1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Secure Code

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Chifan59, 11. Juli 2014.

  1. Chifan59

    Chifan59 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ist wohl ein bisschen Off-Topic,aber vielleicht kann mir jemand trotzdem helfen.

    Ich habe eine MasterCard-Kreditkarte mit SecureCode-Funktion,d.h. vor dem Zahlungsabschluss muss ich noch ein zusätzliches Passwort eingeben.

    Bislang hat das auch überall gut funktioniert,nur bei dem Tickethändler Eventim leider nicht.
    Der schreibt,Passwort falsch,bitte bei Ihrer Bank melden.

    Die Bank sagt,das wäre ein Eventim-Problem,ich hätte alles richtig gemacht.

    Das ganze Procedere habe ich nun mehrfach durchlaufen,auch mit neuem Passwort,aber Eventim ist technisch wohl nicht in der Lage,das ganze korrekt zu bearbeiten.

    Hat jemand von Euch eine ode mehrere Lösungen oder zumindest Ansätze.

    Vielen Dank.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.356
    Zustimmungen:
    4.746
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Secure Code

    Kaufe die Karten doch woanders, eventim ist eh absolut überteuert. Du bekommst die Karten überall günstiger als beim Originalanbieter - und das, obwohl dieser den geringsten Aufwand hat (der Kunde macht selbst die ganze Arbeit) und kein Zwischenhändler einen Anteil abhaben will. Dazu kommen dann noch im Zweifelsfall utopische Versandkosten für einen automatisch versendeten Massenbrief.

    Eventim ist einer der unsympathischsten Läden, besitzt aber leider eine Quasi-Monopolstellung bei den Konzertveranstaltern. :(
     
  3. Chifan59

    Chifan59 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Secure Code

    Du hast recht,löst aber mein Problem mit meiner Kreditkarte nicht,wei das ja jederzeit auch bei anderen Online-Anbietern auftauchen kann.
     
  4. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Secure Code

    ...eine Lösung kann ich dir leider nicht anbieten.
    den Mastercard "Secure Code" habe ich auch schon in diversen Onlineshops durchlaufen, wichtig ist, daß man nichts macht, solange die entsprechende Seite nicht voll geladen ist.
    Du kannst noch versuchen, Einträge unter "Auto vervollständigen" in Deinem Browser zu löschen, damit es dann nicht zu Fehleingaben beim Passwort kommt.
    bisher hat der Mastercard "Secure Code" bei mir immer funktioniert (auf Eventim habe ich nie etwas gebucht), so daß es daran eigentlich nicht liegen kann.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.570
    Zustimmungen:
    2.218
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Secure Code

    Man könnte absichtlich ein falsches Passwort eingegeben, dann müsste die Secore Code Funktion gesperrt werden, so das mann dann ganz normal ueber Kartennummer und CV2 Code bezahlen kann.

    Ist mir nämlich passiert das die "Secure Code" Funktion gesperrt wurde, weil ich wohl zweimal eine falsche Sicherheitsantwort eingegeben habe.

    Finde diese "Secure Code" Funktion nämlich schon doof. Ein selbst festzulegendes Passwort eingeben wäre ja nicht das Problem, aber was nervt das sind die Sicherheitsfragen.

    Da muss man nämlich drei von fünf Fragen nach dem Schema:
    - Was ist ihre Lieblingsfarbe?
    - Was war der Name ihres ersten Haustiers?
    - Was war ihr erstes Auto?
    ... beantworten.

    Diese Fragen fand ich aber nicht sicher genug, denn meine Lieblingsfarbe, der Name meines ersten Haustiers und was mein erstes Auto war, das ist ja nicht wirklich geheim.

    Also hab ich mir "falsche" Phantasieantworten ausgedacht und sie notiert. Aber hatte sie, als ich sie dann mal gebraucht hätte nicht mehr griffbereit, und hab versucht sie aus der Erinnerung zu beantworten, was mir dann aber misslungen ist.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Secure Code

    Vor allem kann man diese Fragen oft überhaupt nicht beantwortenIch habe überhaupt keine Lieblingsfarbe, ich habe noch nie ein Haustier gehabt und ein Auto erst recht nicht.
    Diese Sicherheitsabfragen sind kontraproduktiv!
     
  7. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Secure Code

    Secure Code oder Verified by Visa sind übrigens nur auf den 1. Blick ein zusätzliches Sicherheitsfeature. Denn das ist ein Feature, das dem Kunden überhaupt nichts nützt, sondern ihn schlechter stellt.

    Kreditkarten sind per se unsicher. Daher verhalten sich die Kreditkartenfirmen bei Missbrauch entsprechend kulant. Man kann als Kunde immer behaupten, dass ein Anderer die Daten gestohlen hat und damit im Internet eingekauft hat.

    Bei den obigen Diensten erfolgt aber, durch das zusätzlich Sicherheitsmerkmal, eine Beweislastumkehr. Das steht so in deren AGB's.
    Diese Dienste nützen nur dem Verkäufer und den Kreditkartenfirmen.

    Zumindest früher konnte man mit Kenntnis der Kontonummer des Geburtstages des Kreditkarteninhabers der Kennwort zurücksetzen. Es erfolgt nicht mal eine Bestätigung per Mail. Ob das heute noch so ist, kann ich nicht sagen.

    Damit sind die Dienste auch generell als unsicher einzustufen. Also Finger weg.

    Mehr dazu u.a. hier:

    Kreditkarten mit
     

Diese Seite empfehlen