1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Second-Circle

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von ewerk, 13. Februar 2004.

  1. ewerk

    ewerk Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Sassnitz
    Anzeige
    Second-Circle, ein gemeinnütziges Angebot für alle Unternehmen und Behörden.
    Jeder, der IT Technik erneuert oder austauscht, hat über second-circle die Möglichkeit, sein altes Gerät sinnvoll einer 2. Verwendung zuzuführen oder kostenfrei zu entsorgen. Kostenfrei und unkompliziert. (Infos für Unternehmen und Schulen unter www.second-circle.de) So wird automatisch aus einem Entsorger ein Sponsor.

    Der IT – Bereich des Jugendprojekts e-werk. aus Sassnitz hat seine Kapazitäten in den letzten Jahren ausgebaut und verfeinert und kann nun flächendeckend für Deutschland die Computerentsorgung (mit Datensicherheit und EU-Norm gerecht) und Weiterverwertung sinnvoller Geräte in Schulen in großen Stückzahlen garantieren.

    Dieser vor 4 Jahren für Junge Menschen der Region Sassnitz aufgebaute Verein, der sich die Schwerpunkte Jugendbildung und –beschäftigung zum Ziel gesetzt hat und auch in anderen Bereichen erfolgreich umsetzt, hat sich mittlerweile bundesweit mit seinen Aktivitäten im Bereich „Jugend und Computer“ einen Namen gemacht. Im IT – Bereich arbeiten junge Menschen der Region für eine Verbesserung der Situation von Jugendeinrichtungen und Schulen in Deutschland und somit an Ihrer eigenen Zukunft.

    Second – Circle ist ein erweitertes Programm in der Entsorgung und Weiterverwertung von Computertechnik. Die e-werker haben Ihr erfolgreiches Programm zu einer gemeinnützigen All-Inklusive Dienstleistung für Unternehmen, Behörden und Schulen ausgebaut. Durch die Hilfe von zahlreichen Unternehmen wie z.B. IBAS (Datenlöschung), Poets-Computertechnik und Toolhouse (Diagnostik), DHL (Logistik), Recycling (Entsorgung) und Microsoft (Betriebssystemlizenzen für gesponserte Computer Fresh-Start siehe auch: www.microsoft.com/germany/ms/wissenswert/freshstart.mspx) konnte ein Leistungsspektrum aufgebaut werden, das einen hohen Qualitätsstandard erfüllt.

    Unternehmen und Behörden wird vom Team von second – circle ein Rundum Paket angeboten. Hierbei können diese jede Art von IT Technik dem jugendprojekt überstellen, wenn in Ihrem Hause Technik erneuert wird, nicht praktikabel reparabel ist oder im Cyclus getauscht wird. Auf Wunsch wird sogar der Transport organisiert. Alle Daten werden mit Zertifikat unwiederbringlich gelöscht (mehrfach überschrieben), alle verwertbaren Geräte gereinigt und überprüft und mit einem von Microsoft bereitgestellten Betriebssystem installiert. Alle nicht mehr zu verwendenden Geräte werden nach EU – Norm von einem Fachbetrieb kostenfrei recycelt.

    Die somit generierte Hardware wird dann in einem täglich aktualisierten Online-System oder über Telefonische Betreuung Schulen in ganz Deutschland gegen eine geringe Aufwandspauschale (Monitor, Installierter Computer, Maus, Tastatur und Kabel) zur Verfügung gestellt. Die Nachfrage in diesem Bereich ist gigantisch. Bei second – circle geht das Eigentum direkt vom Unternehmen/Behörde auf die Schule über. Somit wird das Unternehmen bei Sparen der Entsorgungskosten noch zum Sponsor einer Schule in räumlicher Nähe, welche dies am Jahresende dem Sponsor noch mit einer von second – circle angefertigten Spendenbescheinigung honoriert.

    Diese sehr komplexe Lösung findet allgemein sehr großen Anklang, vor allem da Unternehmen sich aufgrund der Vorgehensweise dieses Teams und der eingesetzten Technik voll und ganz auf die Sicherheit Ihrer Daten sowie der lückenlosen Verfolgung der Geräte verlassen können. Somit wird jedes Unternehmen vom „Sparer bei der Entsorgung“ zum Sponsor ohne eigenen Aufwand. Schulen sind angehalten, second - circle Unternehmen mitzuteilen, von denen bekannt ist, das Technik ausgetauscht wird. Somit haben Schulen die Gewähr über second - circle immer ausreichend Technik aktuell, überprüft und installiert zur Verfügung zu haben. Der Umweg über Sassnitz verringert so den tatsächlichen Aufwand der Schule und erhöht den Nutzungsgrad der Technik.

    Die beteiligten Unternehmen, deren Anteile auf der Homepage des Programms www.second-circle.de beschrieben sind, garantieren als Marktführer in ihrem Bereich für den reibungslosen Ablauf von second – circle.
    Auf dieser Seite finden Sie auch weitere Informationen zum Programm und dessen Vorgehensweisen. Die endgültigen Funktionen werden bei der feierlichen Eröffnung am 20.02.04 mit dem Start von second – circle freigeschalten und somit Unternehmen und Schulen zugänglich gemacht.
     

Diese Seite empfehlen