1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Echti, 14. September 2005.

  1. Echti

    Echti Talk-König

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    6.447
    Technisches Equipment:
    - Gibertini OP85XP
    - Inverto Black Ultra
    - VU+ Solo SE V2
    - Samsung UE40H6470
    Anzeige
    Unser Kabelanbieter ISH ist momentan dabei eine einheitliche Kabelprogrammbelegung in NRW durchzuführen. Hier bei uns war das Ende Mai. Nur habe ich ein Problem, was mich seitdem extrem stört. Ich habe nichts an der Kabelbox, Anschluss usw. verändert, trotzdem sind die Programme, insb. RTL, Sat. 1 seit der Umbelegung in einer deutlich schlechteren Bildqualität. Es bilden sich sichtbare Streifen im Bild, die jede Aufnahme verschandeln. Ich habe mein Fernseher und meine TV Karte per Splitter mit der Kabeldose verbunden. Da durch eine Trennung der Signale eben durch einen Splitter ja normalerweise Bildqualitätverluste auftreten, habe ich meine TV Karte mal direkt mit dem Anschluss verbunden. Doch die Qualität ist gleich mies.
    Ich verzweifele langsam. Denn vor der Kabelumbelegung war das Bild nahezu perfekt, erst seit der Umbelegung ist es grausam schlecht.

    Hat irgendeiner einen Rat, woran das liegen bzw. was ich tun kann??
     
  2. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Miese Empfangsqualität beim analogen Kabelempfang ist weit verbreitet und leider kein Einzelfall. Meist liegt die Schuld beim Kabelnetzbetreiber, auch wenn ish diese stets auf den Kunden abzuwälzen versucht. Dass bei dir seit der Umstellung u. a. RTL und Sat.1 von Störungen betroffen sind, liegt daran, dass fast alle Programme neue Frequenzen zugewiesen bekommen haben. Das heisst im Klartext, dass die betreffenden Kanäle bei dir schon immer gestört waren, nur wurden sie früher von anderen, für dich vermutlich weniger interessanten Sendern belegt.

    Hier in Essen ist seit der Umstellung vor allem MTV betroffen, das den Kanal 02 der ARD (Das Erste) übernommen hat. Auch Phoenix ist gestört. Dafür sind solche Schrottsender wie 9Live, HSE24 und RTL Shop nun in lupenreiner Qualität zu empfangen... :mad:

    Beschwerden bringen erfahrungsgemäß wenig. Oft droht ish den Kunden schon im Vorfeld mit Kosten, sollten die Gründe für den schlechten Empfang beim Kunden liegen (Empfangsgeräte, Antennenkabel etc.). Und für ish liegt die Schuld fast immer beim Kunden, auch wenn sie eigentlich bei ish liegt. Ich hoffe, du verstehst was ich meine... ;)
     
  3. Echti

    Echti Talk-König

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    6.447
    Technisches Equipment:
    - Gibertini OP85XP
    - Inverto Black Ultra
    - VU+ Solo SE V2
    - Samsung UE40H6470
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Ja, hab ich mir auch schon gedacht. Nur kann man dagegen wirklich nichts tun?? Ich meine, das kann doch kein Dauerzustand sein!!
     
  4. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Hallo Echti,

    natürlich kannst du dich bei deinem Kabelnetzbetreiber (ish) beschweren. In der Regel werden die anbieten, zu dir nach Hause zu kommen, gleichzeitig aber mit Kosten drohen. Du kannst es aber mal mit einem Beschwerdebrief an die Geschäftsleitung von ish versuchen, darin deine Probleme schildern und mit Kürzung oder Kappung der Kabelgebühren drohen, wenn sich daran nichts ändert. Vielleicht hast du ja Glück und ish kommt zu einem kostenfreien Vor-Ort-Termin raus. Was die Techniker machen können, ist z. B. den Verstärker (falls vorhanden) und die Kabeldose zu prüfen und ggf. auszutauschen. Der Grund für den schlechten Empfang dürfte aber in den veralteten, unterirdisch verlegten Kabeln zu suchen sein...
     
  5. juergen10092002

    juergen10092002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Hallo,

    wir haben hier in Wuppertal ähnliche Probleme. In unserer Anlage ist das ZDF davon betroffen, welches auf K06 gelgt wurde. Wir haben hier in Wuppertal einige Füllsender. Auf diesem K06 läuft ein Füllsender mit ARD.

    Ich habe einen Fachmann da gehabt und der hat das Signal von ish überprüft, es ist einwandfrei. Die Störungen werden eindeutig von unserer Hausverkabelung aufgefangen. Die Hausverkabelung unserer 6 Häuser wurde 1972 ein- und 1989 umgebaut. Eine Erneuerung der Hausverkabelung ist uns zu teuer. Allerdings können wir, wenn wir wollen auf digitales ZDF ausweichen.

    Nachdem Euer Hilferuf aus Essen kommt, kann ich Euch nur raten auf DVB-T auszuweichen.

    Gruß,

    Jürgen
     
  6. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    DVB-T ist auch keine Alternative. Ich habe meinen Eltern letztes Jahr zu Weihnachten einen Thomson DVB-T-Receiver geschenkt. Obwohl der Sender Langenberg fast schon in Sichtweise und der herkömmliche Analogempfang (Das Erste auf Kanal 9) nach wie vor hervorragend ist, kommen die digitalterrestrisch ausgestrahlten Programme mit stark schwankender Qualität rein. Mal ist der Empfang stabil, mal gibts ein einziges Pixelgewitter auf der Mattscheibe, unabhängig von der Wetterlage. Das Erste und einige Dritte sind überhaupt nicht zu empfangen - weder mit Stab- noch mit Dachantenne. Selbst ein Fachmann ist schulterzuckend wieder abgezogen.

    Soviel also zum Thema DVB-T.

    Außerdem: Fußball und Formel 1-Rennen sind mit DVB-T ein einziger Verdruss. Die Datenrate ist so gering, dass man jeden einzelnen Pixel zu sehen meint!
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Kleine Ergänzung:
    Wenn die ISH ins Haus kommt, fühlt der Techniker sich sozusagen nur für den Anschluß/Übergabepunkt im Keller verantwortlich. Für alles andere ist der Hauseigentümer zuständig. Wenn das Signal am Übergabepunkt im Keller ok ist, bleibt meist keine andere Möglichkeit, als einen Fernsehtechniker kommen zu lassen bzw selber das Haus neu zu verkabeln.
     
  8. juergen10092002

    juergen10092002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Seit Kabelumbelegung in NRW schlechte Bildqualität!!

    Hallo littlelupo,

    ich stimme Dir 100% zu. Den Techniker hatte ich über die Hausverwaltung bestellt um ein objektives Urteil zu bekommen und um mir die Störungen auf dem Bild selbst anzuschauen. Du kennst vielleicht den englischen Ausdruck "seeing is believing", was man gut mit "das was ich selber sehe, glaube ich auch" übersetzen kann. Und um es kurz zu machen, das Bild ist am Überghabepunkt einwandfrei.

    Gruß,

    Jürgen
     

Diese Seite empfehlen