1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Selbstabschaltung -> doch kein Hardwarefehler?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Matze, 1. Februar 2001.

  1. Matze

    Matze Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich habe ebenfalls eine dBox II mit dem Selbstabschaltungsfehler. Der Fehler tritt seit 1 Woche nicht mehr auf. War ja klar, sie soll diese Woche noch eingeschickt werden. Gestern ist mir noch etwas aufgefallen. Schalten wir den 2. Fernseher an und die dBox ist an, so zeigt die Signalanzeige an der Box nur noch einen Balken an und die Box "schläft". Sie ist nur noch durch schalten in den Standbye-Modus und erneutes einschalten zum Leben zu erwecken. Der 2. Fernseher und die Box hängen mit einen T-Stecker an der Antennendose. Schwächt das Signal zu sehr ab? Wie kann ich dieses ändern?

    Gruss,
    Matthias
     
  2. Decard

    Decard Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    59
    setz das t-stück doch hiner die box, dann können störungen des fernsehers die box auch nicht mehr beeinflussen.
     
  3. Matze

    Matze Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Bremen
    Das geht Bautechnisch nicht. Vom T-Stück geht jeweils 1 Kabel (ca. 7m) quer durch das ganze Wohnzimmer und 1 Kabel (ca. 9m) in die andere Richtung. Kann ich einen Verstärker oder ähnliches dazwischen schalten?

    Gruss,
    Matthias
     
  4. Decard

    Decard Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    59
    Es gibt Verteiler mit eingebautem Verstärker zum Ausgleich der Verteildämpfung.
    Kann man mal ausprobieren. Das Problem kann aber auch woanders liegen.

    Try 'n Error oder messen.

    ------------------
    MfG
    Decard
     
  5. Hannibal_Lecter

    Hannibal_Lecter Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Misericordia Hospital - Maryland
    Oder du setzt einen Verstärker vor das T-Stück...und somit das T-Teil direkt an den
    Ausgang des Verstärkers.
     

Diese Seite empfehlen