1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von jan_reinhardt, 9. September 2015.

  1. jan_reinhardt

    jan_reinhardt Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LG OLED-TV
    Denon AV-Receiver
    VDSL 100 + Entertain TV Plus mit Media Receiver 400
    Playstation 4
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe eine (mehrere) technische Frage(n) zum Thema Flatscreen <-> Entertain IPTV vs. DVB-C in Verbindung mit SD-Inhalten:

    Mein Panasonic PlasmaTV hat ein 1920 x 1080 Panel verbaut.
    Wenn ich SD-Inhalte schaue, wird das 576i - Signal zuerst deinterlaced, und dann auf 1080 Zeilen hochskaliert, korrekt?

    Im Falle DVB-C meines Kabelanbieters übernimmt diesen Job vollständig der DVB-Tuner des Fernsehers?

    Im Falle Telekom Entertain kommt das Bild über den Media Receiver / HDMI zum TV. Im Receiver kann ich als Ausgabeformat 720p oder 1080i einstellen. Momentan steht dort 720p, weil die HD-Programme so gesendet werden. Wenn nun ein 576i SD-Programm geschaut wird, macht der Media Receiver das Deinterlacing und Upscaling auf 720, reicht per HDMI weiter, und mein TV rechnet #nochmals# auf 1080 Zeilen hoch? Ist das so?

    Sollte ich lieber in diesem Falle 1080i als Ausgabeformat Entertain wählen? Dann deinterlaced der Media Receiver nix, skaliert nur hoch. Der Panasonic TV wird dann aber noch ein Deinterlacing machen, oder?

    Was ist für die fuckin SD-Bildqualität am Besten?

    Danke, JAN
     
  2. Ludwig II

    Ludwig II Board Ikone

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    3.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Da Telekom Entertain-Kunde keine Sky-Hardware,
    aber alle Sky-Programme auf einem Telekom MR 400 und vier Telekom MR 200.
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Ich verstehe zwar nicht wirklich was davon und würde deshalb einfach die verschiedenen Möglichkeiten durchspielen und mich dann für das beste Bildausgabe-Ergebnis entscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  3. jan_reinhardt

    jan_reinhardt Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LG OLED-TV
    Denon AV-Receiver
    VDSL 100 + Entertain TV Plus mit Media Receiver 400
    Playstation 4
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Ok ich bin neu hier im Forum.

    Aber diese Antwort liess mich mit offenem Mund verblüfft eine Weile dasitzen.
     
  4. Ludwig II

    Ludwig II Board Ikone

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    3.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Da Telekom Entertain-Kunde keine Sky-Hardware,
    aber alle Sky-Programme auf einem Telekom MR 400 und vier Telekom MR 200.
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Es wäre schön, wenn Du erklären würdest, was dich an meiner Antwort so verblüfft hat!
    Ich meine entscheidend ist doch das persönliche Empfinden bzgl. des Bildes!?:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  5. jan_reinhardt

    jan_reinhardt Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LG OLED-TV
    Denon AV-Receiver
    VDSL 100 + Entertain TV Plus mit Media Receiver 400
    Playstation 4
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Also: Ich habe mich bereits "mittel-ausführlich" mit dem Thema beschäftigt, und natürlich auch mit den Geräten herumprobiert.
    Sonst hätte ich das Posting gar nicht in dieser Form schreiben können.

    Weil mein Wissensdurst noch nicht gestillt war, habe ich in einem Digitalfernsehen-Forum einen Post geschrieben. Also genau dort, wo sich die Experten und Enthusiasten tummeln. (aka Nerds)

    Und die Antwort ist "Probiers halt einfach aus."
    Volltreffer, oder?!!!
     
  6. Ludwig II

    Ludwig II Board Ikone

    Registriert seit:
    5. Mai 2015
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    3.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Da Telekom Entertain-Kunde keine Sky-Hardware,
    aber alle Sky-Programme auf einem Telekom MR 400 und vier Telekom MR 200.
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Ich glaub dein Blutdruck ist noch nicht wieder ganz normal...:D
    Hättest Du in deiner Frage gleich geschrieben, dass Du alle Varianten schon durchprobiert hast und mit welchem Ergebnis(!), wäre meine Antwort sicherlich nicht geschrieben worden.
    Hinzu kommt, dass doch letztlich das persönliche visiuelle Empfinden entscheiden sollte.
    Außerdem bitte ich dich, auch die ersten Worte in meiner Antwort zu lesen:

     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2015
  7. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Ich bin vielleicht eher einer der Experten. SD-Programme laufen bei mir nur im absoluten Ausnahmefall, was quasi der Versagensfall der Telekom ist. Regionales Drittes, gelegentlich Kinowelt oder Travel Channel. Daher optimiere ich die Receiver-Einstellung nicht nach der "Restmenge" in SD.

