1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sci-Fi = Sience-Fiction?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von TylerKint, 23. März 2002.

  1. TylerKint

    TylerKint Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Rödermark
    Anzeige
    Ich verstehe die allgemeine Aufregung nicht, weil zum Beispiel der SCI-FI wegfällt. SCI-FI steht doch für Science-Fiction, oder?

    Eine kleine Sammlung an SCI-Fi-Genüssen der nächsten Tage:

    "Die Abenteuer des Brisco-County jr."
    "Viper"
    "Batman"
    "Geschichten aus der Gruft"
    "Stephen King - ES"
    "Cool World"

    Okay, über Geschmack lässt sich streiten, aber nicht über klare Definitionen. DAS ist doch kein Science-Fiction! Eine Fledermaus im schnellen Auto, ein Westernheld, ein Krimiserie mit Wunderauto, ein Horrorfilm und eine Comic-Real-Komödie. Science-Fiction?

    Also, wieso trauert ihr dem Kanal nach, als ob da 24 Stunden Sci-Fi kam. Ihr könnt euch sicher beschweren, wenn echte Schience-Fiction-Serien vollkommen verschwinden, ich denke die tauchen aber auch nach dem 1.5. irgendwo auf.
    Die ganzen Filme, wie "Die Fliege", "Es", "Cool World", "The Crow", "Flucht aus Absolom" ´gibts auf einem der 7 Movie Kanäle sicher immer.
     
  2. UDO

    UDO Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Weingarten
    Zitat von TC Seite:

    Anstatt Premiere Sci-Fi folgt PREMIERE SERIE:
    Dieser Kanal ist für Serienfreunde gedacht: Nebst populären Kultserien, ganz neuen Serien, Soaps und Sitcoms, finden hier aber auch die Sci-Fi- und Fantasy-Serien ihren Ausstrahlungsplatz. Premiere Serie sendet ebenfalls 24 Stunden.

    Fazit:
    Mit PREMIERE SERIE sind wir der Überzeugung, einen noch klarer positionierten Kanal anbieten zu können:

    Die Serienbestandteile, die vorher verteilt auf Premiere Sci-Fi und Premiere Comedy ausgestrahlt wurden, finden Sie jetzt in einem Kanal. Zusätzlich kommen hier weitere Serien zur Ausstrahlung (z.B. ER, Chicago Hope, Family Law aber auch Klassiker wie Dallas oder Denver). Ebenfalls werden ganz neue Serien aus den USA als Erstausstrahlung gezeigt

    Gruß
    Udo
     
  3. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    science fiction = fikitve wissenschaft = alles, was es so nicht gibt = alle oben genannten serien bis auf brisco county.
     
  4. TylerKint

    TylerKint Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Rödermark
    >>Sci·ence-fic·ti·on, Sci·ence·fic·ti·on <['saiəns 'fikʃn] f. 10> utop. Prosadichtung auf naturwissenschaftlich-techn. Grundlage [ < engl. science „Wissenschaft“ + fiction „Erfindung, Erzählung“]<<

    @Strunz77
    Ich möchte mir keine Beurteilung deines Schulwissens erlauben, du machst es mir aber nicht leicht.
    Science-Fiction ist eine fest definierte Genregattung, hätte Columbo zum Beispiel in den alten Krimis ein Handy, wär es noch lange keine Science-Fiction-Serie.
    Science-Ficiton zeichnet sich entweder durch eine utopische Betrachtung der Welt (z.B. "Utopia" von Thomas Morus) oder durch eine Betrachung fiktiver (nicht immer moderner) Gesellschaftformen.
    In der Literatur sind "Fahrenheit 451", "1986" und auch "Brave New World" die besten Vertreter dieser Gattung - im Film "Planet der Affen", "Star Trek" oder auch "Time Machine".

    "Viper" und der Horrorfilm "ES" (nicht unbedingt schlechte Serie, bzw. Film) sind KEINESFALLS Science-Fiction, da wirst du bei jeder erdenklichen Kompetenz Bestätigung finden.

