1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Astor, 3. November 2006.

  1. Astor

    Astor Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Bodensee
    Anzeige
    Seit August haben wir Kabel und dazu den Humax HD 1000.

    Der Receiver ist ein Kaufgerät von Premiere aber durch macken nicht benutzbar. Jetzt wurde er schon 2 mal gegen ein Gebrauchtgerät ausgetauscht (meins war 1 tag alt als ich es zurücksendete) aber auch diese Funktionieren nicht.
    Nun habe ich e-mails Faxe und gerade ein Telefongespräch mit Premiere geführt, das ich die Aboksten von 59,90 im Monat komplett bezahlen soll!

    Und defekte Geräte würden Premiere nichts angehen, sondern NUR Humax !

    Ich hab es aber doch bei Premiere gekauft, sollte nicht der sich darum kümmern.
    Ausserdem weiss ich nun nicht mehr was ich weiter unternehmen soll.

    Etwas schriftliches will Premiere mir nicht geben.

    Gruß Alex
     
  2. webtrailer

    webtrailer Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    654
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Das ist nicht richtig. Premiere haftet bei Gebrauchtgeräten für 1 Jahr, für Neugeräte 2 Jahre; das solltest du auch irgendwo schriftlich haben (habe ich auch für meine D-Box 1 von Premiere).
     
  3. toren

    toren Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    849
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    auf keinen fall abwimmeln lassen..

    es gibt vergleichbare gerichtsurteile, die verbrauchern den rücken stärken.

    ohne receiver kein empfang möglich !!

    premiere anhalten, dir einen funktionstüchtigen vergleichbaren receiver zu schicken und unter vorbehalt abogebühren zurückfordern....

    und dieses nicht in form von freifilmen sondern in form von gutschrift auf dein kundenkonto oder überweisung. punkt.
     
  4. tixraider

    tixraider Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    3 Defekte Geräte nacheinander :confused: :rolleyes: :confused: :eek: :confused:
    Kann man ja kaum glauben. :eek:
    Sicher das mit deinem Empfang alles OK ist,oder du die Geräte richtig bedienst?
     
  5. headhunter04

    headhunter04 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.287
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Das stimmt nicht. Für die alten Nokiaboxen übernimmt Premiere die Gewährleistungen, aber bei den mittlerweile im Umlauf befindlichen Geräten (z.B. Humax, Philipps, etc.) ist es immer der Hersteller. Einfach mal die Garantieerklärung lesen.

    Cheers :winken:
     
  6. headhunter04

    headhunter04 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.287
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Zeig mir doch bitte diese Urteile. Von mir aus kannst du von Premiere nichts halten, sei dir gegönnt. Aber nur um deinen privaten Feldzug zu stärken brauchst du den Leuten keine Flöhe ins Ohr zu setzen.

    Cheers :winken:
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Das ist ein schwieriges Thema.

    Vor allen Dingen muss man hier Gewährleistung und Garantie auseinanderhalten. Nach meinem Wissensstand ist es so:

    Den gesetzlich geregelten Gewährleistungsanspruch hat man in erster Linie gegenüber dem Verkäufer und nicht direkt dem Hersteller. Der Verkäufer hat kann die Gewährleistung aber über den Hersteller abwickeln lassen. Den Anspruch hat man aber trotzdem weiter gegenüber dem Verkäufer.

    Garantie über die Gewährleistung hinaus kann der Hersteller oder Verkäufer zusichern (muss er aber nicht). Garantieansprüche aus der Garantiezusicherung hat man innerhalb der gesamten zugesicherten Garantiezeit gegenüber demjenigen, der sie zugesichert hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2006
  8. HoBoKen

    HoBoKen Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    18
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Das trifft es!
    Man muss sich zunächst immer fragen, mit wem welche Verträge geschlossen wurden.

    1. Kaufvertrag
    Der Kaufvertrag wird mit Premiere geschlossen. Daher haftet Premiere als Verkäufer, wenn die verkaufte Sache mangelhaft ist. Wen es interessiert, möge die Aufzählung in § 437 BGB lesen.
    Da es sich dabei idR um einen Verbraucher-Vertrag handelt, kann sich Premiere durch Vertragsklauseln überhaupt nicht aus der Gewährleistung entziehen. Schuldner der Mängelrechte ist und bleibt der Verkäufer!
    Die Rechte wegen Mängeln verjähren grds. innerhalb von zwei Jahren nach Ablieferung der Kaufsache.

    2. Garantievertrag
    Oftmals liegt einer Sache ein "Garantieschein" des Herstellers bei, mit dem dieser dem Käufer gegenüber eine besondere Garantie übernimmt. Dieser Garantievertrag ist streng von dem Kaufvertrag zu trennen und hat keinerlei Einfluss auf die Rechte gegenüber dem Verkäufer (Premiere). Dieser Vertrag stärkt die Position des Käufers. Hierzu: § 443 BGB (Hersteller = Dritter)

    @headhunter
    Bitte sei in Zukunft vorsichtig bei allzu vorschnellen Äußerungen, die mglw. andere davon abhalten könnten (!), ihre Rechte in Anspruch zu nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2006
  9. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.036
    Ort:
    HH
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    Genau. Bei gesetzlicher Gewährleistung (Kurz gesagt bei Neugeräten 2 Jahre, bei Gebrauchten 1 Jahr, nach 6 Monaten muss man allerdings dem Verkäufer beweisen, dass der Fehler von Anfang an im Keim da war) ist IMMER der Verkäufer der Ansprechpartner. Wie er das intern weiterregelt und ob er das evtl. an den Hersteller oder einen eigenen Servicepartner weiterleitet, ist ihm überlassen. Dieses Recht ist nicht abdingbar, es ist und bleibt der Verkäufer der gesetzliche Ansprechpartner.

    Garantie ist eine vollkommen freiwillige Leistung zu freien Regeln (z.B. Garantieurkunde, Registrierung x Tage nach Kauf usw...).
     
  10. nbk90210

    nbk90210 Platin Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.156
    Ort:
    Essen
    AW: Seit August kein Premiereempfang aber muss bezahlen

    das bezieht sich doch darauf, dass er deiner meinung nach recht auf gutschrift hat und keine gebühren zahlen muss, oder??!

    aber wie bitte wilst du denn anchweisen das du nirgendswo einen anderen receiver her hast und dort geguckt hast?
    wenn die smartcard noch nicht aktiviert ist wäre das evtl anders-aber mit aktivierter karte geht das nicht!!!!

    sonst kann sich ja jeder noch nen receiver kaufen...monate lang premiere darauf gucken und dann sagen "der zum abo gekaufte receiver ist kaputt gewesen-ich will mein geld zurück"
     

Diese Seite empfehlen