1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Schauspieler Richard Chamberlain empfiehlt seinen schwulen Kollegen, sich nicht zu outen. Der Brite Rupert Everett ist der gleichen Meinung: Seit er sich zu seiner Homosexualität bekannte, bleiben Hollywood-Angebote aus.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. cineclub

    cineclub Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

    Tja, beim Militär wird es jetzt zwar abgeschafft.

    Aber in Hollywood scheint es ja noch zu gelten:

    "Don´t ask, don´t tell."

    Aber die USA waren ja schon immer die moralische Verlogenheit
    in Reinkultur.

    Sehr schade. Super Schauspieler.
     
  3. tbusche

    tbusche Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

    Andere Länder, andere Sitten. In DE ist auch nicht alles Gold was glänzt. Hier fließt auch kein Mich und Honig. Bitte nicht auf die USA rum hauen!!:mad:
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

    Sorry, aber die Jahre dort haben mir fürs Leben gereicht. Faustregel: Je weiter die Landschaft, desto kleinkarierter, verklemmter und bigotter das Denken. Wenn Palin Präsidentin wird, wird das ja dann auch Staatsdoktrin.;)
    Siehe den Rotz, der derzeit aus Hollywood an Serien herüberschwappt - man ist wieder unfreier als in den 80ern und deklariert das dann noch als "prickelnd" (Desperate Housewives).

    Die USA kann man inzwischen nicht mal mehr wie früher seinen Kindern als Austauschland empfehlen - die Zukunft liegt im (fernen) Osten. USA ist Out.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2010
  5. Ralf2001

    Ralf2001 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung PS50C7790, Sanyo Z2000, Clarke Tech HD5000
    AW: Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

    Dass "Rupert Everett" keine Hollywood-Rollen bekommt, hat wohl mehr mit seinem bizarren Aussehen nach einer (oder mehreren) Schönheits-OPs zu tun.

    Zudem waren seine erfolgreichsten Rollen eh schon immer ziemlich "gay".

    Die Aussage von Chamberlain trifft wohl eher auf Schauspieler zu, die üblicherweise besonders maskuline Charaktere verkörpern.
     
  6. BlumiOne

    BlumiOne Institution

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    16.250
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Seit Coming-Out: Keine Hollywood-Rollen für Rupert Everett

    Wer zum Teufel ist Rupert Everett??? :confused:

    Im Übrigen ist das Blödsinn. Schaut euch Neil Patrick Harris an. Der hat sich auch geoutet und seiner Karriere hat das in keinster Weise geschadet!
     

Diese Seite empfehlen