    "Cool World" ist eine Komödie - imdb.com klassifiziert ihn als "Action / Comedy / Mystery / Animation / Fantasy" - niemals Science-Fiction.

    Okay, über Batman lässt sich streiten - da bin ich mir bei reiflichen Überlegungen nicht mehr sicher und würde in diesem Fall sogar eher dir Recht geben.

    Es fällt aber auf, dass du nicht zwischen Fantasy, Horror und Science-Fiction unterscheiden kannst.

    [ 23. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: TylerKint ]</p>
     
  5. TylerKint

    TylerKint Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Rödermark
    Ich kann dir auch die encarta von Microsoft empfehlen, unter encarta.de:


    "SCIENCE-FICTION
    Sammelbegriff für alle Formen von Literatur mit phantastischem oder utopischem Inhalt, die sich auf der Basis naturwissenschaftlich-technischer Erkenntnisse mit zukünftigen Entwicklungen oder Ereignissen und deren Auswirkungen auf das menschliche Leben befassen. Durch dieses Interesse unterscheidet sie sich stark von der ihr nahe stehenden Fantasy-Literatur, die eher märchenhaft-phantastische Züge aufweist. Übergänge sind jedoch fließend."


    Nach der Lektüre der längeren Ausführungen in diesem Lexikon, wirst du merken, wie lächerlich deine Definition war - sie treibt jedem Literaturkenner Tränen in die Augen.

    [ 23. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: TylerKint ]</p>
     
  6. TylerKint

    TylerKint Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Rödermark
    Ich möchte nur anmerken, dass meine Beurteilung deiner Belesenheit nicht böse gemeint ist, die Serie "Geschichten aus der Gruft" als Science-Fiction zu bezeichnen ist aber ein Beleg für mangelndes Fachwissen.

    So jetzt mach ich aber einen Punkt - sonst kommt das irgendwann wie ein Boomerang zurück, ich habe nämlich auf anderen Gebieten gleiche Wissenslücken. [​IMG]
     
  7. Emanuel

    Emanuel Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von UDO]Zitat von TC Seite:

    Die Serienbestandteile, die vorher verteilt auf Premiere Sci-Fi und Premiere Comedy ausgestrahlt wurden, finden Sie jetzt in einem Kanal. Zusätzlich kommen hier weitere Serien zur Ausstrahlung (z.B. ER, Chicago Hope, Family Law aber auch Klassiker wie Dallas oder Denver). Ebenfalls werden ganz neue Serien aus den USA als Erstausstrahlung gezeigt

    Gruß
    Udo</strong><hr></blockquote>

    Da wurde Sunset gar nicht erwähnt.
    Die machen aus 3 Sendern (Sci-Fi,Comedy und Sunset) einen Kanal! und das soll für den Zuschauer besser sein als vorher.
    Ich erinnere daran das wir bis mitte letzten Jahres noch einen eigenen Sitcomkanal hatten mit Premiere Comedy (vor der zusammenlegung mit Cinecomedy)
    Da hatten Serien noch Sendeplatz.
    Wie wollen die bitte schön Neue Serien unterbringen wenn sie jetzt auch noch denver clan und Dallas bringen?!?
     
  8. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.332
    tylerkint, das ist das, was du denkst. in übereinstimmung mit der prophezeiung ist science fiction alles das, was ich oben aufgezählt habe (--&gt; explizit schrieb ich von "serien"). nicht realtitätsgetreu = utopisch. das hast du ja selbst aufgezählt. übrigens bin ich immerhin so belesen, dass ich weiß, dass der film "1984" heißt.

    science fiction ist alles das, was zur zeit des entstehens spielt und in dieser zeit als utopisch anzusehen ist oder in der zukunft nach dem entstehen spielt.

    viper = science fiction (definitionsgemäß trifft auf diese serie alles zu, was mit scifi verbunden wird)
    batman = science fiction
    ...

    hätte columbo in den 70ern ein handy heutigen standards gehabt, hätte die serie natürlich scifi-züge gehabt. übrigens gibt es zumindest in deutschland mobiltelefonie seit den 50er-jahren.

    geschichten aus der gruft fällt vielleicht nicht ganz in dieses genre, die grenzen zu anderen genres sind aber (definitionsgemäß laut deiner lexikaauszüge) fließend.

