1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SEG Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fleptin, 28. August 2005.

  1. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    Anzeige
    Hallo!

    Meine Eltern haben einen Sat-Receiver von SEG (nur analog, ca. 2 Jahre alt) und einen Fernseher von Philips.

    Wenn man mit der Fernbedienung des Receivers zwischen den Sendern herumschaltet (P+, P-) dann wird das Bild des Philps-Fernsehers um eine Stufe heller (raufschalten) oder dunkler (runterschalten). Jetzt habe ich mal den Receiver abgeschaltet und kann dennoch mit der Receiver Fenrbedienung das Bild des Fernseheres heller und dunkler stellen in dem ich die Programmtasten verwende. Weiters hat der Receiver auch noch Lautstärke-Tasten (Volume +, Volume -) womit man den Lautstärke-Pegel für jeden einzelnen Sender am Receiver einstellt. Wenn ich diese betätige stellt auch der Fernseher die Lautstärke mit um, das wird dann sozusagen doppelt lauter und leiser gedreht.

    Ist das nicht kurios? Sind die Hersteller nicht zur Kompatibilität ihrer Geräte verpflichtet? Der Philips Fernseher ist 15 Jahre alt, Philips nimmt seit ewig die selben Infrarot-Codes, die Uralt-Fernbedienungen funktioneren auch bei den neuen LCD-Fernseher von Philips. Früher hatten wir auch einen SEG-Receiver, da gab es das Problem nicht. Nur mit dem neueren, den haben wir schon zwei Jahre. Das Problem ist aber jetzt erst aufgefallen, weil durch Neu-Möbilierung der Fernseher und Receiver im selben Schrank stehen.

    Was hat sich da der Receiver-Hersteller gedacht??? Offenbar einfach Infrarot-Codes verwenden ohne zu prüfen wer die sonst hat. Ich würds ja verstehen wenn der Fernseher ein Medion oder Tevion oder sonstwas wäre, aber Philips hat ja wohl doch einen erheblichen Marktanteil und ich dürfte damit nicht der erste sein der so ein Problem hat.

    Weiß jemand wie man sich dagegen abhelfen kann?

    LG, *fleptin*
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: SEG Sat-Receiver

    >> ordentlichen Receiver kaufen, idealerweise gleich digital <<
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: SEG Sat-Receiver

    Das Problem ist ja nicht ganz neu und betrifft auch nicht nur Phiips und SEG oder TV und Sat-Receiver. Hier hilft nur, sich Geräte auszusuchen, deren Fernbedienungen sich mit den anderen Geräten vertragen.
     
  4. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: SEG Sat-Receiver

    na toll... leider riecht man das nicht ob die geräte miteinander können und die infrarot-codes sind nirgends wo nachzulesen in technischen datenblätter, die hersteller schweigen sich bestens aus. nur sind wir erst jetzt nach zwei jahren darauf gekommen dass das problem besteht und können das gerät nicht ohne weiteres zurückgeben.
     

Diese Seite empfehlen