1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sehr schlechter Empfang der Dritten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von alexbaxter, 21. Januar 2008.

  1. alexbaxter

    alexbaxter Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 DVB-T und DVB-C, Onkyo TX-SR508, Panasonic TX-49CXW754
    Anzeige
    Hallo.
    Bei meinem Kabel Deutschland Anschluss habe ich Probleme mit dem digitalen Empfang der meisten Dritten Programme.
    Die Signaqualität ist dort sehr schlecht, bei allen anderen Sender aber völlig Ok.
    Woran kann das liegen ?

    Alex
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Das liegt an der Wanddose...;)
     
  3. alexbaxter

    alexbaxter Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 DVB-T und DVB-C, Onkyo TX-SR508, Panasonic TX-49CXW754
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Also ich habe die Dose nun ausgetauscht, keine Wirkung.
    Ich habe dabei fest gestellt das die Enddose durch eine andere Dose in der Wohnung durchgeschliffen wird, ist auch ein Filter in diesen Brücken ?
    Ich will nicht einfach eine zweite Dose auf Verdacht kaufen.
    Alex
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Ist "Wanddose" jetzt ein neuer Fachbegriff für eine Teilnehmeranschlußdose?

    In der Tat gibt es noch ältere als auch neuere Anschlußdosen, die den Frequenzbereich 113/ 114 MHz (S 2) und 121/ 122 MHz (S 3) nicht auf dem TV- Ausgang bereitstellen. Daher muß man gezielt darauf achten, dass auch dieser Bereich am TV- Anschluß zur Verfügung steht.

    Als Empfehlung für eine Stichleitungsdose --> Kathrein ESD 84
    Durchgangsdose = Kathrein ESD 44
    Enddose (funktionell) = Durchgangsdose + Abschlußwiderstand = Kathrein ESD 44 + montierter Abschlußwiderstand als letzte Dose nach einer Durchgangsdose.

    Die genannten Anschlußdosen unterstützen den problematischen Bereich korrekt. Bei anderen Herstellern muß man genau bei den technischen Daten nachsehen.

    Betroffen sind doch sicher alle Programme auf diesen beiden Frequenzen und nicht bloß die Dritten (sind im gleichen Paket)?

    Der Falke
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.630
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Die Dosen müssen alle den Frequenzbereich zweischn 113-121 auf dem TV Asugang durchlassen.
    tut das eine nicht dann funzt es nicht.
     
  6. alexbaxter

    alexbaxter Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 DVB-T und DVB-C, Onkyo TX-SR508, Panasonic TX-49CXW754
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Ich habe so ne No Name Dose aus`m Baumarkt ohne weitere Angaben.
    Testweise habe ich sie als Durchgangsdose angeschlossen und--Simsalabim--- die BER ist nur noch exakt halb so hoch wie vorher.(8000-9000)
     
  7. alexbaxter

    alexbaxter Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 DVB-T und DVB-C, Onkyo TX-SR508, Panasonic TX-49CXW754
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Ich habe nun eine SkyMaster Durchgangsdose sowie eine Skymaster Enddose eingebaut, beide explizit digitaltauglich.
    Das Problem besteht weiterhin..woran kann es sonst noch liegen ?
     
  8. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    Wenn die Dosen eindeutig OK sind, liegt es an dem nicht gut genug eingestellten Hausverstärker. Gerade unten - S02/S03 (113/121 MHz) - darf der Signal-Pegel nicht zu niedrig und nicht zu hoch sein.
    Kann für den gesamten Frequenzbereich nur ein Fachmann mit Meßkoffer korrekt einstellen.
     
  9. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Sehr schlechter Empfang der Dritten

    ...oder auch nicht, wie in meinem Fall. Dort haben sich ein "Fachmann" unserer Hausfirma und ein Fachmann der KD die Zähne ausgebissen... Manche Hausnetze sind vom Anfnag an falsch dimensioniert - es war einfach nicht möglich in allen Ästen auf gesamter Länge gute Einpegelung zu finden, so dass sowohl die niederen als auch die hohen Frequenzen einwandfrei sind. Wir haben uns auf einer leichten Übersteuerung der unteren Frequenzen bei einwandfreien hohen Frequenzen geeinigt. Ich habe dann bei mir die TADs durch Kathrein ESM43 ersetzt, die gute Hochpassfilter besitzt und somit alles ab 111MHz einwandfrei auf TV-out rauslässt. Mit Breitbanddosen war es völlig zwecklos, der S2 war nicht zu locken. Aber vorsicht, die Spezifikation der aktuellen Reihe hat sich laut den Datenblättern von Kathrein geändert, sie scheint am TV-out erst ab 118 Mhz zu öffnen...
     

Diese Seite empfehlen