    Entscheidend ist, welche HD-Sender Du regelmäßiger siehst. Der Entertain-Mediareceiver sollte möglichst wenig umkonvertieren, ebenso das Display.
    • Bevorzugst Du öffentlich-rechtliche HD-Sender, ist 720p erste Wahl.
    • Nutzt Du stärker private HD-Sender oder Pay TV, nimmst Du deren Format mit 1080i.
    • Hast Du nur SD-Programme im Fokus, nimmst Du auch 1080i, damit nicht erst der Mediareceiver auf 720p wandelt und dann Dein Display auf 1080 Pixel im nächsten Schritt.
    Jeder Verarbeitungsschritt weniger ist besser für das Bildergebnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2015
  8. snowmanch

    snowmanch Senior Member Premium

    Registriert seit:
    10. Oktober 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    SD Sender sind für die neuen TVs eigentlich ein NoGo.
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Morgen,


    hier eine hoffentlich qualifiziertere Antwort :)



    In Falle von Entertain und der Einstellung 1080i nicht, da wird nur hochskaliert und das De-Interlacing nimmt dein Fernseher vor, der das i.d.R. besser kann, als eine Settop-Box (kommt sehr stark auf den Fernseher an!)


    Hat man einen Fernseher mit einem guten Bildprozessor, dann ist 720p im Falle von SD-Inhalten nicht ratsam, da dann das De-Interlacing von der Box gemacht wird und man Qualität verschenkt. Zudem kann es bei schnellen Kameraschwenks zu einem Ruckeln kommen, ebenso bei Material, dessen Quelle 60Hz war und das auf 50Hz angepasst wird (sog. "PAL-Speedup").





    Der Tuner gibt das Signal 1:1 in dem Format weiter, wie es vorliegt. Der bildverarbeitende Prozessor muss dann schauen, was er daraus macht und wie er das Signal dem Panel in seiner nativen Auflösung liefert.


    Das ist bei DVB-C/DVB-S-Receivern in der Einstellung "AUTO" genau so.


    Die Einstellung wird nur oft gemieden, weil sie das Umschalten verlangsamt, da der Fernseher sich bei unterschiedlichen Bildformaten neu synchronisieren muss.


    Die Einstellung "AUTO", die für deine Ansprüche die richtige wäre, gibt es leider nicht.


    In 720p senden nur die deutschen öR. Nur wenn zu einem Großteil nur diese Sender geschaut werden, ist die Einstellung optimal.


    Für alle anderen (SD und Privat-HD) ist sie ein schlechter Kompromiss.


    a) Die Box nimmt das De-Interlacing vor, was der Fernseher ggf. besser könnte (sowohl SD als auch Privat-HD kommt interlaced)


    b) verschenkt man bei Privat-HD Qualität, da statt 1080 nur 720 übertragen wird!


    Genau so ist es. Ich habe den MR303a fest auf 1080i und der Rest macht mein Fernseher.


    Da ich kein Entertain Premium habe (was den Verlust meines geliebten analog-Telefonanschlusses zur Folge hätte) und ich für die Privaten in HD nicht extra zahle, kommen die bei mir weiterhin in SD.


    Entertain ist bei uns im Einsatz, weil die Videorecorder-Funktionalitäten die unserer Meinung nach besten sind, die der Markt derzeit hergibt. Nicht wegen SD/HD. Da war die Telekom mal eine Zeit lang Spitzenreiter.


    Kurzum: 1080i und alles ist gut.


    Wolfgang
     
  10. M. Hfuhruhurr

    M. Hfuhruhurr Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Feldstecher, Kompass,
    Nadel + Bindfaden
    AW: SD- Kanäle, Deinterlacing und Upscaling

    Hallo in die Runde,

    ich habe als SAT-Nutzer mal eine allgemeine Frage: Gibt es bei Entertain noch Set-top-Boxen, die nur SD-Kanäle empfangen können? Der Hintergrund meiner Frage bezieht
    sich auf die Info im neuen Digitalisierungsbericht 2015, nach dem 92 % der IPTV-Nutzer
    zwar einen HD-Fernseher besitzen, jedoch nur 70 % HD-Programme empfangen.
     

Diese Seite empfehlen