicht mehr, aber ich habe so einige Satanlagen aufgestellt und auch ausgerichtet (u.a. bei meinen Brüdern)
    Die Physikalischen Gesetze gelten für diese Antennen genauso!
    Das ist auch nicht verwunderlich,weil sich bei Regen ein Wasserfilm auf der Antennenoberfläche bildet.[/QUOTE]Der stört aber das Signal nicht so das man da einen Unterschied feststellen könnte!
    So eine Versiegelung hatte ich auch mal getestet, bringt aber nichts, eher erreichst Du damit bei Regen genau das Gegenteil, der Regen perlt dann in großen Tropfen ab. So eine Versiegelung ist aber für den Winterbetrieb ganz brauchbar. Wobei eine normale Schneeschicht (wenn er nicht matschig wird) den Empfang auch nicht stark beeinträchtigt (ausser direkt am LNB).
     

Diese Seite empfehlen