1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sehr gute, kostenfreie Sicherheitslösung: MORRO bzw. Microsoft Security Essentials

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gordon Gekko, 28. Juli 2009.

  1. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Anzeige
    Seit einem Monat teste ich auf nem VISTA Ultimate X64 PC und Windows 7 Ultimate X64 Laptop nun die "Microsoft Security Essentials".

    Das Programm ist kostenfrei, verbraucht extrem wenig Rechenkraft und die Oberfläche ist (was einige Tester schlecht finden) sehr "einfach" und aufgeräumt. Gerade das finde ich gut!


    Noch wichtiger ist aber, dass es selbst in der Beta eine sehr gute Erkennungsrate hat!
    Die Scan Engine ist die von OneCare und der Unternehmenslösung Forefront.

    OneCare ist laut den Profis von www.AV-Comparatives.org (die unabhängig alles testen) übrigens nach wie vor auf Platz 2 der Sicherheitsprogramme.
    Siehe Test-PDF vom Mai 2009 AV-Comparatives - Independent Tests of Anti-Virus Software - Main-Tests

    AVIRA PREMIUM ist zwar etwas besser, hat aber auch sehr viele Fehlalarme (gibt es das Wort? ;) )!



    Ein Paar Einschätzungen zu den Microsoft Security essentials:


    Zitat von http://winfuture.de/news,48081.html :
    „Andreas Marx von AV-Test ließ nach Angaben von 'ComputerWorld' die Microsoft Security Essentials wie üblich auf die Suche nach fast 3200 derzeit verbreiteten Viren, Trojanern, Würmern und anderer Schadsoftware gehen. Die Malware stammt jeweils aus der so genannten WildList, in der aktuell von Angreifern verwendete Attacken verzeichnet sind.

    In allen Fällen konnte Microsoft Security Essentials, das unter dem Codenamen "Morro" entwickelt wird, die Schadprogramme aufspüren und entfernen. Dies sei ein gutes Zeichen, schließlich gibt es derzeit noch eine Reihe von Sicherheitslösungen die nicht so gute Ergebnisse liefern können, erklärte Marx.

    Auch beim Test mit einer Liste ausgesuchter "False Positives", mit der mögliche Falscherkennungen überprüft werden, konnte Microsoft Security Essentials ein gutes Ergebnis liefern. Keine der Dateien wurde fälschlicherweise als gefährlich eingestuft, was Marx "sehr gut" nannte.“


    Und hier noch:
    http://www.pcgameshardware.de/aid,688198/Microsoft-Morro-Beta-Version-im-Test/Sicherheit/Test/

    „Aber nun zum wichtigeren Punkt: Dem Funktionstest. AV-Test ließ Morro als erstes durch die sogenannte Wildlist (Stand Mai 2009) scannen - sowohl mit dem On-Demand-Scanner als auch mit dem On-Access-Wächter. Das Set enthielt 3.194 weit verbreitete Viren, Würmer und Bots, die Morro anstandslos fand und mit ihnen angemessen umging: Sie wurden zum Beispiel anstandslos desinfiziert oder gelöscht. Auch der Test mit bekanntermaßen nicht schädlichen Dateien, die bei anderen Test-Kandidaten oft Fehlalarme auslösten, bestand Morro einwandfrei und gab keinen einzigen Fehlalarm aus - bis jetzt ein tadelloses Ergebnis. In den nächsten Tagen möchte man diese Tests weiter ausweiten und verschärfen.

    Zu guter Letzt testeten die Profis die Erkennungs- und Reinigungsleistung anhand einiger Rootkit-Samples, als auch die Desinfektion eines mit Malware befallenen Systems: Auch hier hatte AV-Test nichts zu beanstanden.“


    http://www.microsoft.com/germany/protect/products/computer/mse.mspx

    Die unter dem Codenamen „Morro“ bekannt gewordenen Microsoft Security Essentials (MSE) sind eine speziell für Heimanwender konzipierte Gratis-Antivirensoftware, die PCs mit legitimen Windows-Versionen vor Viren, Würmer, und anderer Malware schützt. Zusammen mit der in Windows Vista und Windows XP mit Service Pack 2 integrierten Firewall sowie dem Malicious Software ******* Tool (MSRT) können Heimanwender ihren PC wirksam gegen Schadsoftware schützen.
    Die MSE stehen hierzulande voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2009 zum kostenlosen Download.


    Downloadlinks bei www.Winfuture.de:

     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2009
  2. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Sehr gute, kostenfreie Sicherheitslösung: MORRO bzw. Microsoft Security Essential

    Es wird wohl keiner so dumm sein- bei rapidshare "Irgendetwas" herunterzuladen?!
    Nur so kommt man zu "Etwas" : Unsichere Quelle !!!!!!
     
  3. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Sehr gute, kostenfreie Sicherheitslösung: MORRO bzw. Microsoft Security Essential


    Oh krass.

    Habe vergessen, dass das - ehemals für legales verteilen - gedachte Rapidshare ja zu 99% illegal genutz wird, und auch viel Ungeziefer unterwegs ist.

    Sorry!



    Hier sichere Downloadquellen bei www.Winfuture.de:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2009

Diese Seite empfehlen