1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Manius176, 16. Januar 2006.

  1. Manius176

    Manius176 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo Leute,

    vielleicht kann mir jemanden helfen. Bin auf folgendes Problem zugestossen.
    Habe am Wochenende eine Multifeed Anlage installiert mit der Konfiguration
    Astra19°E, Eutelsat16°E, Sirius5°E und Intelsat1°W. Hat auch alles wunderbar
    geklappt bis ich beim Intelsat war.

    Ich hatte 4 LNB's gekauf INVERTO SilverTech Quad. Bei der Intelsat
    ausrichtung bekomme ich kein brauchbaren Signal. Empfangen werden sollten
    die letzten 5 Transponder von Intelsat1°W (Frequenzbereich 12.527H bis 12.722H). Nach vielen fehlerhaften Versuche die richtige position auf der Multifeedschiene zu finden habe ich mich entschlossen mit einer anderen LNB von einem bekannten zu versuchen und siehe da hat alles sofort geklappt.

    Eine sache ist mir noch dabei aufgefallen. Wo ich die vordere Kappe des INVERTOS angefasst habe, ohne die Antenne oder den Feedarm zu bewegen, dann hatte ich kurzzeitig ein Signal und wenn ich das wieder losgelassen hate ist das Signal verschwunden. Das war merkwürdig!!!

    Meine Frage ist jetzt ob der INVERTO probleme in höheren Frequenzbereich hat oder ist der einfach nur defekt.

    Vielleicht kann mir jemand der schon Erfahrungen mit dem INVERTO im höheren frequenzbereich hat helfen, damit ich weiss ob ich den umtauschen soll oder vielleicht doch einen anderen brauche der diese Schwierigkeiten nicht hat.

    Ich bedanke mich für eure Antworten im voraus und wünsche allen einen schönen Tag.
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Hi,
    tippe mal auf ein defektes LNB. ORF 2 Europe kriegt mein Inverto sauber rein, liegt auf Astra auch so in der Frequenz-Gegend.
    Du hast doch 4 von den Dingern, tausch doch einafch mal.....
    Gruß
    Thomas
     
  3. Manius176

    Manius176 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Ich habe die nicht mehr getauscht weil ich keine Zeit mehr hatte und auch kein Nerv mehr nach zwei Tage komplett montage. Und ich wollte die anderen auch nicht mehr verstellen. Werde das vielleicht noch machen.

    Ich dachte vielleicht weisst jemand etwas oder hat schon Erfahrungen in der hinsicht.

    Ich kann mir nämlich schwer vorstellen dass auf 12.72 GHz die Signalstärke 0% ist mit einem Inverto 0,3 dB und mit einem alten 0,5 dB LNB (Marke unbekannt) eine Signalstärke von 90% da ist, wie gesagt an der selben Stelle auf der Schiene (habe Markierungen gemacht).

    Danke erstmal
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Niemals würde ich 4 Quads einsetzen. Das Forum und auch das Intenet ist/sind voller Problemberichte über die instabilen Dinger. Kostprobe:

    Um Empfangsprobleme bei Quad (Quattro-Switch) LNB´s zu vermeiden sollte das Koaxkabel (Verbindung LNB - Receiver) nicht länger als 15 Meter betragen. Quad (Quattro-Switch) LNB´s sind durch ihre passive Bauweise besonders bei Störungen durch digitale, schnurlose Telefone (DECT) der Sat-Anlage mit Quattro LNB + Multischalter unterlegen. Auch ist die Bauweise im Vergleich zu Single, Twin und Quattro LNB´s ziemlich störanfällig, d.h. die Garantiefälle sind hier am höchsten . . . "Billige" Koax-Kabel mit hohen Dämpfungen oder Leitungen von mehr als 15 Metern, Antennendosen oder Fensterdurchführungen machen auch noch zusätzlich Probleme in Verbindung mit diesen Quad (Quattro-Switch) LNBs !
    Als zuverlässige Satelliten-Anlage empfehen wir daher Quattro LNB + Multischalter, auch wenn diese teurer sind, sind diese Sat-Anlagen betriebssicherer.

    Verwende gute Quattros und nen guten MS und alles wird gut.

    Volterra
     
  5. Manius176

    Manius176 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Ich glaube nicht dass das 0% signal was ich hatte auf die kabellänge zurückzuführen ist weil ich die Einstellungen mit einem 2 meter kabel direkt an den lnb's angeschlossen gemacht habe. Da hatte ich das selbe Problem.
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Wenn Du das, was ich mitgeteilt und zitiert habe etwas genauer betrachtest, kommst Du (solltest Du eigentlich) unschwer zu der Erkenntnis kommen, dass die Kabellänge nur ein untergeordneter Aspekt dieser Mitteilung ist/war.

    Die anderen wesentlich aussagefähigeren Hinweise, hast Du, willst Du oder kannst Du anscheinend nicht zur Kenntnis nehemen.

    Wünsche Dir aber dennoch mit den 4 Quads an einer Schüssel dauerhaften Erfolg.:winken::D

    Volterra
     
  7. Manius176

    Manius176 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Ich weiss das die Quads störanfälliger sind aber ich habe das nun mal jetzt so gekauft und möchte auch nicht mehr Geld in einem Multiswitch und ander LNB's investieren.

    Ich habe heute die LNB die Schwierigkeiten machte zurückgeschikt und auch telefoniert. Werde eine neue bekommen. Wenn ich zeit habe werde die mal dran montieren. Mal schauen ob die wirklich defekt war.

    Danke für eure Antworten
     
  8. overbene

    overbene Junior Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Du, nix für Ungut.

    Aber das höre ich sooo oft von meinen Kunden - will kein Geld ausgeben. Dann bitte frag nicht mehr weiter ! Das mit dem Multischalter ist ganz korrekt. Nimm einen und gut wirds. Oder lass es einfach - entweder Du willst, oder nicht ....

    Nimm einen MS von Spaun , gute LNB's und die Sache ist geritzt. Einmalige Investition, die sich aber bezahlt macht. So muss man das sehen !!!

    Lg
    Bene
     
  9. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Jehova, Jehova,
    da hat einer Probleme mit einem defekten LNB und Ihr gebt mal wieder die Textbausteine zum Thema QUAD/Multischalter zum besten.
    Ist ja alles unbestritten, hat aber mit dem Problem rein gar nichts zu tun.
    Gruß
    Thomas
     
  10. Manius176

    Manius176 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Schwierigkeiten mit INVERTO Quad LNB

    Ich weiss nicht warum einige gleich hoch springen müssen.

    Das hat nichts mit Geld ausgeben zu tun. Ich meinte nur dass ich leider schon LNB's gekauft habe. Soll ich die jetzt weg schmeissen und in neue LNB's un ein Multiswitch investieren. Und ich habe auch nicht behauptet dass ihr nicht recht habt aber leider ist es zu spät weil ich schon die Quad LNB's habe und ich werde auch keine 100Euro einfach weg schmeissen. Soll es der machen der es im überfluss hat.

    Ausserdem habe ich auch schon anlagen gesehen wo das Prinzip ohne Multiswitch auch sehr gut funktioniert.

    Meine Frage war nur ob der INVERTO probleme in höheren Frequenzbereich hat oder ist der einfach nur defekt.

    Eine vernünftige Antwort kam auch von @z/OS.

    Danke für eure bemühungen.
     

Diese Seite empfehlen