    [ 23. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: strunz77 ]</p>
     
  9. garfield82

    garfield82 Gold Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    D 47057 Duisburg
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von strunz77]
    science fiction ist alles das, was zur zeit des entstehens spielt und in dieser zeit als utopisch anzusehen ist oder in der zukunft nach dem entstehen spielt.
    </strong><hr></blockquote>

    Heißt das, dass bald "Sabrina, the Teenage Witch", "Ghostbusters", "Knight Rider", "Verliebt in eine Hexe", "Bezaubernde Jeannie", "Alf", "Mr. Ed" (--&gt; das sprechende Pferd) oder gar "Bernds Hexe" [​IMG] dort zu sehen sein könnten?
    Ist ja auch Zukunftmusik gewesen bzw. ist es immer noch.

    Eigentlich wollte ich noch "Allein gegen die Zukunft", "Charmed", "Akte X", "dark skies", "Roswell" und "Strange Luck - Dem Zufall auf die Spur" in die Liste aufnehmen, aber dann ist mir eingefallen, dass das ja schon alles dort läuft. [​IMG] *lol*

    Oder in Sachen Film: muß Ben Hur jetzt auch ab sofort auf Sci-Fi kommen? Immerhin hat ein Trompeter da bekanntlich eine Armbanduhr an. Für damalige Zeiten doch eher utopisch, oder?

    Ansonsten kenn ich mich mit Filmen leider nicht so aus, aber ich weiß, dass es auf Sci-Fi nur so von Horrorfilmen wimmelt und fast nichts davon ist Sci-Fi. Dafür laufen viele Cyberaction-Filme nur auf ACTION bzw. X-ACTION. Der alte Name des Kanals SCI-FANTASY war da einfach passender.

    Aber man sieht, wie dringend eine Reform notwenig ist. Man kann die Genrekanäle nicht mit ach und krach mit Genrefremden Material füllen. Oder sagen wir besser, man sollte es nicht. [​IMG]
    Mir fällt nur eine Möglichkeit ein, da die Sendezeit EHRLICH aufzufüllen: alte betareasearch-Werbefilme von 1997 zeigen mit den UTOPISCHEN d-box Anwendungen, die schon "bald" möglich sein sollten. [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  10. killercomet

    killercomet Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    251
    Ort:
    aachen
    Hi!

    Sci-Fi mutierte erst bei der letzen Reform zu "Science-Fiction und Horror", vorher war es fast völlig auf Science-Fiction (mit ein klein wenig Fantasy) ausgerichtet - schon diese "Reform" fand ich persönlich nicht gut :-(

    Brisco County ist - wenn man sich die Serie mal angeschaut hätte - durchaus eine Sci-Fi-Serie, da sich die Geschichte um eine "magische" Kugel als roter Faden durch die Serie zieht die sich dann als Gerät aus der Zukunft entpuppt. Außerdem werden eine ganze Reihe von Gerätschaften verwendet die ebenfalls nicht in die Zeit passen - damit ähnelt das ganze der Serie "Verrükter Wilder Westen" (verrückter deutscher Titel) die als Vorlage für den Film "Wild, wild West" diente.

    Alle anderen genannten Filme sind ebenfalls den Genres Science-Fiction, Fantasy oder Horror. Paßt also genau zur aktuellen Ausrichtung des Kanals.

    Ein allgemeiner Serienkanal bzw. Filmkanal ist da keine Alternative!

    Auf DF1 war dieser Kanal übrigens *wirklich* gut. Man erinnere sich nur mal an die Babylon oder Voyager Sondertage. Da konnte man einfach den VCR bestücken und hatte dann - schwupps - die kompletten Seasons auf Band :) - das war für mich digitales Fernsehen :)

    Gruß
    Kuh
     

Diese Seite empfehlen