1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seit gestern Privatsender im Oberbergischen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von MobyW, 1. Januar 2007.

  1. MobyW

    MobyW Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    gestern abend beim einschalten der DVB-T-Kiste (habe ne normale, alte Hausantenne) wurden nur noch die fünf 3. Programme gefunden, die man hier im Oberbergischen kriegen soll (lt. der Liste auf www.ueberallfernsehen.de für NRW). Also neuen Suchlauf ausführen lassen, damit ich zumindest die anderen Programme wiederkriege (wären 3Sat, ZDF, ARD, ZDFDoku/Kika, EinsIrgendwas?, Arte und Phönix.) Gefunden wurden die ZDF-Sender, aber zusätzlich auf einmal noch 4 Private (RTL, SuperRTL, Vox und RTL2).
    Meine Fragen jetzt:
    Bleibt es bei der Änderung?
    Warum stand auf o. g. Webseite dann nix davon?
    Oder ist das nur wg. Störung oder sonstwas?
    Warum kein ARD oder sowas mehr, man hat doch sicher genug Programmplätze frei?
    Wann kommen die interessanteren Privaten wie Kabel 1 (mit den vielen Serien, RTL find ich total doof, ist nur was für jüngere U25)?

    LG Moby (wohne am Rand von Hückeswagen, Nähe W und RS)
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Seit gestern Privatsender im Oberbergischen?

    Die Privaten sind in der Region mit Dachantenne und gutem Receiver _immer_ zu empfangen. Dabei muss eben nur auf den dafür geeigneten Sendemasten ausgerichtet werden - je nach genauer Lage (im Bergischen sieht es da eben alle paar Meter anders aus) kann das Düsseldorf, Köln oder eventuell auch Langenberg sein. Auch bei schlechter Ausrichtung können diese Privatprogramme dann bei entsprechenden Bedingungen (mehr oder weniger wetterabhängig) trotzdem reinkommen, wie bei dir geschehen. Die öffentlich-rechtlichen Programme senden dagegen zusätzlich auch aus Gummersbach, von der Hohen Warte und aus Wuppertal. Genau die Witterungsbedingungen, die zu dem "plötzlichen" Empfang von RTL geführt haben können aber eben auch dafür sorgen, dass andere Signal das von der ARD überlagern - und deswegen kommt das wiederum nicht durch. Da hilft nur von einem Fachmann mal die Antenenanlage _ordentlich_ ausrichten zu lassen - dann sollten die Öffis absolut problemlos reinkommen und eben auch 12 Privatsender (eben auch KabelEins usw) zu sehen sein.
     

Diese Seite empfehlen