1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sehr hochwertiges Antennenkabel gesucht!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von taroo, 10. Februar 2005.

  1. taroo

    taroo Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo

    Mein Standort ist Berlin und ich empfange mein Signal ganz normal aus der Dose. Bis jetzt hatte ich mein Fernseher über 'nem billigen Koaxkabel(man könnte auch sagen - Beipackstrippe) an der Dose stecken und war bis jetzt nie wirklich froh über dieses mittelprächtige Bild. Nun da ich mir 'nen neuen und größeren 100Hz Sony gekauft habe, sieht das Bild auch nicht besser aus, fast schlechter, obwohl es im Kaufhaus mehr als besser aussah. Also liegt's an der "hässlichen" weißen Strippe(3Meter).
    Frage: Welches Kabel? Hab mal bei Ebay geguckt, da bekommste, wenn de willst ein Meter Kabel für 50 Euro(doppelt und dreifach abgeschirmt, mit 100dB Deckung, 24K Goldstecker ect.) Lohnt sich ein solch teures Kabel? Das Geld würde ich dafür ausgeben, wenn's das tut!
    Und dann gibt es mehrere Kabel, die mit Ferritkern-Mantelstromfilter, oder so ähnlich, werben - angeblich extra für 100Hz Fernseher.

    Und was Bedeutet eigentlich dieser "100dB"-Wert "Deckung"(?), ist das die Abschirmung von anderen elektromagnetischen Feldern? Muß nämlich dazu sagen, das das Antennenkabel durch nen Kabelwald durch muss, wegen meiner Suroundsoundanlage. Ich kann mir vorstellen, dass dort ne Menge Störfelder liegen.

    So, ich hoffe mir kann hier irgend so'n Crack helfen, ich selber hab von der Kabelgeschichte nicht allzu viel Ahnung.

    Danke schon mal.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Sehr hochwertiges Antennenkabel gesucht!

    Bei 100Hz kann es Systembedingt eigentlich nur schlechter werden. Rauschige analog Bilder sind der tot aller A/D Wandler.

    Soll gelegentlich helfen.

    Deckung? Nie gehört. Ich nehme an das das Abschirmung bedeuten soll (Übersetzungsfehler???).

    Bei der Schirmung wird es auch 90dB tun. Gold oder sowas anderes schweine teures muss nicht sein.

    Blockmaster
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Sehr hochwertiges Antennenkabel gesucht!

    Es nutzt aber sicher nicht viel die letzten 3 Meter bestes Kabel zu verwenden wenn zwischen Antennendose und Übergabepunkt die gleichen schlechteren Kabel bleiben.
     
  4. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
  5. taroo

    taroo Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Sehr hochwertiges Antennenkabel gesucht!

    Ah, endlich ne Antwort…



    @-Blockmaster-: Ich hab mal im Netz weiter nach Mantelstromfilter nachgelesen; die sollen zwar eventuelle Interferenzen(z.B. schräge laufende Linien – tauchen bei mir u.a. auf NDR auf) rausfiltern, aber gleichzeitig das Signal abschwächen, was auch nicht gerade toll ist.

    Ich geh also davon aus, dass Kabel mit Mantelstromfilter nicht unbedingt notwendig sind.



    @Silly: Naja gut, aber ich wohne im Neubau und da kann ich als normaler Mieter nichts an den Kabeln zwischen Übergabepunkt und Antennendose machen, da kann ich nur hoffen, dass dort halbwegs gute Kabel verbaut wurden. Eigentlich geh sogar davon aus, denn die Gegend in der ich wohne, wurde erst ’99 gebaut; die Fassadenfarbe riecht also fast noch und anno 2000 wurden hier überall neue Kabel durchgezogen.



    @boina: Ein Hausanschlussverstärker am Übergabepunkt(?). Komm ich als OttoNormalMieter überhaupt dort ran, an den Übergabepunkt?

    Hausanschlussverstärker gibt es auch auf der Seite, reicht es da aus, wenn man einen nimmt der nur um 20dB verstärkt? – Sofern ich an den Übergabepunkt rankomme.



    Wenn aber mal einer Zeit hat, dann kann er ja mal bei Ebay sie diese Kabel ansehen und mir sagen, welches er eher empfehlen würde.

    Artnr.: 5750786861

    Artnr.: 5750945636

    Die Nummer einfach in die Suchleiste der Startseite eingeben.



    Danke.
     

Diese Seite empfehlen